Erotiklexikon: Shotacon

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Shotacon
    Shotacon
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Zuneigung zu hübschen Jungs aus Comics

    Das japa­ni­sche Wort Shot­a­con stammt aus der Welt der Man­gas. Eigent­lich han­delt es sich um eine Abkür­zung für den Sho­ta­ro-Kom­plex. Damit wer­den Erwach­se­ne gemeint, die Gefal­len an nied­li­chen Jun­gen haben. Außer­halb von Japan sind damit Man­gas gemeint, in denen sol­che Jun­gen die Hel­den spie­len.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Was genau ist Shotacon und wie kam es dazu?

    ShotaconDer Begriff geht auf den Namen des Prot­ago­nis­ten eines Man­gas aus den fünfziger/sechziger Jah­ren zurück. Sho­ta­ro war der Name eines jun­gen, cle­ve­ren und selbst­be­wuss­ten Detek­tivs, dem es immer gelang, die Ver­bre­cher zu fan­gen. Sho­ta­ro stand an der Schwel­le zur Puber­tät und war sehr nied­lich und anzie­hend. Er schar­te einen stän­dig wach­sen­den Kreis von Freun­den um sich.

    Im Ver­lauf der Geschich­te bau­te Sho­ta­ro eine star­ke Bezie­hung zu einem erwach­se­nen, unver­hei­ra­te­ten Mann auf. Er zog sogar bei ihm ein. Die Bezie­hung eines Jun­gen zu einem erwach­se­nen Mann (manch­mal auch eine Frau) tauch­te in vie­len Shot­a­con-Man­gas auf. Die Man­gas waren in Japan sehr popu­lär. Vie­le Män­ner lasen sie, weil sie eine Nei­gung zu Jun­gen ver­spür­ten. Für sie wur­de der Begriff Shot­a­con geprägt. Übri­gens gibt es auch ein Gegen­stück zum Shot­a­con, den Loli­con- oder Lolit­a­kom­plex). Damit ist die Zunei­gung zu jun­gen Mäd­chen gemeint.

    Gehört der Shotacon zur Kinderpornografie?

    Die­se Fra­ge wird kon­tro­vers dis­ku­tiert. Kri­ti­ker sagen, ja das wäre der Fall, weil es in einem Shot­a­con um ein ero­ti­sches Inter­es­se an ein­deu­tig min­der­jäh­ri­gen Jun­gen geht. Ande­re wie­der leh­nen die­se Behaup­tung als Unsinn ab. Sie füh­ren zur Begrün­dung an, dass es vie­le Man­gas inner­halb des Gen­res gibt, in denen gar kei­ne Ero­tik vor­kommt.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    • Nach­ge­fragt: Wie ist das, ein Fem­boy zu sein?
    • Was sind Loli­con, Ani­me und Cos­play?
    • Bei Ero­tik­fans begehrt: Hen­tai zum Lesen
    • 13 Fra­gen an Man­ga­maus Miku

    Dar­über hin­aus han­delt es sich bei den Shot­a­cons ja auch nicht um por­no­gra­fi­sche Fil­me, ja noch nicht ein­mal Por­no­gra­phie im eigent­li­chen Sinn, son­dern um Zeich­nun­gen. In den meis­ten Län­dern der west­li­chen Welt, ein­schließ­lich im größ­ten Teil der USA, ver­stößt ein Shot­a­con nicht gegen das Gesetz.

    Wo gibt es Shotacon-Mangas?

    Der größ­te Teil der Man­gas wird in Antho­lo­gien ver­öf­fent­licht, die auf jähr­li­cher Basis erschei­nen. Ab und zu kom­men Wer­ke auch als Ein­zel­pu­bli­ka­tio­nen auf den Markt. Ein gro­ßer Teil der Wer­ke erscheint aber auf regel­mä­ßig abge­hal­te­nen Kon­ven­tio­nen. Die größ­te die­ser Ver­an­stal­tun­gen hat­te mehr als 1.000 offi­zi­el­le Besu­cher. Dort stell­ten 200 Künst­ler ihre Wer­ke vor.

    Gefällt dir die­ser Arti­kel?

    Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

    Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

    Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

    Da du die­sen Bei­trag moch­test…

    … fol­ge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

    Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

    Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?

    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Gokkun
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Doggystyle
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"