Telefonsex – Darum ist das erotische Telefonieren noch immer angesagt

Von Jens Haberlein
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Telefonsex – Darum ist das erotische Telefonieren noch immer angesagt
Telefonsex – Darum ist das erotische Telefonieren noch immer angesagt
4.9
(8)

Erotik am Telefon ist immer noch beliebt

Wir kennen sie alle! Dating-Apps und Online-Plattformen für lustvolle Momente. Doch gibt es da nicht noch diese eine andere Sache? Die Rede ist von Telefonsex. Fragt man sich, ob Telefonerotik auch heute noch eine Form der sexuellen Stimulation darstellt, lässt sich dies mit JA beantworten.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Telefonsex früher und heute

Früher war Telefonerotik ein Tabuthema und wurde meist in versteckten Ecken von Zeitungen und Zeitschriften beworben. Man musste gezielt nach Telefonerotik suchen, da es ein exklusiver Service für ganz bestimmte Kunden war. Im Vergleich dazu, macht das Internet die Telefonerotik heute viel zugänglicher. Es gibt eine Reihe von Telefonsex-Anbietern, die rund um die Uhr verfügbar sind und die eine breite Palette von Gesprächspartnern anbieten, um die unterschiedlichsten Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen.

Telefonsex – Darum ist das erotische Telefonieren noch immer angesagt

Durch die Verfügbarkeit von Technologien und der Einführung von Videotelefonie haben Kunden heute zudem ganz andere Möglichkeiten im Bereich der sexuellen Stimulation. Erotisches Telefonieren wird bei einer Vielzahl der Anbieter um Online-Chats und ähnliche Messaging-Tools erweitert, um ihren Kunden zu intensiveren Erfahrungen beim Telefonsex zu verhelfen. Dadurch werden Rollenspiele und Fetische auf ein neues Level gebracht und sie Stimulation kann sich deutlich intensivieren.

Ruf hier an!

Die Qualität und die Preise von damals zu heute haben sich ebenfalls verändert. Qualitativ ist die Erfahrung beim Telefonsex deutlich hochwertiger und die heutigen Preise sind viel erschwinglicher als früher. Es gibt heute auch viele Anbieter, die mit Rabatten für regelmäßig wiederkehrende Nutzer locken. Eine effektive Methode, um so auch langfristige Abos an den Kunden zu bringen.

Wie funktioniert Telefonsex?

Telefonsex – Darum ist das erotische Telefonieren noch immer angesagtDie meisten Telefonsex-Anbieter verfügen über Telefonleitungen, die für Anrufe von Kunden reserviert sind. Der Anrufer wird mit einem Handy-Sex-Betreiber verbunden, der in der Regel eine weibliche Stimme hat. Es gibt aber auch männliche Telefonsex-Betreiber. Die Telefonsex-Betreiber sind darauf spezialisiert, sexuelle Fantasien zu erregen und sexuell explizite Gespräche mit Kunden zu führen. Erotisches Telefonieren verleitet oftmals auch zu sexuellen Handlungen, je nachdem, welche Anweisungen man sich wünscht und erhält.

Telefonsex und die Befriedigung von Bedürfnissen

Ein grundlegendes Bedürfnis, das beim Handysex gestillt wird, ist das nach Intimität. Beim Telefonieren kann eine tiefe Verbindung zu einem Partner hergestellt werden, denn die Stimme des Partners zu hören und seine Fantasien zu teilen, kann eine starke emotionale Bindung schaffen, die einen in einem erheblichen Maße in Ekstase versetzen kann.

Ein weiteres Bedürfnis, das durch Telefonsex gestillt wird, ist das nach Privatsphäre und Diskretion. Anders als bei anderen Formen der Erotik, bleibt der Telefonsex ein intimes und diskretes Erlebnis. Man kann sicher sein, dass nur der Partner auf der anderen Seite der Leitung an der Interaktion beteiligt ist.

Telefonerotik – Darum ist Handysex noch immer angesagt

Darüber hinaus kann Telefonsex ein Bedürfnis nach Entspannung und Stressabbau befriedigen, während andere Formen der Erotik eventuell eher Stressauslöser sein könnten. Während des Gesprächs kann man sich vollkommen auf das Vergnügen konzentrieren und sich von alltäglichen Themen ablenken. Das körperliche und emotionale Wohlbefinden wird bei Telefonsex deutlich gesteigert und das erlaubt es einem, sich auf das innere Erleben und die Vorstellungskraft zu konzentrieren, wodurch man oft intensivere sexuelle Erfahrungen macht.

Telefonsex als berufliche Tätigkeit

Telefonerotik ist lukrativ für die Menschen, die eine Affinität zur Erotik und zum Telefonieren haben. Genauer gesagt bietet sich Telefonerotik für Menschen an, die gerne auf anonymem Wege mit anderen Menschen über Sexualität und Fantasien sprechen möchten, die eine offene und kommunikative Persönlichkeit haben und sich für Erotik interessieren und die Empathie mitbringen und Freude daran haben, sich spontan in verschiedene Situationen und Stimmungen hineinzuversetzen.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
• Private Telefonsex Kontakte aus der Umgebung
• Private Telefonsex Nummern von Hausfrauen
• Privater Handy Telefonsex mit molligen Frauen
• Er fickte mich, während ich mit meiner Mama telefonierte
• Sie gab mir einen Blowjob während des Telefonats mit meiner Freundin

Telefonsex und seine Nutzer

Menschen können aus verschiedenen Gründen Telefonsex nutzen. In der Regel sind es Erwachsene, die eine einvernehmliche und sichere sexuelle Erfahrungen suchen. Es gibt auch Diejenigen, die sich aufgrund von Schüchternheit oder mangelndem Selbstbewusstsein schwer damit tun, sexuelle Beziehungen im realen Leben aufzubauen. Für sie findet sich im Telefonsex eine Möglichkeit, sexuelle Wünsche auszudrücken und auszuleben. Es gibt auch Menschen, die Telefonsex nutzen, um sexuelle Einsamkeit zu überwinden oder um einfach eine Alternative zur traditionellen körperlichen Sexualität zu finden.

Die Vorteile von Telefonerotik

Telefonerotik – Darum ist das erotische Telefonieren noch immer angesagtDiskretion und Anonymität: Telefonerotik ermöglicht es Menschen, ihre sexuellen Wünsche und Fantasien auszuleben, ohne ihre Identität preiszugeben. Dies ist wichtig für Menschen, die ihre Sexualität nicht offen ausleben können, weil sie in einer Beziehung leben und den Partner nicht mit einbeziehen möchten oder weil sie Angst haben für ihr Sexualleben verurteilt zu werden.

Flexibilität und Bequemlichkeit: Telefonerotik ist ortsunabhängig und kann zu jeder Zeit des Tages stattfinden. Dies kann für Menschen hilfreich sein, die in einer Fernbeziehung leben oder die Schwierigkeiten haben, einen geeigneten Ort für intime Begegnungen zu finden. Es erfordert keine spezielle Ausrüstung oder Vorbereitungen. Telefonerotik kann man bei aufkommender Lust von überall aus erleben.

Erweiterung des sexuellen Horizonts: Telefonerotik kann dazu beitragen, Dinge neu auszuprobieren und seine Sexualität ganz neu zu erleben. Beim Telefonsex kann man seinen sexuellen Horizont in einem Maße erweitern, das man sich sonst vielleicht nicht zutrauen würde.

Drei Tipps für eine großartige Telefonsex-Erfahrung
  1. Einen ruhigen und privaten Ort finden, an dem man sich ungestört und entspannt auf das erregende Gespräch einlassen kann. Beim Telefonsex kann man Geschichten erzählen und Szenarien kreieren und seiner Fantasie einfach freien Lauf lassen.
  2. Einen vertrauenswürdigen Anbieter und natürlich auch den richtigen Gesprächspartner aussuchen. Man sollte das Gefühl haben, dass seine Bedürfnisse befriedigt werden können. Was im Verlauf des Telefonates Abwechslung bringen kann, ist eine Variation von Stimme und Tonlage, die unterschiedliche Auswirkungen auf die Lust hervorrufen können. Wer aufmerksam zuhört, findet genau den Gesprächspartner, den er braucht, um eine Stimulation zu erleben.
  3. Offen und ehrlich kommunizieren und sich bereit erklären, Dinge und Details zu teilen, vor denen man sich sonst eventuell scheut. Es gilt generell: Der Umgang miteinander sollte beim Telefonsex immer respektvoll und höflich bleiben.

Ruf hier an!

Fazit

Die altbewährte Telefonerotik ist noch immer angesagt und beliebt bei Menschen, die ihre sexuellen Fantasien und Wünsche ausdrücken möchten, ohne dabei physischen Kontakt zu haben. Telefonsex findet im anonymen Rahmen statt und erleichtert es oftmals aus sich herauszukommen und seine Sexualität auszuleben. Telefonsex ist vielseitig und beschränkt sich nicht nur auf die Äußerung von Wünschen und die Beschreibung sexueller Fantasien.

Im Gegenteil: sexuelle Handlungen können Schritt für Schritt angeleitet werden und sich gerne zu einem Höhepunkt durch Masturbation steigern. Eine derartige Verbindung über das erotische Telefonieren kann oft intensiver sein als ein oberflächliches Sexerlebnis.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"