Start Interessantes & News Oberflächlickeiten: Welcher Vagina-Typ bist du?

Oberflächlickeiten: Welcher Vagina-Typ bist du?

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Oberflächlickeiten: Welcher Vagina-Typ bist du?

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Von Frau zu Frau verschieden – aber immer irgendwie gleich

Jede Möse sieht ein bisschen anders aus

Die Vagina ist das wichtigste äußere Geschlechtsorgan der Frau. Sie ist so individuell wie ein Fingerabdruck und sieht bei jeder Frau ein wenig anders aus. Es spielt im Grunde genommen keine Rolle, welcher Vagina-Typ du bist, weil es die perfekte Muschi ebenso wenig gibt wie den perfekten Penis.

Oberflächlickeiten: Welcher Vagina-Typ bist du?Vagina-Typ: kurz und eng

Dieser Typ kommt am häufigsten bei schlanken, zierlichen Frauen vor. Ihre Vagina ist eher enger und kürzer als der Durchschnitt. Das hat beim Sex einige Vorteile, denn dadurch kann der Mann den G-Punkt besser stimulieren und du bist schneller erregt. Auch er wird beim Sex durch deine enge Muschi schnell erregt, weil die Reibung viel stärker ist. Sollte er sehr groß gebaut sein, kann es beim Sex Probleme geben. Sorge dafür, dass er dich ausreichend stimuliert, damit du schön feucht wirst. Er sollte zudem Rücksicht auf dich nehmen.

Vagina-Typ: mittelgroß

Dieser Vagina-Typ ist am häufigsten verbreitet. Die meisten Männer kommen damit gut zurecht. Deine Vagina ist von Natur aus sehr elastisch und passt sich automatisch der Größe seines besten Stücks an. Selbst wenn er relativ klein gebaut ist, kann er dich durch geschickte Stimulation deiner erogenen Zonen schnell zum Orgasmus bringen. Bei einem großen Penis weitet sich die Vagina und nimmt ihn mühelos auf. Der Vorgang wird erleichtert, wenn deine Vagina sehr nass ist.

Branchenexperte: Erotik auf der Überholspur

Vagina-Typ: groß

Frauen mit diesem Vagina-Typ sind tiefer und weiter gebaut als der Durchschnitt. Das bedeutet aber keineswegs, dass sie nur durch Männer mit einem großen Penis befriedigt werden können. Bei Frauen mit großen Vagina-Typ muss sich der Partner lediglich mehr Mühe geben. Da hilft zum Beispiel ein ausgiebiges Vorspiel, intensives Küssen, Fingern und Lecken. Erfahrene Männer können schon allein damit eine Frau zum Orgasmus bringen. Sehr gut ist auch, wenn er bei Sex immer wieder deine Klitoris stimuliert. Er kann das entweder mit einer Fingerkuppe machen oder sie mit seiner Eichel massieren. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß gebaut er ist.

★  www.flatrate.fun  ★

Welcher Vagina-Typ du bist, ist gar nicht so wichtig, weil du mit jedem Mann deiner Wahl guten Sex haben kannst. Die Schlüssel zum gemeinsamen lustvollen Erlebnis heißen Zärtlichkeit und gegenseitige Rücksichtnahme.

Das Porno-Lexikon: Was ist Vaginismus?

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here