Start Cunnilingus

    Cunnilingus

    0
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Tricks und Kniffe des Cunnilingus

    Sexcommunity fürs Handy
    VX Videostation

    Cunnilingus – Je länger, desto lieber

    Cunnilingus bedeutet streng genommen die Befriedigung der Vagina mit den Lippen oder der Zunge. Jedoch sind auch hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So können alle Körperteile oder Gegenstände benutzt werden, um zu reiben, zu lecken, zu streicheln, zu tätscheln oder zu küssen.

    Cunnilingus | EroniteTricks und Kniffe des Cunnilingus

    Manchmal reicht nur ein Blick darauf, um die Erregung hervorzurufen. Vielleicht wegen der Vorfreude. Was folgt, sind die Liebkosungen der Klitoris, der Schamlippen oder des Scheideneingangs. Der Connaisseur kennt die Tricks und Kniffe des Cunnilingus für eine herrliche orale Befriedigung. Manchmal kann hier schon ein Höhepunkt entstehen. Zumindest aber steckt hier erhebliches Potenzial für die weitere Entwicklung des lustvollen Verkehrs miteinander drin. Und jede Frau ist unterschiedlich. Was der einen gefällt, lässt die andere kalt.

    Generell gilt, dass man sich nicht wie ein wildes Tier in das Geschehen stürzen sollte. Ein zärtliches Vorgehen ist das Maß aller Dinge. Ein Küsschen hier, ein Küsschen da. Sich langsam der Vagina annähern wäre eine Möglichkeit. Mit einem Streicheln entlang der Ober- und Unterschenkel, des Bauches und dann vielleicht über den Liebespfad ans Ziel? Ein kreatives Vorgehen wird meistens mit einer starken Steigerung der Lust belohnt. Es lohnt sich auch hin und wieder ein offenes Ohr für die stöhnenden Laute der Frau zu haben. So lässt sich ganz gut herausfinden, was gefällt und was eher weniger interessant ist.

    Keine Scheu vor Zärtlichkeit!

    Außerdem sollte man sich nicht davor scheuen, den Cunnilingus in die Länge zu ziehen. Zum einen, weil es der Frau einfach viel Freude bereitet. Zum anderen hat eine Studie herausgefunden: Je länger der Cunnilingus stattfindet, desto größer wird der Samenerguss. Also liebe Männer, keine Scheu vor Zärtlichkeit und fantasievoller Begegnung! Der Cunnilingus ist für manche Frauen auch nach dem Höhepunkt interessant. Falls es überhaupt ein danach gibt? Einerseits bedankt sich der Mann sozusagen für die tolle Zeit, andererseits kann das Spiel gerade unter Frauen auch bis zur Erschöpfung getrieben werden.

    Livecam Amateur Sex

    Sei es, wie es ist. Für den Cunnilingus sollte man sich Zeit nehmen und viel Zärtlichkeit an den Tag legen. Dann haben alle Spaß und letztendlich werden auch alle belohnt. Viel Spaß!

    Lecken, lutschen, knabbern, beißen: Cunnilingus

    Cunnilingus ist auch unter dem Begriff Muschi lecken bekannt. Hierbei werden der Scheideneingang, die Schamlippen und insbesondere die Klitoris der Frau mit Zunge, Mund, Lippen und Zähnen stimuliert.

    Viele Frauen mögen es, oral befriedigt zu werden. Besonders in der sexuellen Erprobungsphase (Pubertät) ist dies eine geeignete Methode der Stimulation, ohne hier das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft einzugehen. Auch zwischen zwei Frauen, nicht immer Lesben, wird das Fotzenlecken praktiziert.

    Am Kitzler kann gesaugt, gelutscht, gebissen werden, bis die Frau ihren Höhepunkt erreicht. Für manche Frauen ist dies gar die einzige Methode, um zum Orgasmus zu gelangen.

    Oft wird der Cunnilingus als Vorspiel angewendet. Huren verwenden manchmal eine kleine Folie beim Cunnilingus, um sich vor ansteckenden Krankheiten ihrer Freier zu schützen (sogenannte Leckfolie). Manche sagen, Oralsex mit Leckfolie sei wie das Lutschen an einem verpackten Eis. Beim Muschilecken ist das nicht anders.

    Einige Frau können auch beim Cunnilingus abspritzen (siehe Squirting).

    Ähnliche Begriffe

    Hier nicht klicken!

    Vorheriger ArtikelCumswapping
    Nächster ArtikelDirty Talk
    Eronite Pornolexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.