Versagensängste beim Sex: Flaute im Bett beim Mann?

Von Marco Dorada
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Versagensängste beim Sex: Flaute im Bett beim Mann?
Versagensängste beim Sex: Flaute im Bett beim Mann?
5
(12)

Flaute im Bett – sind Versagensängste beim Sex schuld?

Wenn der Mann nicht mehr will oder kann: Das Bild des Man­nes in der heu­ti­gen Gesell­schaft setzt hohe Maß­stä­be. Wie in zahl­lo­sen Por­nos zu sehen ist, soll er gut bestückt und all­zeit bereit sein. Wenn das nicht zutrifft, machen sich schnell Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex breit und es herrscht Flau­te im Bett.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Versagensängste beim Sex: Flaute im Bett beim Mann?Warum haben Männer Versagensängste beim Sex?

Weil es ihnen von allen Sei­ten sug­ge­riert wird, dass ein rich­ti­ger Kerl es sei­ner Kir­sche jeder­zeit und über­all besor­gen kann. Der Mann ist nur dann ein rich­ti­ger Mann, wenn er sei­ne Part­ne­rin beim Sex zum Orgas­mus brin­gen kann. Das ist aber selbst jun­gen, durch­trai­nier­ten Män­nern nicht immer mög­lich. Wenn es dann mal nicht klappt, bekom­men vie­le Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex und es herrscht Flau­te im Bett. Die­se Flau­te im Bett ent­steht dadurch, dass der Mann Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex hat und des­we­gen Sex und oft sogar kör­per­li­che Nähe meidet.


Cyber­sex ohne Angst vorm Ver­sa­gen: www​.star​shows​.fun


Dar­un­ter kann die Bezie­hung sehr lei­den, beson­ders wenn sich die Part­ner nicht gegen­sei­tig ver­trau­en und über ihre Pro­ble­me spre­chen. Nicht weni­ge Frau­en füh­ren zum Bei­spiel die Flau­te im Bett dar­auf zurück, dass der Mann eine Affä­re hat.

Versagensängste beim Sex – sind sie begründet?

Nein, denn fast immer sind nur die über­trie­be­nen Erwar­tun­gen schuld, die Män­ner an sich selbst stel­len. Es ist voll­kom­men nor­mal, dass ab und zu auch mal Flau­te im Bett herrscht. Sie hat schließ­lich auch nicht immer Lust. Das wich­tigs­te Sexu­al­or­gan des Men­schen ist der Kopf. Ab und zu ist der ein­fach voll mit ande­ren Din­gen. Da gibt es Ärger auf der Arbeit, eine wich­ti­ge Prü­fung steht bevor oder ein naher Ange­hö­ri­ger ist plötz­lich schwer erkrankt. Da ist dann ein­fach kein Platz mehr für die Lust.

Wer aber selbst unter die­sen Umstän­den glaubt, sei­ne sexu­el­le Pflicht erfül­len zu müs­sen, braucht sich nicht zu wun­dern, wenn er dazu nicht in der Lage ist. Schnell kön­nen dar­aus Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex entstehen.

Die Situa­ti­on kann sich noch ver­schär­fen, wenn die Part­ne­rin kein Ver­ständ­nis zeigt und ärger­lich oder gar mit Hohn und Spott reagiert. Dann ist die Flau­te im Bett bereits vorprogrammiert.

Was tun gegen die Flaute im Bett?

Die wich­tigs­ten Heil­mit­tel sind Ver­trau­en und Offen­heit. Er soll­te eine pas­sen­de Gele­gen­heit nut­zen und mit ihr über sei­ne Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex sprechen.

Versagensängste beim Sex: Flaute im Bett beim Mann?Oft ist der Part­ne­rin gar nicht bewusst, wie sehr er lei­det. Trost und Zuspruch sind in so einer Situa­ti­on wie Bal­sam auf eine ent­zün­de­te Wun­de. Sie soll­te ihm erklä­ren, dass sie ihn liebt und zu die­ser Lie­be vie­le Din­ge bei­tra­gen, nicht nur guter Sex. Schon mit einem klug geführ­ten Gespräch kann sie ihm die Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex neh­men und die Flau­te im Bett beenden.

Dazu kön­nen auch noch ande­re Hilfs­mit­tel bei­tra­gen. Sie kann ihm bei­spiels­wei­se zei­gen, wie er sie oral oder mit den Fin­gern befrie­di­gen kann und ihn anschlie­ßend mit dem Mund oder der Hand zum Orgas­mus brin­gen. Dadurch merkt er, dass er eine Frau nicht nur mit sei­nem Penis befrie­di­gen kann. Ein gutes Hilfs­mit­tel ist auch eine ver­ord­ne­te Flau­te im Bett. Bei­de Sei­ten ver­ein­ba­ren, für eine bestimm­te Zeit kei­nen Sex zu haben. Das ver­rin­gert den Druck, der auf ihm las­tet. Wenn sie ihn dann auf ein­mal im Schlaf­zim­mer emp­fängt und sich ver­füh­re­risch in Netz­strümp­fen und High Heels auf dem Bett räkelt, sind sei­ne Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex ver­ges­sen und er wird regel­recht über sie herfallen.

No-Go bei einer Flaute im Bett

Auf kei­nen Fall soll­te man zu Potenz­mit­teln aus dem Inter­net grei­fen, um damit die Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex zu bekämp­fen. Vie­le der Prä­pa­ra­te haben eine unbe­kann­te oder sogar schäd­li­che Zusam­men­set­zung. Wenn die Flau­te im Bett län­ge­re Zeit andau­ert, kön­nen nicht nur Ver­sa­gens­ängs­te beim Sex, son­dern erns­te medi­zi­ni­sche Pro­ble­me wie Dia­be­tes oder Arte­rio­skle­ro­se dahin­ter ste­cken. Ein Besuch beim Arzt ist dann not­wen­dig. Fast immer kann das Pro­blem behan­delt werden.

Lies auch: Dar­um ver­sa­gen jun­ge Män­ner so oft beim Sex

Gefällt dir die­ser Artikel? 

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewertung! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 /​ 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 12

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Da du die­sen Bei­trag mochtest… 

… fol­ge uns doch gern auf: 

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst. 

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal überprüfen! 

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schreiben? 


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"