Start Interessantes & News Muschi lecken ekliger als Blasen?

Muschi lecken ekliger als Blasen?

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Muschi lecken eklig

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Muschi lecken: Nur wenige Männer machen’s wirklich gerne

Männer bekommen viel mehr Blowjobs als die Frauen einen Cunnilingus

Es riecht nach Fisch beim Muschi lecken. Sagt man. Frauen schämen sich für Aussehen, Geruch und Konsistenz ihrer Vagina. Doch warum ist das so? Das Lecken (im Fachjargon „Cunnilingus„) ist eigentlich eine schöne Sache und beschert besonders orgasmusschwachen Frauen ungeahnte Höhepunkte. Doch die meisten Männer zieren sie sich, während sie selbst wie das Normalste der Welt einen geblasen haben wollen. Warum?

Muschi lecken ekligMehr als 60 Prozent aller Männer werden beim Sex mit dem Mund befriedigt, genießen den Blowjob oft auch bis zum Absch(l)uß. Bei den Frauen hingegen sind es nicht einmal 40 Prozent, die in den Genuß von Oralverkehr kommen. Zwei Wissenschaftlerinnen der London School of Hygiene and Sexuality sind das Thema offensiv angegangen und haben Teenager im Alter von 18 bis 21 Jahren befragt, wie sie zu dem Thema stehen. Die Ergebnisse verwundern nicht und decken sich mit unseren Erfahrungen. Doch ist das Muschi lecken wirklich eklig? Für viele männliche Jugendlich ist es eine echte Challenge, eine Frau oder ein Mädchen zu lecken.

Für Jugendliche ist Muschi lecken eine echte Herausforderung

Sie wissen zwar, wie es geht und wie es sich anfühlt, eine Vagina oder Klitoris mit der Zunge zu stimulieren, aber 71 Prozent sträuben sich vor dem Oralsex mit einer Frau. Bei den Jungs stand das Lecken nicht gerade hoch im Kurs, angeben würde sie eher mit einem geilen Blowjob einer hübschen Blasmaus. Außerdem sei den jungen Frauen und Mädchen ihr Geschlechtsorgan „irgendwie peinlich“, wie zum Beispiel Julia (19) aus Chelsea zugibt: „Ich kann mir nicht vorstellen, daß es einem Jungen Spaß macht, mich da unten zu lecken. Es riecht immer so komisch und wer weiß, ob es dem jungen Mann überhaupt schmeckt. Dann verzichte ich lieber darauf und die Männer sind meist erleichtert, wenn ich ihnen sage, daß ich nicht geleckt werden möchte. Dann ziehe ich es vor, dem Kerl einen zu blasen.“

Jasmin: So fühlt sich Bondage wirklich an

>>  Jetzt Frauen kennenlernen, die sich gern die Möse lecken lassen  <<

„Die Vagina ist irgendwie peinlich“ (Julia, 19, aus London)

Viele denken, der Geruch sei unangenehm, weil im Freundeskreis und in den sozialen oft suggeriert würde, eine Frau röche „da unten“ nach (altem) Fisch. Wer sich jedoch regelmäßig wäscht und auf Hygiene achtet, muss sich darüber keine Sorgen machen. Eine gewaschene Vagina riecht neutral. Und erst beim Sex werden Pheromone (Sexhormone) ausgeschüttet, die den Partner jedoch mehr stimulieren als abtörnen.

>>  LIVECAMS von Oralsex liebenden Frauen <<

Tipps vom Profi

Hier nicht klicken!
Vorheriger ArtikelL’amour et la violence – Teil 5
Nächster ArtikelSex-Geschichte: Doppelt gefickt
Mario Meyer
Mario Meyer ist seit Juni 2006 als Chefredakteur federführend für das Schreiben der Artikel zuständig und hauptverantwortlich für das optische Erscheinungsbild der Homepage. In seiner Freizeit kocht der frühere Theaterkritiker gern, geht ab und an tauchen und liebt einfach das Leben an einem der schönsten Fleckchen der Erde.

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here