Erotiklexikon: Auffangen

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Auffangen
    Auffangen
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Runterkommen nach einem heißen Rollenspiel

    Bei vielen, die sich mit BDSM nicht auskennen, herrscht die Ansicht, dass es in der Szene nur brutal, grausam und geil zugehen würde. Es stimmt zwar, dass es bei einer Session sehr wild werden kann, das Auffangen (Aftercare) gehört aber auch zum BDSM.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Was ist mit Auffangen gemeint?

    AuffangenDer Ausdruck ist weit verbreitet. Damit meint man im BDSM das langsame Runterkommen nach einem Rollenspiel oder einer Session. Im Prinzip ist das Auffangen mit den Zärtlichkeiten nach dem Vanillasex (BDSM Bezeichnung für Blümchensex) zu vergleichen. Beim Rollenspiel verlieren die Beteiligten teilweise den Bezug zur Realität, weil sie sich sehr intensiv in ihre Rolle hinein versetzen.

    Der Dom wird wirklich zu einem strengen Herrn, den das Gefühl unbegrenzter Macht durchströmt. Die Sub genießt es, hart bestraft und als Sexobjekt benutzt zu werden. Diese starken Emotionen haben zur Folge, dass Hormone, zum Beispiel Endorphine (sogenannte Glückshormone) in großem Umfang ausgeschieden werden. Sie versetzen den Körper in eine Art Rauschzustand. Die Hormone benötigen Zeit, um abgebaut zu werden. Auffangen hilft dabei.

    Wie geht Auffangen?

    Nach einer intensiven Session sind viele Subs überhaupt nicht in der Lage, etwas für sich selbst zu organisieren. Ihre Körper sind noch von Hormonen überflutet und können auf äußere Reize kaum reagieren. Das äußerst sich zum Beispiel in Frösteln, Teilnahmslosigkeit und Müdigkeit. Hier greift die Sorgfaltspflicht des Dom. Er beherrscht zwar seine Sub, ist aber auch für deren Wohlergehen verantwortlich. Darum kümmert er sich nach der Session hingebungsvoll um seine Sub. Er hüllt sie in eine warme Decke, nimmt sie in die Arme, streichelt und küsst sie.

    Fetischportal mit Flatrate

    Um ihr beim Auffangen zu helfen, macht er ihr einen Kaffee oder einen heißen Tee oder bietet ein Glas Wein oder Prosecco zur Beruhigung an. Oft reden die beiden auch darüber, was bei der Session passiert ist und was sie dabei empfunden haben. Das Sorgen für seine Sub stellt für den Dom das Aftercare dar.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • BDSM für Anfänger – Ideen & Tipps
    • Beim Sex gewürgt – darum stehen viele Frauen drauf
    • BDSM trotz Behinderung – Eine Betroffene erzählt
    • Sklavin erziehen – wie geht das und was muss ich machen?
    • Der Unbekannte machte mich mit harten Zwangsspielen gefügig

    Es hilft ihm beim Runterkommen, denn auch bei ihm werden viele Hormone ausgeschüttet. Vielleicht noch wichtiger ist aber, dass durch das Auffangen das Vertrauensverhältnis zwischen Dom und Sub gefestigt wird. Ohne Vertrauen gibt es keine dauerhafte Beziehung im BDSM.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Aftercare
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Yoni
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Erektile Dysfunktion
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"