Start Interessantes & News Bestätigt: Mehr Obst essen für besseren Oralsex!

Bestätigt: Mehr Obst essen für besseren Oralsex!

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Mehr Obst für besseren Oralsex - Oralverkehr

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Starke Zungenmuskulatur für besseren Oralsex

Gut trainiert leckt und bläst es sich einfacher!

Der Blowjob ist der Traum eines jeden Mannes, doch nicht jede Frau ist eine begeisterte Bläserin. Einem Experten zufolge soll der Verzehr von Obst für besseren Oralsex sorgen. Eine Banane am Morgen sorgt also für den Blowjob am Abend? So einfach ist das System dann doch nicht, aber es kann funktionieren.

Mehr Obst für besseren Oralsex - OralverkehrEin Sextherapeut namens Sydney McGill ist der Ansicht, dass der Verzehr von gewissen Früchten tatsächlich für besseren Oralsex sorgt. Er gibt als Grund das Zungentraining an, wenn zum Beispiel eine Mango mit der Zunge genießerisch ausgesaugt wird.

Auch soll es für den Partner erotisch sein, beim Verzehr zuschauen zu dürfen. Nun wissen wir aus dem Fitnessbereich, wie lange der Aufbau von Muskeln tatsächlich dauert. Regelmäßiges Training ist die Voraussetzung dafür, dass aufgebaute Muskeln erhalten bleiben. Nicht nur im Mund, sondern generell.

★  www.starshows.fun  ★

Das würde dieser Theorie zufolge bedeuten, dass nur bei regelmäßigem Verzehr von Mangos und ähnlichen Früchten ein Effekt zu erkennen ist. Wohl dem, der regelmäßig Zeit und Appetit dazu hat, eine Mango mit der Zunge auszuhöhlen.

Wie Obst für besseren Oralsex sorgt

Wer keine Mango-Zungenakrobatik mag, kann aber trotzdem durch Obst mehr Freude ins Bett bringen, insbesondere für die Dame des Hauses. Der Verzehr von Obst hat eine direkte Auswirkung auf den Geschmack des Spermas. Viele Frauen sind sich einig, dass Früchte für eine leichte Süße und somit für besseren Oralsex sorgen. Doch auch die Körperflüssigkeiten einer Frau nehmen häufig den Geschmack der verzehrten Produkte an. So sorgen Zwiebeln, Knoblauch oder Spargel für einen strengen Duft und Geschmack, während Obst für angenehme Düfte und eine süßliche Note sorgt.

Das sagt die Expertin

Annie Sprinkle ist Pornostar, sie hat mehr als Hundert verschiedene Männersamen im Mund gehabt. Wenn jemand über den Geschmack Bescheid weiß, dann sie. Ihre Überzeugung ist, dass die richtige Ernährung für besseren Oralsex von hoher Wichtigkeit sein kann. Ihren Analysen zufolge ist das Sperma von Männern, die sich vegetarisch ernähren, am schmackhaftesten. Fleischesser hingegen oder Raucher, die zudem häufig Spargel konsumieren, verfügen über ungenießbare Körpersäfte. Auch hat sie festgestellt, dass der Verzehr von Obst oder Obstsäften für besseren Oralsex sorgen kann. Schon kurz darauf werden die Körpersäfte deutlich süßer und schmecken angenehmer.

Kondom richtig überziehen: So geht's!

Keine gesteigerte Libido durch Fruchtgenuss

Auch wenn Obst für besseren Oralsex sorgen kann, hat der Verzehr keine aphrodisierende Wirkung. Der Sexualtherapeut ist überzeugt, dass es sich hierbei um einen Placeboeffekt handelt. Im Internet werden häufig dubiose Mittelchen angeboten, die angeblich anregend und stimulierend wirken sollen. Der tatsächliche Effekt ist gleich Null. Allerdings ist die psychologische Wirkung nicht außer Acht zu lassen. Wenn der Verzehr von Obst für besseren Oralsex sorgt, dann kann ein allgemein verbesserter Körpergeruch auch zu einer gesteigerten Lust beim Partner führen. Mit einer direkten, aphrodisierendenWirkung hat das aber nichts zu tun.

Fazit

Obst essen schadet nicht, weder der Gesundheit noch den Freuden im Bett. Allerdings ist Obst auch kein Garant für guten Sex. Wer die richtigen Techniken nicht beherrscht oder sich nicht entspannen kann, wird auch trotz fruchtiger Note keinen Spaß am Sex haben. Für das Tüpfelchen auf dem „i“ und für besseren Oralsex eignen sich Früchte aber hervorragend.

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here