Selfmade-Porno in deutscher Adult-Szene

Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Coupé | Eronite

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Selfmade-Porno

Produziert mit Bauleuchter, Canon und Maiskolben-Dildo

Ich bin Porno-Anfänger. Ich arbeite seit Herbst letzten Jahres als Bereichsleiter der Sexfilm-Sparte für das Porno- und Fetisch-Label Eronite. Meine Hauptaufgaben sind Regie, Teamleitung, Produktion und neuerdings technische Bereiche. Das heißt: Ich und mein Team vom Selfmade-Porno suchen mir hübsche Frauen, koordinieren mit ihnen und ein bis zwei Kerlen im Studio einen Termin und schieben ihnen eine Kamera unter den Rock. Danach verarbeite ich die Ergebnisse für Clips und Filme. Easy going.

Coupé Selfmade-Porno | EroniteSelfmade-Porno

Vor einigen Wochen hatte ich einen Amateurdarsteller bei mir einquartiert. Eine Woche lang haben wir fast jeden Tag eine neue Amateurin mit wenig oder kaum Erfahrung vor der Kamera bei uns zu Gast. Wir haben wenig geschlafen, unregelmäßig gegessen und vor und nach jedem Dreh stundenlang eine aufwändige Social Media-Kampagne vorangetrieben. Die Girls haben bei uns ganz schön den Anstand fallen lassen: Sexy Janin hatte ihr Vergnügen mit unserem Darsteller und einem Gummimaiskolben; Manga Maus Miku und ihre Schwester(!) Joy Bailey waren an zwei aufeinander folgenden Tagen dran und hatten ihre ersten Boy/Girl-Szenen bei uns im Eronite-Studio. Unsere tabulose Debütantin Elisia Sky hat unseren Stecher völlig – und etwas vorzeitig – „außer Kontrolle“ gebracht: „Wer ist hier die Anfängerin?“ war ihr augenzwinkender Kommentar dazu. Zwischendrin haben wir Kerle mit hübschen Frauen und Champagner im Whirlpool eines beliebten Berliner Sex-Clubs gesessen. Porno-Lifestyle – gefällt mir!

Julia: Mein erstes Erotik-Casting war richtig geil

Dating

Alles gut im Erotikfilm-Land? Nö! Ich habe gut zugehört, wie die Leute bei Facebook und sonst so mit- und übereinander reden. Zwischenfazit: Sie sind kleine Bitches. Überall wird gegeifert und gegiftet. Die Leute meinen es nicht besonders gut miteinander und vieles dreht sich ums eigene verängstigte Ego. Ich habe zur Zeit keinen großen Bock auf die Spielregeln der deutschen „Adult Industry“. Mir gefällt der Gedanke beim Selfmade-Porno, junge Girls beim Vögeln zu filmen und dafür gibt’s genug Anwärterinnen: Noch für den Sommer ist ein großes Projekt mit der dauergeilen Gangbangerin Mini Hotcore geplant. Auszug aus unseren SMS-Korrespondenzen: „Und wenn das nicht reicht, nehmen wir meine Pussy, die ist enger als bei manch einer anderen der Arsch ;)“ Meine Generation ist voll mit jungen Frauen, Männern und Pärchen, die nichts als Sex im Kopf haben. Und die werden wir finden und sie vor unsere Kameras zerren. Wir dürfen einige schöne Überraschungen versprechen.

Zuerst erschienen bei: Coupe.de – 26.02.2014

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here