Full Bush Brazilian: Sind Schamhaare wieder in?

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Full Bush Brazilian: Sind Schamhaare wieder in?

Der Trend des Full Bush Brazilian

Wie erfolgreich ist der Full Bush Brazilian? Ein Foto von Lady Gaga mit schwarzen Schamhaaren auf einem Candy-Magazin und ein Lippenbekenntnis von Gwyneth Paltrow haben für Irritation gesorgt. Doch auch Schaufensterpuppen für Unterwäsche, an denen Schamhaare angebracht wurden, lassen uns darüber nachdenken, ob Schamhaare nun wieder in Mode sind. Wir haben uns diesen Trend einmal genauer angesehen.

Full Bush Brazilian: Sind Schamhaare wieder in?Komplett natürliche Schamhaare – oder?

Was ist der Full Bush Brazilian? Bei dieser Intimfrisur handelt es sich um eine Schambehaarung, die zurechtgestutzt wurde. Doch so einfach, wie es sich anhört, ist die Sache nicht: Denn zusätzlich zum Stutzen der Triangel muss noch das Waxing der Schamhaare an den äußeren Schamlippen und des Bereichs um den After durchgeführt werden.

Wer sich nun denkt, man könne die Entfernung dieser Haare auch mittels anderer Methoden durchführen, täuscht sich: Denn zum Full Bush Brazilian gehört der Aspekt der Entspannung bzw. die zeitliche Entlastung, die das Waxing mit sich bringt: Wird diese Prozedur nämlich erst einmal durchgeführt, hat man erst einmal 2-4 Wochen lang seine Ruhe.

Ein Multitalent? Die Vorteile des Full Bush Brazilian auf einen Blick:

  • Man kann sich über glattere Haut in der Intimregion freuen.
  • Da keine regelmäßige Rasur der Schamhaare erforderlich ist, wird die Haut zudem weniger gereizt.
  • Vorteil der Tatsache, dass bei dem Full Bush Brazilian auch beispielsweise die Partie der äußeren Schamlippen etc. haarfrei ist: Der Oralsex wird für den Mann angenehm wie bei dem schamhaarfreien Hollywood Cut.
  • Aufgrund der Triangel, die gleichzeitig bestehen bleibt, sind auch Fans natürlicher Schamhaare zufrieden.
  • Frauenärzte bemängeln bei der Entfernung der Schamhaare gern, dass diese auch zum Beispiel vor Herpes und schützen könnten sowie Wärme spenden. Beide Aspekte erfüllt der Full Bush Brazilian, da der Großteil der Schamhaar-Pracht erhalten bleibt.
Haarlos besser dran? Warum dennoch viele Frauen und Männer den Hollywood-Style bevorzugen

Fasst man alle diese Vorteile des Full Bush Brazilian zusammen, ergibt sich folgendes Gesamturteil: Diese Frisur für Schamhaare schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe. Man wird unterschiedlichen Männer-Vorlieben gerecht und fühlt sich als Frau gepflegt. Dennoch ist nicht jede Frau eine Freundin des Waxing. Und wer sich daran gewöhnt hat, sich à la Hollywood komplett zu rasieren, wird sich anfangs über das Jucken nachwachsender Härchen ärgern.

Ein weiterer Aspekt, der für die komplette Entfernung der Schamhaare spricht: Viele Frauen und Männer wissen das gepflegte Erscheinungsbild der Vulva zu schätzen. Auch das Anfassen dieser besonders weichen Haut kann ein Vorteil sein, auf den man nur ungern verzichten möchte.

Zusammenfassung: An persönlichen Vorlieben für die Region der Schamhaare können Trends nicht viel ändern

2014 war das Jahr, in dem der Full Bush Brazilian von Stars und Vorreitern gefeiert wurde. Doch hat das auf unser Verhalten abgefärbt? Schuhtrends etwa können von Otto-Normal-Verbraucher leicht von Laufstegen & Co. übernommen werden. Bei der individuellen Intimfrisur jedoch handelt es sich um etwas sehr Privates: Bis auf den eigenen Partner bekommt meist keine andere Person diesen Bereich zu sehen.
Zwar berichten manche Waxing-Studios, der Wunsch nach dem Full Bush Brazilian habe zugenommen. Schenkt man jedoch aktuellen Umfragen Glauben, so zeigt sich: Der Full Bush Brazilian hat sich als weniger einflussreich erwiesen, als es andere Trends sind. Denn viele Argumente von Frauen und Männern, die für die Intimrasur sprechen, bestehen nach wie vor.

» Diese Frauen sind rasiert

Am Strand werden wir Frauen, deren Schamhaare aus dem Bikini hervorlugen, immer noch unästhetisch und ungepflegt finden. Hier zeigt sich einfach, dass sich nicht jede Frau erlauben kann, was Stilikonen wie Cameron Diaz oder Gwyneth Paltrow vormachen. Auch wenn dieser Trend gut gemeint ist und das positive Verhältnis der Frau zur Natürlichkeit ihres Körpers ins Zentrum stellt: Im Schlafzimmer gibt es ganz andere Vorbilder – und diese stammen häufig aus Filmen mit glattrasierten Vulven.

In jedem Fall bietet diese Frisur der Schamhaare vor allem im Winter unschlagbare Vorteile, da die Intimregion zusätzlich gewärmt wird.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here