Sexgeschichten kostenlos und gratis mit viel Erotik

0
203
Sexgeschichten kostenlos und gratis mit viel Erotik
Voraussichtliche Lesedauer: 7 Minuten

Sexgeschichten kostenlos in großer Auswahl

Wer gern Sexgeschichten kostenlos konsumiert, findet auf dem Online-Magazin Eronite ein umfangreiches Angebot. Hier gibt es anregende Geschichten zum Träumen und Teilen. Es ist zu bewundern, woher die Autoren immer wieder die Idee für eine prickelnde Sexgeschichte nehmen. Aber es ist vielen Erotik Geschichten auch anzumerken, dass sie auf Erlebnissen aus der Wirklichkeit beruhen.

» zu allen Erotikgeschichten

Männer und Frauen stecken voller erotischer Ideen, aus denen sich manche spannende Sexstory spinnen ließe. Was wir uns manchmal im Schlaf zusammenträumen, ist alles andere als jugendfrei, sondern eher sittenwidrig. Wenn uns sinnliche Sehnsüchte am Wickel haben, schlägt unsere Fantasie Purzelbäume. Vor unserem inneren Augen spielen sich wundervolle und wilde erotische Geschichten ab. Darin sind wir die Heldinnen und Helden. Das alles ergibt den Stoff, aus dem beliebte Erotik Geschichten entstehen. Tabus werden gebrochen, heimliche Vorlieben offen gelegt, und Lust und Leidenschaft dürfen sich ungehemmt entfalten.

Woher bekomme ich Lisa2001 Pornos?Sexy Storys schreiben: ein Erlebnis

Es ist gar nicht so schwer, eine mitreißende Sexgeschichte zu schreiben. Schließlich warten im Netz Millionen Leser darauf, Sexgeschichten kostenlos zu genießen. Häufig unterscheiden sich die Geschehnisse nicht so erheblich, aber es kommt auf die Details an – und auf das Talent, diese zu beschreiben und auszuschmücken. Gleichzeitig soll das Interesse der Leser, die Sexgeschichten kostenlos schätzen, lebendig gehalten werden. Je besser der Text geschrieben ist, desto mehr lassen sich die Fans von erregenden Geschichten fesseln. Als Autor oder Autorin kann jeder oder jede selbst entscheiden, worum es in seiner oder ihrer frivolen Erzählung gehen soll. Die Sprache sollte natürlich und gleichzeitig erotisch-sinnlich sein. Auf Pornoausdrücke verzichten, aber die Dinge durchaus beim Namen nennen, lautet die Devise. Niemand muss sich lange damit aufhalten, möglichst unverfängliche Synonyme für „Muschi“ oder „Schwanz“ zu finden. Auch „geil“ und „ficken“ muss sich niemand verkneifen. Es geht nicht um Hochliteratur, sondern um angenehm zu lesende Sexgeschichten, die kostenlos an die Frau und an den Mann gebracht werden.

Erotikportal mit Flatrate

Wer sich dem Abenteuer stellt, selbst erotische Geschichten zu verfassen, macht aufregende Erfahrungen. Wie fängt die Story an, damit sie die Leser in ihren Bann zieht? Wie lange darf das „Vorspiel“ sein, ehe die Handlung sexuell Fahrt aufnimmt? Erfahrene Autorinnen und Autoren beherrschen ihr Handwerk: Sie erzählen häufig aus der Ich-Perspektive. Dadurch wirkt die Sexgeschichte authentisch, und die Leser können sich mit dem Erzähler oder der Erzählerin stärker identifizieren. Bestimmte Reizwörter lösen schon in den ersten Absätzen das bewusste Kribbeln aus, das viele von Sexgeschichten kostenlos erwarten. Sie dienen schließlich extra dazu, sich in Stimmung zu bringen – allein oder zu zweit.

In welchem Ambiente sollten Sexstorys spielen?

Sie müssen keinesfalls in einer besonders romantischen Atmosphäre stattfinden. Im Gegenteil: Der Kontrast von hartem Alltag und überschäumenden Gefühlen kann besonders scharf sein. Beispielsweise erzählt auf dem Eronite-Erotikmagazin jemand von seinem Job am Hochregal eines Versandhändlers. Dort erlebt er mit einer freizügigen Azubine eine ausgesprochen heiße Nummer. Natürlich besteht ein hohes Risiko, denn Vorgesetzte dürfen nichts mit Anhängigen anfangen. In diesem Fall brennen dem Mann aber alle Sicherungen durch, und die junge Frau ist ebenso wild darauf wie er. Es ist total spannend zu lesen, wie er gegen seine Bedenken ankämpft, aber dann doch seinem Verlangen nachgibt. Beide werden von Gefühlen übermannt. Ende gut, alles gut: Nicht alle erotischen Geschichten hören damit auf, dass sie Protagonisten ein Paar werden.

Erotikstory: Geiler Sex mit Azubi im Hochregal

Personen, die gern und häufig Sexgeschichten kostenlos konsumieren, wissen ungewöhnliche Szenarien zu schätzen. Büros, Behandlungszimmer und Werkstätten kommen öfter als Kulisse für erotische Geschichten vor. Welcher Leser oder welche Leserin aber wurde schon einmal von einer leibhaftigen Herrin oder einem Meister empfangen, um als Sklave oder Sklavin ausgebildet zu werden? Im Eronite-Magazin gibt es solche Sexgeschichten kostenlos zu lesen. Sie entführen die Leser in eine andere Welt – vielleicht in eine, die in den eigenen Träumen und versauten Fantasien immer wieder eine Rolle gespielt hat. Kein Wunder, dass solche Storys großen Anklang finden. Wenn sie obendrein packend geschrieben sind, holen sich Tausende einen Kick bei der Lektüre.

Sexy Kurzgeschichte: Der Voyeur vom BalkonWer kennt es nicht, morgens beim Aufstehen zuallererst an Sex zu denken?

Vielleicht nach einer besonders aufregenden Nacht oder nach einer eher einsamen? In einer der Sexgeschichten, die kostenlos im Eronite-Magazin zu haben sind, erlebt eine junge Frau einen äußerst stürmischen Morgen. Sie gönnt sich einen Quickie mit einem im Doppelsinn „spannenden“ Handwerker auf ihrem Balkon. Und ihr Partner kommt aus der Dusche direkt dazu und komplettiert den improvisierten, aber sehr intensiven Dreier. Sich derartige Sexgeschichten kostenlos zu gönnen, empfinden viele User als Genuss. Denn wir alle kennen die kleinen Gedankenblitze, wenn der Pizzabote klingelt oder ein knackiger Typ vom Paketdienst läutet. Das Leben ist voller solcher Begebenheiten, aus denen sich vor Erotik knisternde Sexgeschichten kostenlos bauen lassen.

Ist das Ambiente ganz alltäglich und vielleicht sogar ein bisschen dreckig, können erotische Geschichten in einem solchen Umfeld ziemlich reizvoll ausfallen. Ebenso verhält es sich, wenn Sexgeschichten kostenlos in einem extrem „feinen“ Rahmen spielen. Vielleicht mit Zofen und Butlern in der vornehmen Gesellschaft, wo aber die Etikette von den Trieben einfach weggeblasen wird. Wer sich selbst als Auto oder Autorin von Erotik Geschichten ausprobieren möchte, sollte sich in dem gewählten Umfeld auskennen. Ein bisschen Ironie bei der Milieuschilderung oder lebensechte Beschreibungen verstärken den Unterhaltungswert von Sexgeschichten, die kostenlos im Online-Angebot sind.

Sexgeschichte: Der kleine Mann hinter dem SpiegelWarum Wörter, wenn es doch so viele Bilder gibt?

Richtig, das Angebot an Videos mit erotischem und pornografischem Inhalt im Netz ist unschätzbar riesig. Doch es bleibt festzustellen, dass viele Menschen Storys mit sexuellem Inhalt bevorzugen, wenn diese in einer erotischen Sprache verfasst sind. Die eigene Fantasie wird nachhaltiger angeregt, und die dabei entstehenden individuellen Vorstellungswelten übertreffen für zahlreiche Personen die Unmengen von teilweise drastischen Sexfilmen. Literatur jeder Art ist ein Spiegel der menschlichen Seele und ihrer Tiefen und Untiefen. Das gilt auch für Sexgeschichten, die kostenlos zur Verfügung stehen. Wer solche Storys verfasst, möchte seine oder ihre Leserschaft unterhalten und antörnen. Autorinnen und Autoren erotischer Geschichten wissen um die Anziehungskraft ihrer Werke. Sie kennen außerdem den Hunger der Leserinnen und Leser nach immer wieder neuen Sexgeschichten, die sie sich kostenlos reinziehen können.

Kenner von erotischen Geschichten legen Wert darauf, dass ihre eigene Illusionen und Wünsche durch das Geschriebene Nahrung erhalten. Sie mögen es, mit Sexgeschichten kostenlos ihre Erinnerungen aufzufrischen oder sich in eine bestimmte frivole Stimmung zu versetzen. Immer öfter fühlen sich Frauen und Männer inspiriert, selbst die eine oder andere erotische Story zu schreiben und sie anderen Menschen als Lektüre vorzustellen. Schon der Gedanke daran, dass sich Leserinnen und Leser durch die Geschichte sexuell erregt fühlen, kann den Vorgang des Schreibens zu einem mitreißenden Erlebnis machen.

Wie ich zur Sexsklavin meines Mitbewohners wurde

In Wörtern das ausdrücken zu können, was das Publikum ständig in Bildern vor Augen geführt bekommt, ist eine Gabe. Wer über dieses Talent verfügt, kann mit gratis Erotik Geschichten eine Menge Fans gewinnen. Jeder, der merkt, dass ihm eine gut erzählte Erotikstory mehr gibt als ein Sexvideo, erweitert seinen Erfahrungsschatz. Plötzlich erscheinen bestimmte bekannte Vorgänge in ganz anderen Facetten, und auch die zwangsläufig nicht ausbleibenden Wiederholungen von Sexpraktiken nerven nicht mehr. Denn mit Worten lassen sich ein ganz spezieller Zauber oder eine flirrende Magie erzeugen.

Sexgeschichten kostenlos für alle schreiben

Viel mehr Menschen, als es zugeben, fühlen sich zu Sexstorys hingezogen. Denn es wird nie langweilig zu erfahren, welche Intimitäten sich zwischen zwei oder mehreren Personen ereignen. Gerade Leute, die schon alles erlebt zu haben glauben, entdecken oft ganz neue Akzente in den Sexgeschichten, die sie kostenlos lesen. Das ist ebenfalls eine Motivation für Frauen und Männer, die das Schreiben von erotischen Storys liebend gern einmal ausprobieren möchten.

Erotikportal mit Flatrate

Einfach beim Komponieren der Geschichte daran denken, wie viele Menschen es gibt, die sich mit großem Vergnügen und noch größerer Neugierde Sexgeschichten kostenlos zu Gemüte führen. Es ist in diesem Bereich noch längst nicht alles erzählt worden, was möglich und was tatsächlich bereits passiert ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here