Start Erotische Geschichten Sexbeichte: Das erstes Mal mit Klassenkamerad

Sexbeichte: Das erstes Mal mit Klassenkamerad

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Sexbeichte: Das erstes Mal mit Klassenkamerad | Sexgeschichte

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Die erotische Sexbeichte einer jungen Schülerin

Wir versprachen uns, niemandem davon zu erzählen

Meine persönliche Sex-Beichte: Ich weiss nicht, wie so etwas passieren konnte. Ich wurde von einem Typ aus meiner Klasse entjungfert, obwohl ich nicht auf ihn stand und er ist nicht einmal so attraktiv. Davor hatte ich noch gar keine sexuellen Erfahrungen mit Jungs oder Männern. Es fing über mehrere Jahre an, dass immer, wenn ich neben ihm saß, er mir an die Innenseite meiner Oberschenkel gefasst hatte. Einmal hat er mir auch auf meinen Arsch geschlagen, aber ich habe nie etwas gemacht, weil es mich geil gemacht hat.

Sexbeichte: Das erstes Mal mit Klassenkamerad | SexgeschichtenEs ist geil, mit meiner Sexbeichte mein Geheimnis zu verraten

Doch ich möchte mich erst einmal vorstellen: mein Name ist Nan, meine Eltern kommen aus Thailand, wohnen aber schon seit mehr als 25 Jahren in Deutschland. Ich selbst bin seit einem Monat 18 Jahre alt und gehe auf die Höhere Handelsschule. Nach meinem Abschluss möchte ich gerne WiWi (Wirtschaftswissenschaften) mit dem Schwerpunkt „Asiatische Märkte“ studieren. Wenn’s klappt, werde ich auch promovieren. So ein akademischer Doktorgrad schmückt doch schon ungemein. ;-)

Aber nun zu Sache: Mein Klassenkamerad ist vor ein paar Monaten 19 geworden und er hat auch mich zu seiner Party eingeladen. Ich habe dort ziemlich viel getrunken und deshalb bin ich auch auf die Idee gekommen, mit ihm in einem Bett zu schlafen.

Er hat anschliessend das Licht ausgemacht und wir haben in seinem Bett gelegen. Als ich schon ein bisschen weggedämmert war,  spürte ich plötzlich seine Hand an meinem Arsch. Er hat langsam seine Hand in meine Hose getan und hat dann seinen Finger in meine Muschi gesteckt. Ich fand das so geil, dass ich laut aufstöhnen musste. Er hat mich dann noch einige Zeit weiter gefingert. Es entging mir nicht, dass es ihm auch gefiel und so holte ich seinen schon harten Schwanz aus der Hose und wichste ihn.

   » Hier kannst du Nan gerne kennenlernen!

Er stöhnte dabei sehr laut. Anschliessend beschloss ich ihm einen zu blasen, obwohl ich so etwas noch nie getan hatte. Ich spielte mit meiner Zunge an seiner Eichel, leckte sie wie ein Eis. Dann nahm ich seinen Schwanz so weit in meinen Mund bis ich würgen musste. Er fand es so geil, dass er bald in meinen Mund spritzte.

Erst kam ich nicht zum Orgasmus, aber dann…

Er glaubte jedoch, dass es doch zu schade sei, dass ich noch nicht gekommen bin. Das teilte er mir jedoch nicht mit. Er sagte, dass wir jetzt wirklich schlafen sollten. Ich habe jedoch vielleicht nur 20 Minuten geschlafen.

Dann bin ich aufgewacht, während er gerade seinen dicken Schwanz in mich einzuführen versuchte. Das machte mich so geil, dass es auch sehr einfach ging. So fickte er mich nochmals lange durch. Ich spürte schon, wie mein ganzer Unterleib sich nach kurzer Zeit verkrampfte. Ich erlebte meinen ersten gewaltigen Orgasmus. Kurz darauf spritzte auch er sein Sperma tief in mich hinein.

Erotische Geschichten im Erotikmagazin

Als wir beide fertig waren, versprachen wir uns, niemandem etwas davon zu erzählen. Es weiß auch niemand, dass wir uns noch mehrere Male danach getroffen haben um zu ficken. Man weiß eben nie, was für geile Dinge die Leute aus der eigenen Klasse so treiben. Vielleicht müssten viel mehr Klassenkameraden ihre Sexbeichte ablegen!

Jetzt bin ich durchs Bumsen mit meinem Mitschüler so auf den Geschmack gekommen, dass ich Bock habe, mehr zu erfahren in Sachen Sex. Wenn du mich kennenlernen möchtest, habe ich hier mein persönliches Profil dafür angelegt. Da gibt’s dann auch noch ein paar mehr Fotos von mir. ;-)

Fundorado gratis testen!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here