Start Interviews & Porträts 13 Fragen an Sexy Jules – Das Interview

13 Fragen an Sexy Jules – Das Interview

0
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Sexy Jules | Eronite.com

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Sexy Jules intim

Sie ist zuckersüß, unverschämt niedlich und eine kleine, versaute Göre: Sexy Jules. Analsex findet sie spannend und möchte gern einmal Live-Sex vor ihrer Webcam zeigen.

Sexy Jules | Eronite.comEronite: Sexy Jules, vielen Dank, daß Du unseren Lesern Rede und Antwort stehst. Wie alt bist Du und woher kommst Du?
Sexy Jules: Ich bin süße 21 Jahre jung und komme aus dem Norden Deutschlands, genauer gesagt bin ich aufgewachsen in der Nähe von Lübeck.

Eronite: Bist Du hauptberuflich Webcamgirl oder gehst Du nebenbei noch einer bürgerlichen Arbeit nach?
Sexy Jules: Ich bin hauptberuflich Camgirl seit Februar 2014. Angefangen habe ich damit aber nebenbei im Dezember 2013 schon und war noch in der Gatronomie tätig. Als dann Arthrose bei mir in den Schultern festgestellt wurde, habe ich meinen Job als Servicekraft in der Gastronomie aufgegeben.

Eronite: Wenn wir Dich in Deinen Webcam-Liveshows sehen, bist Du recht tabulos. Gibt es etwas, das Du unbedingt mal ausprobieren möchtest?
Sexy Jules: Es gibt vieles was ich noch machen möchte, zum Beispiel hatte ich in meiner Webcam noch keinen Live-Sex, das wird auf jedenfall bald geändert! Doch wann, das erfahrt Ihr dann noch früh genug…

Sexy Jules | Eronite.comEronite: Wie stehst Du zu den Themen Analsex, Gangbang, Bukkake und Sadomasochismus?
Sexy Jules: Hm… Also Analsex habe ich schon ausprobiert mit früheren Partnern, allerdings muss ich darauf so richtig Lust haben und mit jedem würde ich es auch nicht tun. Gangbang finde ich spannend, hatte allerdings noch nie einen Gangbang. Bin ja für alles offen, testen muss man es wenigstens mal! Bukkake finde ich sehr geil. Ich stehe ja eh drauf zu sehen, wenn der Saft spritzt. Sadomasochismus wäre wohl nichts für mich, dafür bin ich zu süß und niedlich – und auf Schmerz stehe ich nicht.

Eronite: Was macht für Dich einen echten Webcamstar aus?
Sexy Jules: Das ist eine gute Frage… Ich würde sagen, wenn man abwechslungsreich vor der Webcam ist – wie zum Beispiel mal Shows anbietet und auch mal auf Wünsche der User eingeht.

Eronite: Du hast ja schon eine große Fangemeinde. Wie stolz macht Dich das in Bezug auf die Anerkennung Deiner Arbeit?
Sexy Jules: Na klar ist das schön, anerkannt zu werden, auch wenn ich am Anfang in meiner Heimat etwas darum kämpfen musste und mir viel anhören durfte. Aber mittlerweile werde ich aktzeptiert mit meinem Beruf und das macht mich sehr stolz. Ich sage auch immer zu meinen Bekannten und Freunden, daß sie nicht meinen Job lieben müssen, sondern mich als Mensch.

Sexy Jules | Eronite.comEronite: Kann man Dich auch real (öffentlich) treffen? Bist Du z. B. regelmäßiger Gast auf der Berliner Erotikmesse „Venus“?
Sexy Jules: Ja, mich kann man auch treffen, so momentan regelmäßig auf dem „My Dirty Porndate“ in Geesthacht. Auf der Venus war ich noch nie und will da dieses Jahr nur als Zuschauer hin, denke ich, aber wer  weiß, was noch so kommt…

13 Fragen an Mia Gun - Das Interview

Eronite: Was sagt die Männerwelt zu Deinem Job, wenn Du sie auf privater Ebene kennenlernst?
Sexy Jules: Viele finden es einfach nur interessant, fragen erstmal viel und bei manchen merkt man an den Reaktionen schon, daß es denen nicht gefällt. Aber im großen und ganze werde ich respektiert und verstanden.

Eronite: Wenn Du Portalbetreiber wärst, was würdest Du ändern bzw. Dir wünschen?
Sexy Jules: Hm… Ich finde die meisten Portale klasse! Deshalb fällt mir jetzt so nichts groß ein. Jedes Portal hat seine eigene „Aufmachung“ und das finde ich super!

Eronite: Du gehörst zu den bekannteren Webcamgirls der Szene. Wirst Du schonmal auf der Straße erkannt? Oder siehst Du nur an den lüsternen Blicken der Männer, daß sie Dich kennen, aber lieber doch nicht ansprechen?
Sexy Jules: In meiner Heimat werde ich erkannt, zum Beispiel beim Einkaufen, das sieht man oft an den Blicken und wenn der eine den anderen „antickt“. Ansprechen tun die meisten mich nicht, dann schreiben sie eher über soziale Netzwerke.

Sexy Jules | Eronite.comEronite: Können Deine Fans Dich eigentlich auch in Pornofilmen sehen oder bisher nur per Webcam?
Sexy Jules: Ja, man kann auch kleine Amateur-Pornofilme von mir auf mehreren Portalen sehen. Gerne nehme ich auch neue Video-Wünsche an.

Eronite: Kurz und dick oder lang und dünn? Wie muss er sein?
Sexy Jules: Oh, ich würde lieber kurz und dick nehmen, aus Erfahrung sozusagen.

Eronite: Bei Eronite dürfen bei den meisten Drehs die Darstellerinnen und Darsteller beim Drehbuch mitreden und ihre eigenen Ideen und besonders auch ihre Vorlieben einbringen. Kannst Du Dir vorstellen, auch mal in einem Eronite-Film mitzuspielen?
Sexy Jules: Ja, warum eigentlich nicht. Es kommt nur darauf an, was für eine Film-Idee das ist.

Vielen Dank für das Interview! Und vielleicht sehen wir Dich eines Tages in einem Film der Eronite – wir werden unsere Leser hier bei eronite.com auf dem Laufenden halten!

Sexy Jules hat gemeinsam mit Kimber Lee und Anni Engel einen heißen Lesben-Clip gedreht. Wo’s den gibt? Schau mal hier!

Mehr heiße Videos: Sexy Jules: Livecam + heiße Clips oder Webcam-Sex

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here