Start Interviews & Porträts Interview: Pornodarstellerin Kitty Kat

Interview: Pornodarstellerin Kitty Kat

0
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Mehr von der Pornodarstellerin auf www.eronite.com/saboom

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Warum ich als Engländerin den Deutschen die Daumen drücke bei der Europameisterschaft in Frankreich

Kürzlich waren wir in London, um Pornodarstellerin Kitty Kat „unter die Lupe“ zu nehmen. Wir waren erstaunt, wie gut deutsch das heiße Girl spricht. Wir wollen Euch aber das Exklusiv-Interview natürlich nicht vorenthalten – ebenso wenig wie die scharfen Bilder von der megasexy und sympathischen Engländerin:

Mehr von der Pornodarstellerin auf www.eronite.com/saboom
Mehr auf www.eronite.com/saboom

Eronite: Lieben Dank, daß Du unseren Lesern einen kleinen Einblick in Dein Erotikleben gestattest. Seit wann bist Du in der Branche tätig und was genau machst Du?
Pornodarstellerin Kitty Kat: Angefangen habe ich letzte Jahr im Sommer. Da bin ich gerade 18 geworden und wurde ganz klischeemäßig in der Disko angesprochen, ob ich Erotikfotos machen möchte. Da ich schon ein bißchen exhibitionistisch veranlagt bin, habe ich sofort zugesagt. Das Thema hat mich gleich gereizt. Und dafür dann noch Geld bekommen? Klar, ich war dabei! Das wurde mir dann aber schnell langweilig und dann habe ich angefangen Pornos zu drehen. Dabei bleibe ich noch sicher ein paar Jahre, ich bin ja noch jung! ;-)

Eronite: Sag, warum sprichst Du so gut deutsch?
Kitty Kat: (lacht) Das ist eigentlich ganz einfach: Der Rüde meiner Oma war ein deutscher Schäferhund! (Kitty kichert) Nein, im Ernst: Mit meinem Vater habe ich während meiner Kindheit acht Jahre in Deutschland gelebt, genauer gesagt in Berlin. Er war dort als Diplomat und ich besuchte eine deutsche Grundschule, wo ich die Sprache gelernt habe. Mit zwei Freunden von dort habe ich sogar noch Kontakt und eine von ihnen hat mich sogar letztes Jahr hier in England besucht.

Mehr von der Pornodarstellerin auf www.eronite.com/saboom
Mehr auf www.eronite.com/saboom

Eronite: Schaust Du privat auch Pornofilme? Oder bist Du der Meinung, ein Angler ißt auch nicht jeden Tag Fisch?
Kitty Kat: Oh, ich persönlich gucke sogar sehr gerne Pornos, aber nie allein, sondern am liebsten mit einer guten Freundin. (Kitty zwinkert uns vieldeutig zu) Die Filme mit Handlung bevorzuge ich eindeutig, auch wenn die manchmal ganz schön abgefahren sein kann!

Eronite: Welche Stellung magst Du privat am liebsten und warum? Magst Du diese Variante auch beim Pornodreh?
Kitty Kat: Löffelchen liebe ich, weil sich der Mann da so schön von hinten an mich anschmiegt. Doggy mag ich, wenn es etwas härter zur Sache gehen soll und der Kerl mich von hinten richtig durchfickt wie ein Tier. Da komme ich dann meisten nicht nur einmal! Blowjobs und lecken mag ich für zwischendurch, das geilste war mal mein Blaskonzert im Restaurant unter dem Tisch. Die Tischdecke war so lang, es hat aber keiner gesehen. Glaube ich jedenfalls. (Kitty lacht laut los) Am Set mag ich als Pornodarstellerin am liebsten Stellungen, wo ich sehen kann, wie der Schwanz meine Möse fickt.

Künstlername   Kitty Kat
Alter   19 Jahre
Wohnort   London und Berlin
Sternzeichen   Wassermann (eigentlich Sex-Nixe)
Körpergröße   1,68 m
Gewicht   55 kg
BH-Größe   75 B
Lieblingsfilme   Kung Fu Panda, Avatar
Hobbys   Shoppen, Schwimmen, Skifahren, meine Welpen
Lieblingsfarbe   Pink
Das mag ich   deutsches Frühstück, Sport, Sex
Das mag ich gar nicht   Porridge, Linsensuppe, Angeber

Eronite: Früher war es die Frage nach dem Kuß beim ersten Rendezvous, doch die Zeiten haben sich geändert: Erstes Date – Sex ja oder nein?
Kitty Kat: Pauschal sage ich nicht nein, bin aber meist etwas zurückhaltender, was Sex beim ersten Date angeht. Ganz klassisch: der Mann soll den ersten Schritt machen. Nur wenn ich merke, daß er sich nicht traut und zu schüchtern ist, gehe ich in die Offensive und dann kann er sich warm anziehen – und mich ausziehen! ;-)

Intergalaktischer Lover und Millenniumwesen

Eronite: Worauf achtest Du bei Männern zuerst, was ist Dir wichtig?
Kitty Kat: Er darf ruhig ein kleines Bäuchlein haben, das stört mich gar nicht. Ansonsten mag ich frisch gewaschene Haare mit dem Duft eines herben Shampoos. Wichtig sind mir auf jeden Fall gut riechende Männer!

Eronite: Wie bekommt Dich ein Mann am besten rum? Gibt es etwas, daß Dich schwach werden läßt?
Kitty Kat: Da gibt es sicher den ein oder anderen Trick. Aber das verrate ich hier nicht. ;-) Ausprobieren heißt die Devise, Jungs!

Eronite: Reizt Dich die Öffentlichkeit? Würdest Du „public“ einen Porno drehen?
Kitty Kat: Mein zweiter Film war gleich public. In Wien. Mann, war das geil, wie die Leute geguckt haben… (Hier zu den Filmen von Kitty Kat)

Eronite: Findest Du, daß jeder Mensch einen Fetisch hat? Hast Du einen? Wenn ja, welchen?
Kitty Kat: Quatsch, echte Fetischisten gibt es sehr selten. Die meisten denken, wenn sie High Heels tragen oder auf Analsex stehen, sei das schon ein Fetisch. Ich glaube, daß da mehr dazugehört. Wenn zum Beispiel ein Typ eine Erektion bekommt, wenn er an verschwitzten Socken riecht. Sowas halt. Ich selbst habe demnach gar keinen richtigen Fetisch. Muss ja auch nicht, oder? Normaler Sex ist auch geil! (Kitty grinst schelmisch)

Mehr von der Pornodarstellerin auf www.eronite.com/saboom
Mehr auf www.eronite.com/saboom

Eronite: Thema Fußball-Europameisterschaft: Was sagt die Pornodarstellerin – wie weit kommt England?
Kitty Kat: Ganz ehrlich? Ich drücke eher der deutschen Nationalmannschaft die Daumen! Warum? Ich liebe Lukas Podolski und Thomas Müller. Das Team spielt einfach den geilsten Fußball. 2:1 für Deutschland im Finale gegen uns Inselaffen!

Eronite: Beschreibe doch mal, was genau Dich anmacht, wenn die Männer Dich als Sexobjekt ansehen und zu Deinen Pornos onanieren!
Kitty Kat: Frauen sind doch dafür da, oder? (Kitty lächelt) Wenn ich jemandem gefalle und der das so zum Ausdruck bringt, muss mir das doch nicht peinlich sein, oder?

Die Pornodarstellerin möchte irgendwann als Booking Agent arbeiten

Eronite: Drehst Du auch mit Frauen? Wenn ja, was ist anders und ist es besser als mit Kerlen?
Kitty Kat: Ich drehe sehr gerne mit Frauen. Sie haben sanfte Züge, sie sind so zart und ihre Haut ist weich, die Rundungen sehr schön. Männer haben den Vorteil, daß sie mich richtig rannehmen und durchbumsen können.

Eronite: Was planst Du für Deine (berufliche) Zukunft? Könntest Du Dir vorstellen, in einem Eronite-Film als Pornodarstellerin mitzuspielen?
Kitty Kat: Eines Tages möchte ich hinter der Kamera stehen oder als Booking Agent arbeiten. Ja, die ersten Verhandlungen laufen bereits mit Eronite. Seid gespannt!

Eronite: Kitty, vielen Dank für das Interview! Es war uns eine Freude, Dir Fragen zu stellen!
Kitty Kat: Immer gerne :-) Mehr von mir gibt es bei www.eronite.com/saboom!

Fundorado gratis testen!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here