Erotiklexikon: Begleitagentur

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Begleitagentur
    « zurück zur Übersicht
    4.7/5 - (3 votes)

    Vermittlung von Top-Models für heiße Dates

    In der Erotikbranche gibt es viele Bereiche. Zu den bekanntesten gehören Huren, die Sex gegen Bezahlung anbieten. Durch die Digitalisierung boomen auch Berufe wie Webcam-Girl oder Pornodarsteller. Eine Begleitagentur, häufig auch Escort-Agentur genannt, gehört dagegen zu den klassischen Bereichen.

    Wie funktioniert eine Begleitagentur?

    BegleitagenturDie Agentur vermittelt Damen (und manchmal auch Herren) als Begleitung (daher der Name). Offiziell geht es dabei nicht um Sex, sondern lediglich darum dem Kunden Gesellschaft zu leisten. Die Begleitagentur wirbt damit, Escorts für Begleitung zu Geschäftsessen, gesellschaftlichen Anlässen oder einfach für Stadtbesichtigungen zu vermitteln. In Wirklichkeit geht es dabei allerdings fast immer um Sex. Die Begleitagentur gibt jedoch an, dass sie keinen Einfluss darauf hat, was privat zwischen dem Escort und dem Kunden passiert.

    Mit diesem Geschäftsmodell können Begleit-Agenturen auch in Ländern tätig sein, in denen Prostitution offiziell verboten ist. Die Escortladies sind übrigens keine Angestellten der Agentur. Sie sind selbstständig und arbeiten auf eigene Rechnung. Für die Vermittlung von Dates müssen sie der Begleitagentur eine Gebühr bezahlen, die bereits im Honorar enthalten sind.

    Was leistet die Begleitagentur?

    Die Escortagentur kümmert sich zum Beispiel um die Kundenakquisition. Sie betreibt eine Homepage mit den Profilen der Damen aus ihrer Datei. Die Website ist professionell gestaltet und immer auf dem neuesten Stand. Liegen für ein Escortdamen mehrere Buchungen vor, übernimmt die Agentur die Terminplanung und legt die Dates so, dass der Escort Lady genügend Zeit bleibt, um sich umzuziehen und vorzubereiten.

    Lies auch: Regeln und Verhalten im Bordell bei Prostituierten und Escorts

    In den meisten Fällen stellt die Escort Agentur auch ein Auto mit Fahrer, der die Dame zum vereinbarten Treffpunkt bringt. Der Fahrer übernimmt gleichzeitig auch die Absicherung und ist schnell vor Ort, falls die Dame Hilfe benötigt.

    Deutsche Escort Girls

    Vermittelt die Begleitagentur Callgirls?

    Dagegen verwehrt sich jede Escort Agentur. Callgirls sind für schnellen, billigen Sex da. Escort-Damen dagegen erfüllen gehobene Ansprüche. Zu den Kunden gehören Geschäftsleute, Honoratioren, Ärzte, Promis und einflussreiche Leute (VIPs). Die Mindestdauer für ein Date ist meist zwei Stunden. Das Honorar beginnt üblicherweise bei 150 EUR pro Stunde.

    Lies auch: Sexgeschichte – Filicitas war mehr als eine junge Escort Hure

    Die Begleitagentur ist zudem bestrebt, die Begleiterinnen längerfristig zu vermitteln. Viele Kunden buchen zum Beispiel eine attraktive, exotisch aussehende Frau, um mit ihr eine oder zwei Wochen in den Urlaub zu fliegen oder um sie bei wichtigen Verhandlungen zu begleiten.

    Synonyme:
    Escortagentur
    « zurück zum Index
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Zellenhaltung
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Schandlohn
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen