Warum will mein(e) Ex mit mir schlafen? 5 Gründe!

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Warum will mein(e) Ex mit mir schlafen? 5 Gründe!
Warum will mein(e) Ex mit mir schlafen? 5 Gründe!
4.9
(19)

Warum will meine Ex mit mir schlafen?

Meine Ex will weiterhin mit mir Sex haben. Das ist an für sich erstmal eine sehr angenehme Gegebenheit, solange es die eigene Situation erlaubt. Keine Beziehungsprobleme, keine Kompromisse. Einfach nur Sex und fertig. Das Ganze noch mit einer Partnerin, welche die eigenen Bedürfnisse bereits kennt und befriedigen kann. Doch wie kommt es überhaupt zu dieser Situation?


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Eigentlich geht man ja davon aus, dass eine Beziehung beendet ist, sobald eine der beiden Parteien Schluss gemacht hat. Warum meine Ex trotzdem mit mir schlafen will, war mir anfangs ein Rätsel. So einfach fragen konnte ich sie auch nicht. Sie hätte sich bestimmt in Ausflüchte gerettet und mir nicht die Wahrheit gesagt.

Zum Smart Dating »

Also musste ich selber überlegen, warum meine Ex mit mir Sex haben möchte. Wenn man dann mal eine Weile darüber nachdenkt, fallen einem tatsächlich relativ schnell triftige Gründe ein. Hier die Top fünf.

Sie weiß, wo sie guten Sex bekommt

Warum will mein(e) Ex mit mir schlafen? 5 Gründe!
Warum will mein(e) Ex mit mir schlafen? 5 Gründe!

Diesen Grund wird jeder Mann natürlich am liebsten hören. Die Frau braucht ihre Orgasmen und weiß, wo sie diese am besten bekommt. Dass sie sich dabei nach wie vor an ihren Verflossenen wendet, bedeutet, dass sie noch keinen Ersatz gefunden hat. Oder ihr Neuer bringt es einfach nicht im Bett.

Eine tolle Bestätigung für jeden Mann, dass er ein Naturtalent beim Sex ist. Insgeheim träumt jeder Mann davon, dass sich sämtliche verflossenen Partnerinnen bei ihm die Klinke in die Hand geben. Schließlich war man ja von allen der Beste.

Die Verbindung ist eben doch noch nicht ganz gekappt

Auch wenn die Beziehung beendet ist, möchte die Frau weiterhin eine Form der Verbindung bewahren. Regelmäßiger Sex ist ein guter Grund, um im Kontakt zu bleiben. Eventuell hat die Frau im Hinterkopf, die Beziehung zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufleben zu lassen. In diesem Fall pokert sie auf eine bessere Verhandlungsposition. Es gab also in der Vergangenheit Dinge, die ihr nicht gefallen haben. Dies versucht sie nun zu verbessern. Der Mann wird durch regelmäßigen Beischlaf zuerst an die ganz lange Leine genommen werden. Im Idealfall möchte er dann die Beziehung wieder aufleben lassen, weil ihm der Sex so gut gefällt.

Zu wenig Sex während der Beziehung

Auch Frauen können sich innerhalb einer Partnerschaft eingeengt fühlen. Dieser Zustand ist beileibe nicht nur den Männern vorbehalten. Der ganze Druck, das ständige Rücksicht nehmen und die vielen Kompromisse können belasten. Eine Trennung kann für das gewünschte Freiheitsgefühl sorgen.

Zum Smart Dating »

Auch Frauen wollen hier nicht auf guten Sex verzichten. Da liegt es nahe, eine Beziehung nicht völlig zu beenden, sondern für eine Weile auf das Sexuelle zu beschränken. Wer weiß, was später noch so alles daraus wird.

Die Sache mit dem Austoben

Monogamie ist nicht jedermanns Sache. Vor allem in jungen Jahren möchte man verschiedene Partner ausprobieren und möglichst viele Erfahrungen sammeln. Ist die Beziehung offiziell beendet, geht man dem anderen automatisch nicht mehr fremd. Also Sex mit wechselnden Partner ohne schlechtes Gewissen. Abgesehen davon sollte man sich in jungen Jahren auch gehörig austoben. Verschiedene Sexualpartner gehören ebenso zum Erwachsenwerden wie der Eintritt ins Berufsleben oder das Ausprobieren von Alkohol. Nicht umsonst wird diese Zeit “die wilden Jahre” genannt, und dies sollte auch ausgelebt werden.

Sonst kann es passieren, dass man sein gesamtes, restliches Leben über verpasste Gelegenheiten und philosophiert. Das kann nicht gesund sein.

Unausgelebte Bedürfnisse

Der wohl traurigste aller Gründe. Die Ex steckt in einer neuen Beziehung und kann sich dort nicht vollends ausleben. Gerade Leute, die auf SM stehen, kennen diese Situation. Wenn der neue Partner die gewünschten Neigungen nicht teilt, fehlt etwas. Und dieses Etwas wird mit der Zeit zu einem immer größeren Problem. Für eine Weile kann es funktionieren, die unbefriedigten Bedürfnisse beim ehemaligen Partner auszuleben. Doch wenn sich nichts ändert, wird die neue Beziehung auf Dauer wohl oder übel zum Scheitern verurteilt sein.

Sollte sich ein Expartner aus diesem Grund melden, benötigt er nicht nur Sex. Hier geht es viel eher um Hilfe bei Beziehungsproblemen, bei denen man beratend zur Seite stehen sollte. Schließlich war man mal liiert und hat etwas füreinander empfunden.

Das waren meine fünf Gründe, weshalb die Ex mit mir schlafen will. Und zwar heute noch, obwohl die Beziehung bereits seit über einem Jahr offiziell beendet ist. Es gibt mit Sicherheit noch weitere Beweggründe, warum meine Ex mit mir schlafen möchte. Wem noch weitere Gründe einfallen, kann sich gerne melden. Vielleicht gibt es ja noch etwas, das ich nicht bedacht habe.

Auf jeden Fall ist die Situation gut, so wie sie ist. Wir haben beide unseren Spaß und müssen keine Rücksicht auf den anderen nehmen. Dies ist vielleicht nicht unbedingt der Prototyp einer funktionierenden Beziehung, aber uns beiden gefällt es. Und darauf kommt es schließlich an.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 19

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"