Dem Partner beim Masturbieren zuschauen – tu es!

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 9 Minuten
Dem Partner beim Masturbieren zuschauen – tu es!
4.8/5 - (6 votes)

Wie es ist, wenn der Partner beim Masturbieren zuschauen kann

Es ist kein verbissen zu hütendes Geheimnis, dass sich Männer und Frauen selbst befriedigen. Im Gegenteil: Männer, die ihrer Partnerin ausgesprochen gern bei der Selbstbefriedigung zusehen, gibt es viele. Zahlreiche Frauen hingegen müssen sich erst an den Gedanken gewöhnen, dass ihnen Partner beim Masturbieren zuschauen möchte, sei es nur der Freund oder Ehemann. Gegenseitiges Petting, bei dem man dem anderen nur zusieht, kann aber durchaus sehr erregend sein.

Hier sind zwei Plädoyers fürs Zugucken

Frauen sollten es ausprobieren und dem Mann beim Masturbieren zugucken. Oder zumindest dafür sorgen, dass ihnen der Partner bei der Selbstbefriedigung zusehen kann. Eine Frau beim Masturbieren zu beobachten, finden manche Männer besser und aufregender als jedes Vorspiel. Paare, die es sich voreinander selbst besorgen, lernen den Körper des Partners oder Partnerin noch besser kennen. Und in Sachen Safer Sex gibt es sowie keine bessere Methode als die Selbstbefriedigung.

Dem Partner beim Masturbieren zuschauen – tu es!

Pornovideos zeigen häufig Frauen beim Solosex. Männer in aller Welt können ungestört zusehen, wenn sich eine Frau befriedigt. Völlig fremde Kerle erleben, wie es sich Frauen selbst besorgen und wie sie dabei abgehen. Bei dieser Vorstellung wird sich bei den meisten Frauen das natürliche weibliche Schamgefühl melden. Doch es ist ja etwas völlig anderes, wenn der eigene Lover seiner Partnerin beim Masturbieren zusehen darf.

Eine Frau beim Masturbieren beobachten

Sorgt eine Frau vor den Augen des Partners wie selbstvergessen für ihre Befriedigung , drückt sie ihr Vertrauen zum Mann und ihre unbefangene Einstellung zur Sexualität aus. Selbstbefriedigung ist jederzeit möglich, falls nicht beide zur gleichen Zeit Lust auf Sex haben. Kann ein eben noch unlustiger Typ aber seiner Freundin beim Masturbieren zugucken, ändert er höchstwahrscheinlich seine Meinung.

Deutsche Erotikstars

Denn die Selbstbefriedigung voreinander weckt meistens die Neugierde und ebenso die Begierde. Vielleicht fällt dem Mann als Zuschauer erst richtig auf, dass sich die Frau ein neues Tattoo oder eine andere Intimfrisur zugelegt hat. Oder er betrachtet sie mit den Augen eines Fremden und erkennt ihre weiblichen Reize aufs Neue.

Der Stellenwert von Selbstbefriedigung bei Fernbeziehungen

Lebt der Partner in einer anderen Stadt oder hält sich aus beruflichen Gründen weit weg von zu Hause auf, sind Frauen auf sich selbst angewiesen. Die moderne Technik ermöglicht ist, dass der Partner aus weiter Ferne die Frau beim Masturbieren beobachten kann. Kluge Frauen scheuen sich nicht davor, einen solchen Vorgang digital zu teilen. Sie willigen auch ein, wenn sie dem Freund beim Masturbieren zusehen sollen.

Wer sich gegenseitig in absoluter Freizügigkeit erlebt, tut etwas für die Beziehung. Denn niemand vergisst die Selbstbefriedigung vor dem Partner oder der Partnerin. Vor allem beim Höhepunkt zuzusehen, lässt kaum jemanden unberührt.

Partner bei der Selbstbefriedigung zuschauen lassen

Für Frauen lohnt sich ebenfalls der Versuch, vor den Augen des Partners mit einem Sextoy aktiv zu werden. Für diverse Männer dürfte das Zuschauen sogar lehrreich sein. Denn so erfahren sie, wie sanft und nachdrücklich die Partnerin mit dem Vibrator oder einen Dildo umgeht. Einfach nur ein wenig zu spannen, während die Liebste den Höhepunkt anstrebt, besitzt einen großen Reiz. Wer schon einmal seiner Freundin beim Masturbieren zugucken durfte, betrachtet sie danach möglicherweise mit ganz anderen Augen.

Dem Partner beim Masturbieren zuschauen – tu es!

Kann der Mann die Frau beim Masturbieren beobachten, erfreut er sich an ihrem Körper und an ihrer Sinnlichkeit. Wird er Zeuge ihres Höhepunkts, empfindet er dies wie eine Herausforderung: Den nächsten Orgasmus wird nur er ihr verschaffen! Der Partnerin beim Masturbieren zuschauen törnt ihn an, aber er will der Beste und der Größte sein. Ein Grund mehr, dass eine Frau den Mann beim Masturbieren zugucken lässt. Soll er ruhig sehen, wie stark sie empfinden kann! Und was ihm entgeht, wenn er den Sex mit ihr aufschiebt oder ganz verschmäht.

Selbstbefriedigung voreinander – Geheimrezept für eine gute Beziehung?

Bei vielen Paaren klappt es besser mit dem Sex, wenn eine weitere intime Facette die Partnerschaft bereichert. Frauen können ihre Partner zu einer zärtlichen Massage animieren, indem sie den Freund beim Masturbieren zusehen lassen. Sobald er ihre Fingerübungen oder den Einsatz von Toys beobachtet, möchte er höchstwahrscheinlich selbst Hand anlegen. Es kommt immer darauf an, wie geschickt es eine Frau anstellt, dass der Partner ihr beim Masturbieren zuschauen kann.

Lies auch: Selbstbefriedigen vor dem Partner – Geil oder zu intim?

Jeder Mann, der beim Masturbieren zugucken durfte, merkt sich bestimmte Dinge. Gut möglich, dass sie beim nächsten Zusammensein auf seine ganz eigene Art in Erscheinung treten. Insgesamt lässt sich sagen: Einander beim Onanieren zuschauen, empfinden viele Paare als echte Bereicherung. Diese Vorgänge sind total heiß und prägen sich in das Erinnerungsvermögen ein!

Ein guter Rat: den Partner beim Masturbieren zuschauen lassen!

Angeblich traut sich nur etwa die Hälfte der Frauen, vor ihrem Partner zu masturbieren. Wer sich auf diesem Gebiet noch weiterentwickeln kann, sollte es tun. Denn wenn die Freundin ihn beim Masturbieren zugucken lässt, gehört dies auch zu ihrem Verführungsrepertoire. Selbst anfangs sehr leidenschaftliche Beziehungen kühlen mit der Zeit sexuell ein wenig ab.

Erotikportal mit Flatrate

Abwechslung tut der Routine gut, und dazu gehört es auch, dass er der Partnerin beim Masturbieren zuschauen darf. Männer, die hin und wieder ihrer Frau oder Freundin beim Masturbieren zugucken, nehmen beispielsweise gewisse Veränderungen in ihrem Verhalten wahr. Frauen entwickeln sich weiter, auch erotisch und sexuell.

Irgendwann sind bekanntlich die Zeiten dabei, dass sich Paare anstelle eines Vorspiels nur die Klamotten vom Leib reißen und übereinander herfallen. An die Stelle von Knutschen und Fummeln kann die Masturbation treten. Eine Frau sendet ein starkes Signal aus, wenn der Partner zuschauen beim Masturbieren darf.

Klar, sie will ihn auf sinnliche Gedanken bringen und ihm einheizen. Also los: Voreinander masturbieren ist kein No-Go, sondern es gilt die klare Empfehlung für Frauen in festen Händen: Lass den Mann oder Freund beim Masturbieren zusehen!

Sehr erregend: der Partnerin beim Masturbieren zuschauen

Tatsächlich sind sehr viele Männer unterwegs, die noch nie ihre Frau beim Masturbieren beobachtet haben. Es ist sogar davon auszugehen, dass sich so mancher Ehemann überhaupt keine Gedanken über den Solosex seiner Partnerin macht. Auch über Selbstbefriedigung voreinander haben zahlreiche Männer noch nicht nachgedacht.

Dabei sind Masturbation und Onanie die sowohl häufigste als auch sicherste Sexpraktik überhaupt. Bei einem Paar, das sich gut kennt, sollte aus dem Bedürfnis nach Selbstbefriedigung kein Tabu gemacht werden. Entsprechend normal finden es auch viele Männer, wenn Frauen vorm Partner masturbieren oder eine Frau sie beim Masturbieren beobachtet.

Deutsche Erotikstars

Manchmal ertappt eine Frau einen Kerl beim Onanieren, ohne dass sie vorher jemals einem Mann beim Masturbieren zugucken konnte. Sind die beiden sehr vertraut miteinander, kann sich die Situation schnell verändern: Anstatt dass sie beide voreinander masturbieren, vögeln sie miteinander und streben einen gemeinsamen Höhepunkt an.

Sich parallel selbst zu befriedigen, kann ebenfalls eine mitreißende Erfahrung für ein Paar sein. Wie fast überall im Sex sind auch hier dem Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt: Sie kann dem Mann beim Masturbieren zugucken, und er kann die Frau beim Masturbieren beobachten. Solche Erlebnisse dürften das Sexleben eines Paares ungemein bereichern.

Sich gegenseitig bei der Selbstbefriedigung zusehen

Damit Mann und Frau ungezwungen voreinander masturbieren, müssen sie natürlich nicht verheiratet oder fest verbandelt sein. Auch in einer Affäre ist die Selbstbefriedigung eine gute Methode, denn sie schützt vor Ansteckungen und ungewollter Schwangerschaft. Manche Männer macht der Gedanke gewaltig an, dass ihm die Partnerin beim Onanieren zuschauen könnte.

Sie legen es sogar darauf an, im Bad oder Schlafzimmer ertappt zu werden. Sind sie sicher, dass ihnen die Freundin bei der Selbstbefriedigung zugucken kann, erhoffen sie sich davon eine Signalwirkung: Diese Aktion will sich eine Frau doch nicht aus der Hand nehmen lassen. Der Trick klappt nicht immer, kann aber gern ausprobiert werden.

Erotikportal mit Flatrate

Sind Mann und Frau nicht beisammen, so können sie doch gemeinsam masturbieren – beispielsweise via FaceTime oder Skype. Beide werden überrascht sein, wie anders sie sich auf einmal gegenseitig erleben. Darf der Freund beim Masturbieren zusehen, lernt er seine Partnerin noch einmal neu kennen. Oder entdeckt bei ihr Bedürfnisse, von denen er bisher noch nichts wusste.

Gut möglich, dass der Partner auch beim Masturbieren zuschauen möchte, wenn sie wieder zusammen sind. Der Freundin beim Masturbieren zugucken zu dürfen, empfinden viele Männer als ein intimes Geschenk. Entsprechend respektvoll reagieren sie darauf.

Frauen beim Spiel mit Sextoys beobachten

Es gibt viele Männer, die ins Liebesspiel gern Toys integrieren würden. Frauen nutzen Sexspielzeug häufig nur allein für sich. Insofern ist es ratsam, wenn er der Partnerin beim Masturbieren zuschauen darf. So lernt der Partner, wie sie mit Sextoys umgeht und welche ihr am meisten Lust bereiten.

Lies auch: Erlaubt? Selbstbefriedigung in der Partnerschaft

Wenn die Frau ihn bei der Selbstbefriedigung zusehen lässt, verfolgt sie damit gewiss eine Absicht. Vielleicht will sie ihm einheizen, eventuell möchte sie unter Beweis stellen, dass sie überhaupt nicht verklemmt ist. Außerdem macht es sie möglicherweise auch selber heiß, wenn sie ihren Partner beim Masturbieren zuschauen lässt.

Frau beim Masturbieren beobachten und ihre Lust wecken

Ein Quickie so ganz für sich allein passt einigen Frauen hin und wieder recht gut ins Konzept oder in den Zeitplan. Lassen Sie aber bewusst einen Mann beim Masturbieren zugucken, steht ihnen vermutlich der Sinn nach mehr. Da liegt es dann bei ihm, sich so einfühlsam einzubringen, dass sie gemeinsam weitermachen.

Das kann natürlich auch passieren, wenn eine Frau dem Freund beim Masturbieren zusehen darf. Beide erkennen die persönlichen Bedürfnisse des Partners oder der Partnerin und stimmen ihr Verhalten gegebenenfalls darauf ab.

Erotikportal mit Flatrate

Echte Leidenschaft entwickelt sich beim Sex meistens nur, wenn beide wirklich scharf drauf sind. Ist das nicht der Fall, bedeutet die Selbstbefriedigung vielleicht einen Ausweg. Wenn die Frau dem Mann beim Masturbieren zugucken darf, dürften auch ihre Lustgefühle erwachen. Voreinander masturbieren – das finden sehr viele Kerle richtig geil.

Sie verbinden damit nicht selten echt versaute Vorstellungen, beispielsweise wo ihr Sperma bei der Ejakulation landen wird. Es ist gar nicht so schwer, eine heiße Frau diesbezüglich auf den Geschmack zu bringen. Einfach mal die Partnerin beim Masturbieren zuschauen lassen – und sie spielerisch einbeziehen.

Vor der Partnerin oder vorm Partner masturbieren

Es spricht für die Verbundenheit eines Paares, darf die Frau zuschauen, wenn sich der Mann befriedigt. Schließlich teilt er einen sehr intimen Vorgang mit ihr. Übrigens ist es nicht ungewöhnlich, dass sich die Fantasien beim Onanieren nicht um die eigene Partnerin drehen.

Ratgeber für Swinger-Anfänger: Das erste Mal im Swingerclub

Erfahrene Frauen wissen das und grämen sich deshalb auch nicht. Schließlich träumen sie beim Masturbieren auch nur selten vom eigenen Partner. Bleibt es aber nicht dabei, den Mann oder die Frau beim Masturbieren zu beobachten, konzentriert sich das Paar rasch wieder aufeinander.

Frauen, die Partner beim Masturbieren zuschauen, erleben ihn aus einer anderen Perspektive. Deshalb sollte der Mann oder der Freund sie nach Möglichkeit beim Masturbieren zusehen lassen. Ebenso ratsam ist es, dass er der Gattin oder Freundin beim Masturbieren zugucken kann, um ihre Sinnlichkeit noch besser kennenzulernen.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam