Sextoy-Test: der Reizstrom-Vibrator Electric Eric

Von Julia Moreno
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Sextoy-Test: der Reizstrom-Vibrator Electric Eric
4.3/5 - (7 votes)

Electric Eric im Intensiv-Test

Der Reizstromvibrator Electric Eric stimuliert elektrisch mit fünf Varianten. Was kann der Reizstrom-Vibrator noch und sind seine Effekte zufriedenstellend oder gehen sie darüber hinaus? Diese Fragen und mehr werden im Ratgeber zum Reizstromvibrator beantwortet.

Flexibles Toy zur elektrischen Stimulation

Sextoy-Test: der Reizstrom-Vibrator Electric EricDer Reizstrom-Vibrator ist biegsam und verwöhnt mit fünf Varianten. Es gibt zehn Intensitätsstufen, die zum Vergnügen beitragen. Die Impulse sind auch ohne Reizstrom möglich. Außerdem sind acht Vibrationsmodi vorhanden. Da ist für jeden etwas dabei. Der Reizstrom und die Vibrationen lassen sich getrennt steuern.

Eine zusätzliche Funktion trainiert den Beckenboden. Des Weiteren überzeugt der Reizstromvibrator mit seiner langen Akkulaufzeit. Sobald er komplett aufgeladen ist, kann er für ganze drei Stunden dauerhaft eingesetzt werden. Im Lieferumfang enthalten sind neben der Aufbewahrungsbox auch ein USB-Ladekabel.

Die Anwendung von Electric Eric ist denkbar einfach. Er wird zusammen mit einem Gleitgel auf Wasserbasis eingesetzt. Dazu wird er in die Vagina eingeführt, respektive in den Anus. Zur Steuerung sind am Reizstrom-Vibrator Knöpfe vorhanden.

Was kann der Electric Eric?

Der Reizstromvibrator Electric Eric ist sehr vielseitig für den Elektrosex einsetzbar. Er lässt sich unsichtbar verstauen, ist aber dennoch immer zur Stelle. Ein zusätzliches Reizstromgerät ist nicht erforderlich. Der Vibrator ist mit einem Motor ausgestattet, der für die elektrische Stimulation sorgt. Diese erfolgen über die seitlichen Leitflächen. Dazu erfolgt die Steuerung über fünf unterschiedliche Reiztrommodi mit zehn Intensitätsstufen.

Wer den Reizstrom außen vor lassen möchte, kann den Electric Eric auch als normalen Vibrator nutzen. Dann verfügt er über acht Vibrationsmodi. Ferner ist es möglich, beide Varianten zu verwenden, um einen perfekten Höhepunkt zu erleben. Beide Funktionen lassen sich getrennt voneinander steuern.

Direkt zum Dildoshop

Das Toy ist absolut biegsam und lässt sich deshalb nach Wunsch einsetzen. So können Bereiche nach Wahl stimuliert werden. Darüber hinaus bietet Electric Eric Gelegenheit, den Beckenboden zu trainieren. Das beugt Inkontinenz vor. Andererseits sind intensivere Orgasmen möglich.

Weitere Details zum Vibrator

Der Reizstromvibrator Electric Eric lässt sich bis zu drei Stunden dauerhaft einsetzen. Danach ist erneutes Aufladen erforderlich. Gefertigt ist er aus medizinischem Platinsilikon. Er fühlt sich deshalb angenehm an, auch an sensiblen Stellen. Es darf kein silikonbasiertes Gleitgel eingesetzt werden, da es Electric Eric beschädigen könnte.

Lies auch:
Sextoy im Test: E-Stim Rabbit Vibrator mit Reizstrom
17 erotische Orion Geschichten zum Schmökern
Die Geschenkidee für Sie: Massagestab Wand & Pearl Vibrator
Vorgestellt: Das Vibrationskissen vibepad von ORION

Gleitgel auf Wasserbasis ist die perfekte Wahl für ihn. Mittlerweile gibt es sogar Gleitgels auf Wasserbasis im Angebot, die sich eigens für Reizstromgeräte eignen. Diese sind ideal für den Einsatz von Electric Eric. Seine Reinigung ist mit Wasser und milder Seife möglich. Alternativ gibt es spezielle Toy Cleaner, die den Reizstromvibrator zusätzlich desinfizieren.

Electric Eric ist 27 Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von 3,5 bis 3,8 Zentimeter.

Erfahrungen mit dem Electric Eric

Sextoy-Test: der Reizstrom-Vibrator Electric EricBesonders interessant ist der Vibrator wegen des Reizstroms. Es empfiehlt sich, ihn auszuprobieren. Sowohl vaginal als auch anal. Das Toy beschert stimulierende Gefühle, die so mit keinem anderen Vibrator möglich sind. Geeignet ist der Reizstrom-Vibrator für alleinstehende Damen oder für Paare. Er lässt sich nach Wunsch in das Spiel einbinden und sorgt für unendliche Orgasmen.

Wer sich den Vibrator kaufen möchte, sollte sich überraschen lassen, wie gut er funktioniert. Unter anderem fühlt sich die Funktion mit Reizstrom sehr interessant an. Leider ist sie nicht beleuchtet, sodass sich der Electric Eric etwas kompliziert bedienen lässt.

Insgesamt ist der Vibrator ein hochwertiges Toy in hervorragender Qualität und guten Funktionen. Electric Eric verwöhnt nicht nur mit Reizstrom, sondern kann auch als reiner Vibrator eingesetzt werden. Er eignet sich für alle, die gerne einmal mit Reizstrom experimentieren möchten. Die Nutzung für Paare ist auch interessant, denn er unterstützt die Kommunikation.

Aber Single-Ladys sind ebenfalls von diesem Sextoy begeistert. Das Ausprobieren lohnt sich in jedem Fall.

Der Betrieb des Reizstromvibrators

Sobald der Vibrator eingeschaltet wird, überzeugt er mit seiner individuell einstellbaren Vibration. Sie lässt sich nach Wunsch fixieren. Die Motoren sind gut untergebracht. Darüber hinaus lässt sich die Stimulation punktuell ansetzen. Der eine Motor befindet sich an der Spitze des Geräts, der andere direkt unter dem Zentrum.

Die unterschiedlichen Vibrationsprogramme sind vielfältig. Sie reichen von simpler Vibration des einen oder anderen Motors. Auch beide zusammen lassen sich einstellen. Zudem gibt es abwechselnde Programme. Dabei verändert sich die Vibration und bietet einige Überraschungen. Die Auswahl der Programme ist mehr als zufriedenstellend. So findet jeder passende Einstellungen.

Die elektrische Stimulation lässt sich getrennt einschalten, ebenso die Intensität dieser. In dieser Konstellation gibt es auch viele Programme. Sie fühlen sich wie ein dauerhaftes Kribbeln oder wie leichte Stöße an. Ein spezielles Programm ist besonders erwähnenswert. Hier wird die Frequenz nach und nach erhöht, ehe sie wieder in die Ausgangsposition zurückgeht.

Direkt zum Dildoshop

Der Reizstromvibrator bietet für jeden Geschmack die richtige Stimulation. Allerdings erfordert sein Einsatz bei Paaren mehr Kommunikation. Das hat Gründe, denn die Einstellung und die Intensität lassen sich am Griff erfühlen. Bei der Einstellung in Kombination mit Reizstrom ist das leider nicht möglich. Hier muss der Partner Auskunft geben, welches Programm als Nächstes zu erwarten ist. Doch insgesamt ist das nicht schlimm, da sich viele Frauen gerne überraschen lassen. Schließlich erhöht das den Reiz zunehmend.

Allerdings wäre es noch besser, wenn zu ersehen ist, welches Programm gerade eingeschaltet ist. Das hätte der Hersteller besser lösen können, zum Beispiel durch eine Anzeige auf dem Display. Daher ist es vor dem Einsatz notwendig, sich erst einmal mit der Bedienungsanleitung zu beschäftigen. Sobald diese studiert ist, können Single-Damen oder Paare das Toy einfach und intuitiv bedienen. Entwickelt wurde der Vibrator Electric Eric aber vor allem für alleinstehende Damen.

Zusammenfassung zum Vibrator mit Reizstromstimulation

Manche mögen ihre Neugier kaum aushalten, ehe sie diesen innovativen Vibrator einsetzen, der mit Reizstrom betrieben wird. Erst einmal eingeschaltet, hält er verschiedene Überraschungen für seine Nutzerin bereit. Die Nutzung ist bei vielen Praktiken möglich, auch im BDSM-Bereich. Erlaubt ist bei Electric Eric, was gefällt. Zum Lieferumfang gehört eine praktische Aufbewahrungsbox. So lässt er sich auch auf Reisen mitnehmen und einsetzen, wenn seiner Besitzerin danach ist.

Die Penispumpe Mister Boner Automatic Pump

Der Vibrator überzeugt durch zahlreiche Vorteile, hat aber auch einige, wenige Nachteile. Positiv ist, dass er aus hochwertigen Materialien gefertigt und ergonomisch designed ist. Er arbeitet mit zwei starken Motoren und verfügt über eine spezielle Funktion mit Reizstrom.

Da er mit Akku betrieben wird, ist der Einsatz flexibel. Die Betriebsdauer beträgt enorme drei Stunden, ehe erneutes Aufladen nötig ist. Der Reizstrom-Vibrator ist wasserdicht und erlaubt es, den Beckenboden zu trainieren. Des Weiteren liegt das Toy sehr gut in der Hand. Die Qualität zeigt sich bereits daran, dass er Made in Germany ist.

Ein kleines Manko ist, dass nicht angezeigt wird, welches Programm eingestellt ist.

Bezugsquelle: orion.de


Mehr Sexspielzeuge im Test gibt es hier:
www.eronite.com/sextoytest

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam