Erotiklexikon: Yoni

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
    Yoni
    Yoni
    « zurück zur Übersicht
    5
    (1)

    Weibliche Sexualität im Zentrum der Lust

    Yoni ist ein Konzept, das sich mit der weiblichen Sexualität befasst. Es geht dabei um das Verständnis und die Feier der weiblichen Sexualenergie und ihrer Kraft. Im Zentrum steht dabei die Yonimassage, bei der die Frau auf ihre Bedürfnisse und Empfindungen konzentriert wird.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Yoni ist auch ein anderer Begriff für Vagina, Muschi, Möse, Fotze, Push, Uterus, Vulva, Scheide, Ritze, Spalte, Venusspalte, Votze, Loch oder Fut bzw. Futt.

    Die Bedeutung des Yoni

    Yoni ist ein heiliger Begriff in der Hindu-Mythologie und steht für das weibliche Prinzip der Schöpfung. Es symbolisiert die Fähigkeit zur Empfängnis, zur Geburt und zur Natur. Die Bedeutung geht jedoch weit über das körperliche weibliche Geschlechtsorgan hinaus. Es steht auch für das spirituelle Empfangen und die Fähigkeit, neues Leben zu schaffen und zu nähren.

    Yoni

    In der Yogapraxis wird es oft als Symbol für das eigene Zentrum und die eigene Kraft verwendet. Es kann helfen, die Aufmerksamkeit auf die eigene innere Stärke und die eigene Weiblichkeit zu richten. In bestimmten Yoga-Posen wird das es als Mittelpunkt verwendet, um die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen.
    In der Meditation kann das Fokussieren auf das Yoni helfen, tiefe Entspannung und Ruhe zu finden. Es kann auch dazu beitragen, die eigene weibliche Kraft und Stärke zu entdecken und zu entfalten.

    Es wird oft als spirituelle Praxis betrachtet, die zu mehr Verbindung, Intimität und sexueller Befriedigung führen kann. Die Yonimassage ist eine Form der gegenseitigen Berührung, die von Vertrauen, Respekt und Kommunikation geprägt ist. Es kann auch dazu beitragen, dass Frauen ihre Körper besser kennenlernen und Verbindungen zu ihrer Sexualität herstellen.

    Wie funktioniert die Yonimassage?

    Die Yonimassage wird von einem erfahrenen Therapeuten oder einer Therapeutin durchgeführt und dient dem Ziel, die Frau auf eine tiefere Verbindung mit ihrem Körper und ihren Gefühlen zu bringen. Dabei kann es auch zu sexuellen Erfahrungen kommen, aber das ist kein Ziel der Massage. Stattdessen geht es um die Verbindung von Körper, Seele und Geist.

    Deutsche Erotikstars

    Die Massage beginnt mit einer sicheren und respektvollen Umgebung, in der sich die Frau entspannen kann. Dann wird die Massage durch sanfte Berührungen und Streicheln begonnen, die das Wohlgefühl und die Entspannung der Frau fördern sollen. Je nach den Bedürfnissen und Vorlieben der Frau kann die Massage tiefer gehen und tiefere Schichten der Sexualität berühren. Die Yonimassage soll eine Erfahrung sein, die zu mehr Selbstakzeptanz und Selbstliebe führt.

    Wie kann Yoni helfen?

    Durch die Yonimassage und anderen Praktiken können Frauen ihr Körperbewusstsein erhöhen, Verbindungen zu ihrer Sexualität aufbauen und ihre Empfindungen und Bedürfnisse besser kennenlernen. Auch das Vertrauen in die eigene Sexualität und die Fähigkeit, sie auszudrücken, kann gestärkt werden. Yoni kann dabei unterstützen, sexuelle Funktionsstörungen zu behandeln, Angstzustände und Schmerzen bei sexuellen Aktivitäten zu reduzieren sowie das sexuelle Selbstbewusstsein und das Wohlgefühl zu steigern.

    Yonipraxis kann dabei helfen, Sexualität und Intimität auf eine neue Ebene zu bringen und Blockaden und Spannungen im Körper zu lösen. Sie kann auch helfen, das Verständnis für die weibliche Sexualität und die eigene Sexualenergie zu stärken und vergangene Traumata aufzuarbeiten.

    Schonmal von der Ei-Yoni gehört?

    Das sind diese vaginalen Mineralien, die unglaubliche physische, emotionale und sexuelle Vorteile haben.

    Diese Eier wurden bereits im alten China von Konkubinen des Kaisers verwendet und waren die besten Liebhaber des Reiches. Mit einer taoistischen Technik führten sie das Yoni-Ei in die Vagina ein und mit den Muskeln des Beckenbodens kletterten sie nach oben.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Tipp: Mit Yoni-Dämpfen beim Vagina-SPA entgiften
    • Schlüpfriger Snack: Chips mit Vagina-Geschmack
    • Was ist eine Vaginalstraffung und wie funktioniert sie?
    • Wissenswert: Warum riecht die Vagina nach Fisch?
    • Vaginal-Steaming: Die Detox-Kur für die Frau

    Die Anwendung ist sehr einfach: das sanfte Einführen in die Vagina und die Durchführung der entsprechenden Übungen. Einige der Vorteile werden einfach dadurch erreicht, dass man sie sie im Schlaf verwenden kann. Normalerweise verwendet man sie drei Wochen lang und legt eine weitere Pause ein, so dass sie mit der Periode zusammenfällt.

    Die wichtigsten Vorteile
    • Sich seiner selbst und seiner Vaginalmuskulatur bewusst sein. Das ist fantastisch angesichts von Arbeit und Erholung. Es hilft auch in der eigenen Sexualität, Orgasmen werden intensiver sein – und während des Sex kann man mit dem Partner spielen.
    • Die Libido, das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl werden erheblich gesteigert.
    • Yoni verhindert vaginale Trockenheit, Inkontinenz, Schlaffheit, Atrophie, Migräne und vieles mehr.
    • Yoni hilft, den Menstruationszyklus auszugleichen, Hormonregulierung, und mit Problemen wie Myomen, Zysten, schmerzhafter Menstruation usw. besser fertig zu werden.
    • Es drückt Reflexzonenpunkte, erhöht Vitalität, Kraft und Lebensenergie.
    • Verbindet die Anwenderin mit sexueller Energie als Quelle der Heilung, Transformation, Entblockierung und Befreiung.

    Yoni haben auch therapeutische und energetische Eigenschaften, die je nach dem verwendeten Mineral variieren. Denn man kann diese Eier aus vielen Mineralien finden. Die am häufigsten verwendeten sind Obsidian, weißer oder rosa Quarz, Amethyst, Chrysokoll, Lapislazuli und Opal.

    Es ist jedoch sehr wichtig, darauf zu achten, dass es sich um Natursteine handelt, dass sie die Eigenschaften von Mineralien haben und vor allem, dass sie hygienisch sind. Da sie natürlich sind, können sie problemlos durch Auskochen in Wasser sterilisiert werden. Auf diese Weise bleiben keine Viren oder Bakterien zurück und wir vermeiden jede Infektion.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Gasmaskenfetisch
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Auffangen
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"