Das große Exklusiv-Interview mit Camgirl Lina Lynn

Von Julia Moreno
Voraussichtliche Lesedauer: 15 Minuten
Das große Exklusiv-Interview mit Camgirl Lina Lynn

Lina Lynn – zuckersüßer Wuschelkopf

Sie ist jung, neu in der Erotikbranche und auf eine erfrischend unverfängliche Weise extrem sexy. Lina Lynn ist ein noch relativ neues Gesicht in der Pornobranche. Gerade diese Schüchternheit eines Neulings lässt die Hamburgerin glaubwürdig und ehrlich erscheinen. Der Augenaufschlag, das sympathische Lächeln und natürlich auch der Sex-Appeal – an Lina Lynn wirkt alles echt.

Das große Exklusiv-Interview mit Camgirl Lina LynnKein Klischee, sondern authentisch norddeutsch

Lina Lynn ist alles andere als ein Klischee-Abziehbildchen der Pornobranche. Hier gibt es keine langen, blondierten Haare, keine aufgespritzten Lippen und auch keine Titten aus Silikon. LinaLynn ist ein norddeutsches Original: Kurzer, brauner Wuschelkopf, braune Augen und eine echt knackige Figur. Mag der Norden an sich auch kühl sein, Lina Lynn ist es bestimmt nicht. Wer die Bilder und Videos der sexy Hamburgerin kennt, weiß, dass es hier extrem heiß hergeht.

Erotikbranche als Selbsttherapie

Nach eigener Aussage wurde Lina Lynn sehr streng erzogen. Einen Freund mit nach Hause bringen? Unmöglich. Nicht einmal Datingapps waren erlaubt. Dies war auch der Grund, weshalb sie als Teenager ihre Schüchternheit nie richtig ablegen konnte. Teilweise hatte sie gegenüber attraktiven Jungs nicht einmal einen vollständigen Satz herausbekommen, wie sich LinaLynn erinnert.

Es gibt Mädels, die sich in ihr Schicksal ergeben und ein Leben lang zurückhaltend bleiben. Nicht so Lina Lynn! Die hübsche Hamburgerin begann intensiv im Internet zu chatten. Plötzlich war sie in der Lage, mit fremden Männern völlig offen über alles Mögliche zu schreiben. Handelte es sich anfangs lediglich um belanglose Diskussionen, kam irgendwann das Thema Erotik zur Sprache.

Direkt zu Linas Pornos

Plötzlich fand sich Lina Lynn in einer Welt wieder, in der sie nicht nur vollkommen ungezwungen mit Männern chatten konnte. Schnell fand sie Gefallen am hemmungslosen Flirten und konnte ihre Chatpartner bald reihenweise um den Finger wickeln. Endlich konnte Lina Lynn offen über Sex reden und entwickelte ein Faible für erotische Gespräche und Dirty Talk.

So freuen wir uns, dass wir Lina Lynn im Exklusivinterview hatten:

Eronite   Amateurdarstellerin zu sein, ist schon ein eher außergewöhnlicher Beruf. Wie bist du auf die Idee gekommen, dich vor der Webcam zu präsentieren? Was reizt dich an deiner Tätigkeit?
Lina Lynn   Ich war immer sehr schüchtern im „echten Leben“ und darum habe ich angefangen mit Leuten aus dem Internet zu schreiben. Erst auf ganz normalen Seiten über ganz normale Themen, bis mir irgendwann ein Portal als Anzeige vorgeschlagen wurde, auf dem es dann um mehr als meine bevorzugten Reiseziele ging. Das hat mich sehr neugierig gemacht und dadurch habe ich mich auch immer mehr getraut, dann irgendwann mit der Webcam begonnen und irgendwann auch immer mehr von mir gezeigt. Mich reizt an dieser Tätigkeit einerseits, dass ich mein eigener Chef bin und andererseits vor allem die Erfahrungen, die man sammelt, und die netten und interessanten Menschen, die man mit der Zeit kennenlernt.

Das große Exklusiv-Interview mit Camgirl Lina LynnEronite   In deinen Webcamchats hast du regelmäßig mit vielen verschiedenen Männern zu tun. Hast du User, die dich öfter besuchen in deinen Chats? Freust du dich, dieselben Gesichter immer wieder zu sehen oder bevorzugst du Abwechslung?

Lina Lynn   Ja, ich habe ein paar Stammuser, die immer mal wieder in die Cam kommen oder mich sogar auch jeden Tag in der Camshow besuchen. Mir macht beides Spaß, bei Stammkunden weiß ich genau, was sie mögen, und wir haben eigentlich immer eine richtig schöne Zeit zusammen. Außerdem lerne ich dadurch unheimlich viel Neues kennen. Ich lerne aber auch gerne neue Leute kennen, es gibt echt coole Menschen da draußen.

Eronite   Du gibst den Usern verschiedene Möglichkeiten, dich zu sehen. Mehrmals die Woche kann man für einige Stunden in deinen Camchat kommen und einmal die Woche gibt es ein neues Video von dir. Was macht dir persönlich mehr Spaß? Reizt dich mehr der Pornodreh oder die Webcam?

Lina Lynn   Es gibt sogar zwei Mal die Woche ein Video von mir :) Ich bin nicht mehr zu stoppen! (Lina lacht laut) Ob ich lieber Webcam mache oder Pornos drehe, wechselt recht häufig. Mal so, mal so. Das hängt viel von der Stimmung, dem Video und natürlich den Usern ab. Wenn ich weiß, dass an dem Tag viele Stammuser kommen, dann freue ich mich immer schon richtig auf die Webcam. Manchmal ist es ein bisschen wie Freunde treffen, man hat einfach viel Spaß zusammen. Bei Videos mag ich besonders spontane Drehs. Letztens war ich zum Beispiel wandern und das ganze ist dann in einem kurzen Clip geendet. Kurz, weil uns eine sehr wütende Frau erwischt hat. Das war schon ziemlich peinlich, aber am Ende auch sehr witzig.

«Nie konnte ich mir Sex vor der Kamera auch nur vorstellen»

Eronite   In einigen deiner Videos hast du einen oder mehrere Drehpartner. Welcher Dreh hat dir besonders gefallen, hattest du vielleicht sogar einen Lieblingsdrehpartner, mit dem es besonders Spaß gemacht hat? Was sind deine NoGo’s?

Lina Lynn   Als ich angefangen habe, hätte ich tatsächlich nicht gedacht, mal Sex mit jemandem vor der Kamera zu haben. Als dann eins zum anderen kam, war ich echt richtig nervös und verdammt aufgeregt. Meinen ersten Sexclip konnte ich mir selbst gar nicht ansehen, den hat meine Mitbewohnerin für mich angesehen und fertig gemacht. Sich selbst beim Sex zu sehen, war echt eine komische Erfahrung. Mittlerweile ist es ganz normal und natürlich. Auf jeden Fall hat sich mein Gefühl für „besondere“ Clips immer mal wieder verschoben.

Direkt zu Linas Pornos

Das erste Mal Outdoor zu drehen war zum Beispiel eine ganz besondere Erfahrung und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Als ich dann das erste Mal mit einem Mädchen gedreht habe, war das wiederum ein super besonderes Video, weil ich mich nach diesem Dreh zum ersten Mal richtig gefragt habe, ob ich vielleicht bisexuell bin. Das hat sich kurze Zeit später dann tatsächlich bestätigt. Ich hatte meinen ersten Dreier mit zwei Mädels und das war definitiv eins meiner besondersten Videos, weil es so emotional für mich war.

Am besten hat mir von der Location her aber der Dreh auf Zypern am Meer gefallen. Ich hatte meinen ersten Dreh mit einem bekannten deutschen Fernsehsender. Das allein war schon etwas ganz Besonderes für mich, aber als ich dann in der Nähe des Kamerateams am weißen Sandstrand vor einem super schönen Sonnenuntergang Sex hatte, das war einfach nur atemberaubend schön. Es war natürlich schon ein bisschen riskant und daher spannend, aber ein super Abschluss für den Tag. Ich habe mich irgendwie frei gefühlt. Meine No-Go’s sind aktuell auf jeden Fall Kaviar, starke Schmerzen und Blut, das mag ich gar nicht. Ansonsten bin ich recht offen und probiere gerne Sachen aus, solange man nett fragt. Ich bin ja auch nur ein Mensch und möchte genauso mit Respekt behandelt werden.

Das große Exklusiv-Interview mit Camgirl Lina LynnEronite   Eines deiner letzten Videos trägt den Titel „Bin ich bi? Totale Verwirrung nach dem Dreh mit ItsAlice“. Das klingt so, als wärst du da erstmal in ein ziemliches Gefühlschaos gestürzt. Wie waren denn deine ersten Erfahrungen mit Frauen und wie würdest du heute deine sexuelle Orientierung beschreiben?

Lina Lynn   Ja, das stimmt, das war ein merkwürdiges Gefühl. Ich habe vorher noch nie darüber nachgedacht, ob ich vielleicht auch auf Frauen stehe und auf einmal fiel mir auf, dass es da noch eine ganz andere Welt gibt. Wie bereits gesagt, war das ganz schön emotional für mich. Also man muss sich das mal vorstellen, da sind zwei Mädels an einem zugange, eine weitere filmt und man liegt da und denkt sich die ganze Zeit einfach nur, wie unfassbar schön und neu und unbeschreiblich das ist. Ich hab mich da irgendwie selbst gefunden – während eines Drehs, das ist mir noch nie passiert! Das war chaotisch und schön zugleich. Das hat mich vorher ganz schön verwirrt. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich sexuell zu 100% zu Frauen und Männern hingezogen fühle, beziehungstechnisch weiß ich das noch nicht so ganz. Dafür muss ich jemanden, glaube ich, noch etwas mehr kennen lernen. Mit den beiden bin ich nach wie vor in Kontakt, allerdings sind wir eher Freundinnen, die gerne knutschen, kuscheln und ab und an auch mal mehr machen.


Lina Lynn in Zahlen

Alter   19
Sternzeichen   Wassermann
Beziehungsstatus   Ledig
Sexuelle Orientierung   Bisexuell
Wohnort   Zypern
Körpergröße in cm   175
Gewicht in kg   59
Statur   Schlank
Haarfarbe   Braun
Augenfarbe   Braun
Website   www.shorty.fun/llynn


Eronite   Als Pornodarstellerin bist du Sex vor der Kamera gewöhnt. Im Vergleich zu normalem Sex gibt es da bestimmt einige Unterschiede. Was war für dich besonders gewöhnungsbedürftig? Macht man sich mehr Gedanken als privat und gibt es Sachen, die du vor der Kamera nie machen würdest?

Lina Lynn   Ich musste mich sehr daran gewöhnen, in die Kamera zu gucken. Beim privaten Sex gucke ich meinem Partner ja auch nicht die ganze Zeit in die Augen. Meistens hab ich sie sogar geschlossen und genieße einfach. Gedanken mache ich mir schon mehr vor der Kamera, schließlich soll das Ergebnis gut aussehen. Bis jetzt habe ich alles, was ich privat mache, auch vor der Kamera gemacht. Einige Sachen, wie zum Beispiel deepthroat oder anal habe ich zum ersten Mal und wirklich nur vor der Kamera gemacht. Anal könnte ich mir auch privat vorstellen, Deepthroats eher nicht so. Sicherlich wird es aber Sachen geben, die ich nur privat machen möchte. Ich habe noch viel zu entdecken!

«Nicht nur in der Pornobranche wird man aufs Aussehen reduziert»

Eronite   In der Erotikbranche ist das Aussehen definitiv sehr wichtig, man muss einen guten Körper haben und immer sexy gekleidet sein. Macht dir das Spaß oder fühlst du dich manchmal zu sehr auf dein Aussehen reduziert?

Das große Exklusiv-Interview mit Camgirl LinaLynnLina Lynn   Tatsächlich haben mir viele User sehr schnell gezeigt, dass sie sich für mich interessieren. Ja klar, das sagen sie alle, denken sich jetzt bestimmt viele, aber ich habe am Anfang fast nichts von mir gezeigt und auch keine Pornos gedreht. Eher Videos beim Umziehen und Eincremen und so. Ich dachte am Anfang, dass das bestimmt keiner sehen will, weil es ja eine Pornoseite ist, aber ich hab so viel positives Feedback bekommen. Und auch in der Webcam haben mich so viele Leute besucht, um sich mit mir zu unterhalten. Einige haben mir tatsächlich gesagt, dass sie es schön fänden, wenn ich einfach auf diesem Stand bleibe, also gar nicht mehr mache. Grundsätzlich denke ich, wird man, egal ob in oder außerhalb der Pornobranche, auf sein Aussehen reduziert, egal ob als Mann oder Frau. Jeder hat schließlich seine Vorlieben.

Eronite   Jedes Jahr gibt es gewisse Preise und Awards zu gewinnen. Welche Ziele hast du in deiner Karriere als Amateurdarstellerin noch? Wie wichtig ist dir Bekanntheit in deinem Beruf?

Lina Lynn   Also so ein festes Ziel habe ich nicht. Ich möchte einfach gucken, wie weit ich komme und wie weit oder wie lange es mir Spaß macht.

Eronite   Du kommst sehr unschuldig und lieb rüber, wirkst eher wie das brave Mädchen von Nebenan. Empfindest du das in deinem Job eher als Vorteil oder als Nachteil? Denkst du, dass Camgirls immer ganz versaut sein müssen?

Lina Lynn   Ich empfinde es eher als Vorteil. Ich bin halt nicht diejenige, die eine Klischee-Darstellerin ist. Aber das bin halt zu 100% ich. Viele sind verwundert, wenn ich ihnen sage, womit ich mein Geld verdiene, weil ich – glaube ich jedenfalls – eher introvertiert wirke und schüchtern bin. Als „Mädchen von nebenan“ wecke ich aber auch so die eine oder andere Fantasie und das freut mich. Schließlich heißt es auch, dass ich okay bin, genauso wie ich bin.

Direkt zu Linas Pornos

Eronite   Wie waren deine ersten Erfahrungen mit dem Thema Dating? Du selbst erzählst, dass du eine eher strenge Erziehung hattest, da war es doch bestimmt schwieriger, Kontakt zum anderen Geschlecht zu knüpfen?

Lina Lynn   Ich habe einen Ex Freund, der war damals in meiner Parallelklasse. Irgendwie ist man sich auf Klassenfahrten dann näher gekommen und hatte durch Flaschendrehen auf einer Geburtstagsparty seinen ersten Kuss. Danach ist bei mir nicht mehr wirklich viel in Sachen Dating passiert, bis ich mich bei Mydirtyhobby angemeldet habe. Das finden viele jetzt vielleicht komisch, aber ich war auch erst 18 und gerade von Zuhause ausgezogen, als ich in die Welt der Erotik eingetaucht bin. Jemanden vorher mit nach Hause zu bringen war mehr oder weniger undenkbar. Richtig Kontakt zum anderen Geschlecht habe ich deshalb eigentlich erst als Webcamgirl gehabt und durch den Freund meiner Mitbewohnerin.

«Niemand muss mit einem weißen Pferd angeritten kommen»

Eronite   Momentan sind Feminismus und die Haltung gegenüber Frauen ein großes Thema. Das Verhalten von Männern, besonders im Bereich Dating wird immer strenger beurteilt. Wie stehst du zum Thema Dickpics?

Lina Lynn   Gegen Nacktbilder im allgemeinen habe ich nichts, wäre auch komisch wenn! Allerdings sollte man gucken, wo und wem man welche schickt. Ich denke, wenn man vorher fragt, ist man auf der sicheren Seite.

Das große Exklusiv-Interview mit Amateurin LinaLynnEronite   Dating insgesamt ist ein schwieriges Thema, Geschmäcker sind so unterschiedlich und was bei dem einen Schmetterlinge im Bauch auslöst, bewirkt bei dem anderen akute Fluchtgedanken. Wie sieht dein perfektes Date aus?

Lina Lynn   Ich denke, es kommt immer ganz auf die Situation und meinen Datingpartner bzw. eventuell ja auch mal meine Datingpartnerin an. Allgemein aber eher gemütlich was essen und sich unterhalten. Egal ob in einem Restaurant oder mit einem Döner auf einer Parkbank. Hauptsache man ist sich sympathisch. Also keine Sorge, niemand muss mit einem weißen Pferd und einem riesigen Strauß roter Rosen angeritten kommen, um mich dann in den Sonnenuntergang zu tragen. Obwohl ein Pferd auf jeden Fall ein klarer Pluspunkt ist, ich liebe Pferde und Hunde, generell Tiere.

Eronite   Wenn dein Tag richtig schlecht lief, nichts geklappt hat, wie es eigentlich sollte und du wirklich mies drauf bist, was tust du, um dich wieder besser zu fühlen? Was ist dein Rezept für gute Laune?

Lina Lynn   Ich lege mich dann ins Bett und höre ganz laut Musik, dabei knuddle ich meinen Hund und singe lauthals mit. Meine Nachbarn wussten also immer Bescheid, wenn ich einen schlechten Tag hatte.

Direkt zu Linas Pornos

Eronite   Die aktuelle Situation mit Corona hat uns alle ziemlich eingeschränkt und noch ist nicht wirklich ein Ende in Sicht. Was vermisst du persönlich in deinem Leben am meisten? Hast du das Gefühl, die Situation beeinflusst deine Arbeit?

Lina Lynn   So sehr dolle hat sich mein Leben tatsächlich gar nicht geändert. Klar vermisse ich das Essen gehen und Shoppen, aber ich denke, da gibt es Schlimmeres. Meine Arbeit hat Corona eher positiv beeinflusst. Die Leute sind viel mehr zu Hause und haben Langeweile oder wollen auf andere Gedanken kommen. Viele Leute kommen auch mehr zum Reden in meine Webcam.

«Mein Job hat mir das Auswandern überhaupt erst ermöglicht»

Eronite   Erzähl uns eine Sache, von der du glaubst, dass wir sie unbedingt über dich wissen müssen. Möchtest du unseren Lesern noch irgendetwas mitteilen?

Lina Lynn   Manche wissen es schon. Ich bin vor kurzem ins schöne und sonnige Zypern gezogen. Erstmal nur zur Probe, um zu schauen wie es ist. Es war ein wirklich großer Schritt für mich, ich bin doch eigentlich ein schüchternes Mädchen und dann innerhalb von zwei Monaten die Entscheidung zu treffen „ich wandere jetzt mal aus“, war nach dem Einstieg in die Pornobranche das Spannendste und Aufregendste, das ich jemals gemacht habe. Durch diesen Job habe ich schon sehr viel Selbstvertrauen dazu bekommen und ich bin dankbar, dass er mir so etwas wie Zypern ermöglicht.

Das große Exklusiv-Interview mit Camgirl LinaLynnDas erste Mal…

Beim Schmökern durch ihre Filmchen wird sofort klar, wie Lina Lynn sich das Thema Erotik quasi selbst beibringt. Viele Videotitel beginnen mit „zum ersten Mal“. Vom ersten Videodreh über das allererste Präsentieren ihrer Oberweite bis hin zu Analsex und Creampie ist alles dabei. Man kann förmlich zusehen, wie Lina Lynn immer weiter in den Erotikbereich eindringt und neue Erfahrungen sammelt. Ganz offensichtlich fühlt sich Lina in der Pornobranche so wohl wie ein Fisch im Wasser. Anders ist die Vielzahl der schnell aufeinander folgenden Videos nicht zu erklären. Es macht Spaß, dem süßen Nordlicht dabei zuzusehen, wie sie neues Erotikwissen in sich aufsaugt und sogleich anwendet. Trotz der mittlerweile beachtlichen Ansammlung an Filmen hat Lina sich die amateurhafte Art, die sie so sympathisch macht, stets bewahrt.

Anekdoten made in Norddeutschland

Die sexy Hamburgerin, die mittlerweile auf Zypern lebt, hat mittlerweile einen ausgiebigen Fundus an lustigen Geschichtchen aus dem Alltag einer Pornodarstellerin. Wer ihr zuhört, wird früher oder später die ein oder andere Posse zu hören bekommen. Da wäre zum Beispiel die Situation, in der Lina Lynn ihr allererstes Dickpic geschickt bekam. Die damals noch unerfahrene Lina hatte bei dem Anblick vor Schreck ihr Handy fallen lassen. Heute ist Lina natürlich abgebrühter und würde sich von einem Foto nicht aus der Ruhe bringen lassen. Im Gegenteil. Die kesse LinaLynn würde einem zuzwinkern und fragen, ob sie das gute Stück in die Hand nehmen darf.

Vorbildfunktion?

Bleibt zu hoffen, dass viele Mädels dem Beispiel der Norddeutschen folgen und sich trauen, die Welt der Erotik zu erforschen. Gerade bei allzu strengen Eltern und einer biederen Erziehung braucht es echte Girlpower. Eigenständige Girls, die bereit sind, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und ihren eigenen Weg zu gehen. Der Werdegang von Lina könnte inspirierend für viele heranwachsende Mädels sein. Es muss ja nicht jede von ihnen in der Pornoindustrie durchstarten. Auch wenn das natürlich irgendwie wünschenswert wäre.


eronite-interviewDu auch im Interview? Aber gern!

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Interviewpartnerinnen und
-partnern, die sich unseren Leserinnen und Lesern präsentieren möchten. Klick einfach hier: Jetzt für ein Interview bewerben!

Bisher haben über 175 (Amateur-, Fetisch-, Porno-, Gogo-, Kalender- und Fitness-)Girls ihre Chance genutzt, so auf sich aufmerksam zu machen, um damit die eigenen Umsätze zu steigern! Wenn Du noch gar kein Amateurprofil hast oder auf der Suche nach weiteren Seiten bist, schau doch gern einmal hier bei den Amateurportalen, die wir Dir empfehlen und wo Du Geld verdienen kannst.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here