Für Frauen und Männer: Darum ist Oralsex notwendig

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Für Frauen und Männer: Darum ist Oralsex notwendig

Oralsex ist notwendig und womöglich sogar gesund

Oralsex gilt bei so manchem Zeitgenossen nicht als richtiger Sex, schließlich wird dabei ja nicht penetriert. Das ist natürlich vollkommener Blödsinn. Die menschliche Sexualität ist weitaus vielfältiger und beschränkt sich eben gerade nicht auf die Penetration. Neuesten Erkenntnissen nach ist Oralsex notwendig und sogar wichtig, da er die Intimität steigern, eine Paarbeziehung stärken und womöglich sogar gesundheitsförderlich sein kann.

Intimität total: Darum ist Oralverkehr notwendig

Für Frauen und Männer: Darum ist Oralsex notwendigBeim Oralsex geht es um die Befriedigung bzw. die sexuelle Stimulation mit dem Mund. Zum Einsatz kommen dabei vor allem die Lieben und natürlich die Zunge. Die primären Sexualorgane eines Menschen werden also geleckt, geküsst oder sonstwie mit dem Mund liebkost. Der Mann leckt dabei vornehmlich die Klitoris der Frau oder ihre Schamlippen, die Frau wiederum kümmert sich mit Zunge und Mund um die Eichel und den gesamten Penis des Mannes. Häufig wird das Blasen oder Lecken noch immer lediglich als eine Art Vorspiel gesehen, dem dann der richtige Sex folgt. Diese Unterscheidung dürfte so allerdings nicht richtig sein. Oralverkehr ist nicht nur richtiger Sex, Oralsex ist sogar notwendig. Mehr noch: Oralsex ist wichtig und führt bei Frauen und Männern häufig zu mehr sexueller Erfüllung und zu Wohlbefinden auch jenseits des Bettes.

Die Geschlechtsorgane eines Menschen mit dem Mund zu verwöhnen ist ein äußerst intimer Vorgang. Körperlich näher kann man einem anderen Menschen kaum kommen. Es ist gewissermaßen die totale Intimität. Damit verbunden ist eine starke körperliche Nähe, die weit über rein sexuelle Aspekte hinaus geht. Sehr oft findet durch Oralsex gerade bei Frauen überhaupt erst eine wirkungsvolle Stimulation bzw. Erregung statt. Der Grund dafür ist nicht zuletzt, dass es dabei um einen direkten Zugang zu den weiblichen Geschlechtsteilen und insbesondere der Klitoris geht.

Mittlerweile gibt es sogar aktuelle Studien, die belegen sollen, dass Oralsex in der Evolution eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Eine der Theorien dazu geht so: Durch Oralverkehr finden viele Frauen überhaupt erst sexuelle Befriedigung. Sie bleiben daher viel länger mit einem Mann zusammen, der in der Lage ist, sie auf diese Weise zu befriedigen. Folglich: Oralsex ist notwendig, um überhaupt erst eine langfristige Paarbeziehung zu ermöglichen, ohne die die Aufzucht des Nachwuchses nicht möglich wäre.

Warum Oralsex immer wichtig ist

Es steht außer Frage: Oralsex erzeugt Nähe. Nicht umsonst wird er oft von Frauen und Männern als ganz besonderer Liebesbeweis empfunden. Oralsex ist notwendig, weil beide Geschlechter dadurch eine intensive körperliche Nähe erfahren.

Direkt zu visit-x

Diese Nähe wiederum wirkt sich positiv auf unsere Psyche und unter Umständen sogar auf unsere körperliche Gesundheit aus. Er verursacht eine deutlich höhere Oxytocin-Ausschüttung. Oxycotin kann den Stresslevel senken und damit vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zum Herzinfarkt schützen. Und dann ist da ja noch ein Grund, warum Oralsex wichtig ist: Er macht einfach verdammt viel Spaß und ist megageil.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here