Warum 40 Prozent der Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Warum 40 Prozent der Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten
Warum 40 Prozent der Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten
4.7
(3)

Eine erschreckende Realität

Es ist eine erschreckende Realität, dass laut einer Studie etwa 40 Prozent der Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten. Diese Statistik ist schockierend und verlangt nach einer ernsthaften Diskussion über die sexuelle Gesundheit und Zufriedenheit von Frauen.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Was bedeutet “echter Orgasmus” eigentlich? Ein echter Orgasmus ist ein körperlicher und geistiger Zustand, der durch sexuelle Stimulation entsteht und ein starkes Gefühl der Befriedigung und Entspannung auslöst. In diesem Artikel werden die Gründe dafür untersucht, warum so viele Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten und was getan werden kann, um dieses Problem anzugehen.

Die Tabuisierung von Sexualität mit echtem Orgasmus

Einer der Gründe, warum so viele Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten, ist die Tabuisierung von Sexualität. Frauen werden oft davon abgehalten, über ihre sexuellen Wünsche und Bedürfnisse zu sprechen. Das Thema Sexualität wird in vielen Gesellschaften immer noch als tabu angesehen, insbesondere für Frauen.

Warum 40 Prozent der Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten

Viele Frauen fühlen sich unwohl dabei, über ihre sexuellen Erfahrungen oder Probleme zu sprechen, was dazu führen kann, dass sie ihre sexuelle Gesundheit vernachlässigen.

Mangelnde Aufklärung

Ein weiterer Faktor, der dazu beitragen kann, dass Frauen keinen echten Orgasmus haben, ist ein Mangel an Aufklärung. In vielen Schulen wird Sexualerziehung nur oberflächlich behandelt und bezieht sich oft nur auf biologische Aspekte. Es gibt jedoch wenig bis gar keine Informationen über sexuelle Lust, Erregung und wie man einen Orgasmus erreichen kann.

Das ERONITE Dating

Viele Frauen haben einfach nicht genug Wissen darüber, wie ihr Körper funktioniert und wie sie sexuelle Lust empfinden können, um einen echten Orgasmus zu erleben.

Fehlende Kommunikation mit dem Partner

Eine weitere Ursache für das Fehlen eines echten Orgasmus bei Frauen ist die mangelnde Kommunikation mit ihrem Partner. Viele Frauen fühlen sich unwohl dabei, über ihre sexuellen Bedürfnisse und Wünsche zu sprechen und glauben, dass ihr Partner intuitiv wissen sollte, was ihnen gefällt.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
• Machen One-Night-Stands Frauen glücklich?
• Ekstase beim Sex: So ist der Moment des Orgasmus
• Ruckzuck zum Orgasmus: Wie lange dauert Sex?
• Der Helikopter: die Sexstellung für Orgasmushöhenflüge

Dies kann dazu führen, dass die sexuelle Stimulation nicht ausreichend ist, um einen Orgasmus zu erreichen. Es ist wichtig, dass Frauen offen und ehrlich mit ihren Partnern kommunizieren, um ihre sexuellen Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken und eine positive sexuelle Erfahrung zu ermöglichen.

Zusammenfassung

Insgesamt ist die Tatsache, dass 40 Prozent der Frauen noch nie einen echten Orgasmus hatten, ein beunruhigendes Problem. Die Tabuisierung von Sexualität, mangelnde Aufklärung und fehlende Kommunikation mit dem Partner sind einige der Faktoren, die dazu betragen können. Es ist wichtig, dass dieses Thema ernst genommen wird und dass die Gesellschaft als Ganzes daran arbeitet, Frauen dabei zu helfen, ihre sexuelle Gesundheit und Zufriedenheit zu verbessern. Hier sind einige Schritte, die Frauen unternehmen können, um einen echten Orgasmus zu erreichen:

  • Sprich mit deinem Partner über deine sexuellen Bedürfnisse und Wünsche. Offene und ehrliche Kommunikation ist der Schlüssel zu einer erfüllenden sexuellen Erfahrung.
  • Experimentiere mit verschiedenen Arten der sexuellen Stimulation. Jeder Körper ist anders und es kann einige Zeit dauern, bis du herausfindest, was für dich am besten funktioniert.
  • Mach dich mit deinem eigenen Körper vertraut. Selbstbefriedigung ist eine großartige Möglichkeit, um herauszufinden, was dich sexuell erregt und was nicht.
  • Such dir professionelle Hilfe, wenn du Schwierigkeiten hast, einen Orgasmus zu erreichen. Ein Sexualtherapeut oder Gynäkologe kann dir helfen, die Ursache des Problems zu identifizieren und Lösungen anzubieten.

Insgesamt muss die Gesellschaft als Ganzes daran arbeiten, die Tabuisierung von Sexualität zu überwinden und Frauen dabei zu helfen, ihre sexuelle Gesundheit und Zufriedenheit zu verbessern. Frauen sollten ermutigt werden, über ihre sexuellen Bedürfnisse und Wünsche zu sprechen, und es sollte eine bessere Aufklärung darüber geben, wie der weibliche Körper funktioniert und wie man sexuelle Lust empfinden kann. Auch wenn sie nach dem sexuellen Finale in eine Post Nut Clarity fallen.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"