Erotiklexikon: Gasmaskenfetisch

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Gasmaskenfetisch
    Gasmaskenfetisch
    « zurück zur Übersicht
    4.8
    (19)

    Das Regulieren der Luftzufuhr

    In vielen Fetischclubs weltweit ist der Gasmaskenfetisch sehr beliebt und stark verbreitet. Dieser Fetisch wirkt im ersten Moment eher seltsam, da eine Gasmaske in erster Linie für ein Kriegssymbol steht und nicht für ein Fetisch. Jedoch nutzen viele Gasmaskenliebhaber dieses Utensil, das ihnen leidenschaftliche Lust und sexuelle Befriedigung bereitet.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Gasmaskenfetisch und Lust am Sinnesentzug

    Wenn der Träger die Gasmaske überzieht, ist er ganz für sich und nimmt nicht mehr viel von der Außenwelt wahr. Auch die visuellen Einflüsse nehmen ab, da das Sichtfeld begrenzt ist. Der Träger bekommt beim Sinnesentzug die Geräusche nur noch stark gedämpft mit. Es gibt unterschiedliche Modelle, die einen bestimmten Grad an Sinneswahrnehmungen ermöglichen. Der Gasmaskenfetischist vor allem auch deshalb für viele so reizvoll, da nach einer gewissen Zeit ein Atementzug eintritt.

    Gasmaskenfetisch

    Der dominierende Partner reguliert die Luftzufuhr, indem er den Luftschlauch abdrückt oder verschiebt. Die Wirkung des äußeren Erscheinungsbildes ist für viele außergewöhnlich. Die Gasmaske beraubt die Individualität des Trägers, entmenschlicht ihn und lässt die Person wie ein Objekt dastehen.

    Wie benutzen Fetischliebhaber die Gasmasken zur Atemkontrolle?

    Es gibt sehr unterschiedliche Gasmaskenmodelle. Modelle mit eingebauter Filterfunktion sind variabel nutzbar, da hier die Stärke der Atemeinschränkung verstellbar ist. Die Gasmasken (auch ABC-Schutzmasken), die einen Schlauch besitzen, sind bei der Zufuhr der Atemluftmenge sehr gut regulierbar. Der Schlauch hat auch den Vorteil, dass der Top die Luftzufuhr völlig unterbinden kann.

    Was ist beim Gasmaskenfetisch unbedingt zu beachten?

    Vor jeder Nutzung sollte eine gründliche Überprüfung erfolgen. Besonders wichtig ist das Prüfen der Gurte sowie der Gummis. Die Gurte dürfen nicht verdreht und die Gummis nicht abgenutzt sein. Sind die Gummis abgerieben, kann der Abrieb in die Atemwege gelangen und das lässt die Lustkurve nach unten sinken.

    Fetischportal mit Flatrate

    Beide Partner vereinbaren vor dem Beginn der Session ein Safeword, damit das Lustspiel am Gasmaskenfetisch jederzeit zu beenden ist. Zu empfehlen ist, auch ein nonverbales Zeichen zu bestimmen. Viele Fetischisten verwenden dazu ein Schlüsselbund. Lässt der Sub die Schlüssel fallen, ist die Grenze erreicht und das Spiel beendet.

    Die Lust am Gasmaskenfetisch beim Fetischevent

    Wer Latex- und Gummikostüme liebt, der kann passend dazu eine Gasmaske tragen und das Fetischkostüm ist somit perfekt kombiniert. Die Maske macht eine intensive Atemkontrolle möglich. Das erniedrigende Erscheinungsbild passt hervorragend zur Fetischverkleidung und bei den Liebhabern des Gasmaskenfetisch steigt die sexuelle Erregung.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 19

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Schutzmaskenfetisch, ABC-Schutzmasken-Fetisch
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Skoptophilie
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Yoni
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"