Erotiklexikon: Strip-Poker

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Strip-Poker
    « zurück zur Übersicht
    4.7/5 - (3 votes)

    Heißes Kartenspiel, bei dem die Hüllen fallen!

    Kartenspiele gehören überall auf der Welt zu den beliebtesten Methoden, um sich die Zeit zu vertreiben. Nicht selten geht es dabei jedoch um weit mehr als nur einen Zeitvertreib. Bei Kartenspielen wurden schon Vermögen gewonnen und verloren. In dieser Beziehung ist Strip-Poker eher harmlos.

    Worum geht es beim Strip-Poker?

    Im Grunde genommen gibt es für das Spiel keine festen Regeln. Manche spielen es mit einem Kartendeck bestehend aus 52 Karten, wieder andere mit einem Skat-Blatt aus 32 Karten. Im Gegensatz zu anderen Kartenspielen wird beim Strip-Poker nicht um Geld gespielt. Es geht nur um den Spaß. Wichtig ist auch nicht, wer gewinnt, sondern wer verliert. Der Verlierer jeder Runde muss ein Kleidungsstück ablegen.

    Strip-Poker

    Je nachdem was vorher vereinbart wurde, sitzt der Verlierer dann zum Schluss sogar vollkommen nackt da. Wie lange es bereits Strippoker gibt, ist unbekannt. Es gibt aber Gerüchte, das Spiel sei von Studentinnen erfunden worden. Die Damen spielten eine Runde Poker mit ihren Kommilitonen. Als sie kein Geld mehr hatten, legten sie dafür jedesmal ein Kleidungsstück ab, wenn sie verloren. Klar waren die männlichen Studenten sehr daran interessiert, dass die Ladys das Spiel verloren.

    Worum geht es beim Strip-Poker?

    Es geht um keinen Einsatz oder darum das Geschick beim Umgang mit den Karten zu beweisen. Beim Strip-Poker steht der Spaß im Mittelpunkt. Die Spielregeln sind denkbar einfach. Nach jeder gespielten Hand muss der Verlierer ein Kleidungsstück ausziehen, so lange bis er (meistens sie) nackt ist.

    Spiel doch mal mit Xisca

    Das beginnt die nächste Runde. Viele Männer laden deshalb mit Absicht Frauen zu diesem Spiel ein, von denen sie wissen, dass sie keine Ahnung vom Kartenspiel haben. Da das Spiel in der Regel zu viert gespielt wird, eignet es sich ausgezeichnet als Einleitung für eine Party, bei der im weiteren Verlauf jede Menge heiße Action geplant ist.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Rege meine Fantasie an: Ich möchte ein sexy Spiel spielen mit dir
    • Termin beim Arzt? Die geilsten Ideen für Rollenspiele
    • Beliebtes Sexspielzeug bei Männern und Frauen
    • Sexspielzeug aus Porzellan – ganz geil oder ziemlich kalt?

    Durch das Strip-Poker wird die Atmosphäre aufgelockert und die Gäste entspannen sich. Erfahrungsgemäß dauert es nicht lange, bis die Luft vor Erotik nur so knistert. Damit der Spaß nicht zu schnell zu Ende ist, empfiehlt es sich, wenn die Frauen vorher ein bisschen üben, wie Strip-Poker gespielt wird. Das verhindert, dass sie ihre Hüllen zu schnell fallen lassen müssen und erhöht die Spannung.

    « zurück zum Index
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Total Enclosure
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Hörigkeit
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen