Ratgeber: Hormonfreie Verhütung und safer Sex

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten
Ratgeber: Hormonfreie Verhütung und safer Sex
Ratgeber: Hormonfreie Verhütung und safer Sex
4.7
(3)

Hormonfreie Verhütung statt Pharmabombe

Es gibt viele Gründe, warum Menschen sich für hormonfreie Verhütungsmethoden entscheiden. Einige haben vielleicht negative Erfahrungen mit hormonellen Verhütungsmitteln gemacht, während andere sich einfach für eine natürlichere Methode entscheiden möchten. Unabhängig davon gibt es viele effektive hormonfreie Verhütungsmethoden, die sicherstellen können, dass man beim Sex geschützt ist. In diesem Artikel werden wir einige dieser Methoden genauer betrachten.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Barrieremethoden

Barrieremethoden, wie Kondome, Diaphragmen und Cervicalkappen, verhindern, dass das Sperma in die Vagina gelangt und somit eine Schwangerschaft verursacht. Diese Methoden sind auch effektiv beim Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen (STIs). Kondome sind eine der am häufigsten verwendeten Barrieremethoden, und es gibt viele verschiedene Arten, die man ausprobieren kann, wie zum Beispiel Latex-, Polyurethan- und Naturkondome.

Das ERONITE Dating

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass man die Barrieremethode richtig anwendet, um ihre Wirksamkeit zu maximieren. Kondome sollten beispielsweise richtig angelegt werden, bevor der Penis in die Vagina eindringt, und es ist wichtig, sicherzustellen, dass keine Löcher oder Risse im Kondom vorhanden sind. Wenn man eine Diaphragma oder Cervicalkappe verwendet, sollte man sicherstellen, dass sie vor dem Geschlechtsverkehr an der richtigen Stelle in der Vagina platziert werden.

Natürliche Familienplanung

Natürliche Familienplanung, auch als “NFP” bezeichnet, basiert auf der Beobachtung des weiblichen Menstruationszyklus, um die fruchtbaren Tage zu identifizieren und Geschlechtsverkehr während dieser Zeit zu vermeiden. Es gibt verschiedene Methoden der natürlichen Familienplanung, aber die häufigste Methode ist die Symptothermale Methode, bei der man die Basaltemperatur und den Zervixschleim beobachtet, um den Zeitpunkt des Eisprungs zu bestimmen.

Ratgeber: Hormonfreie Verhütung und safer Sex

Es ist wichtig, sich auf die Verwendung der natürlichen Familienplanungsmethoden richtig vorzubereiten, da sie eine gewisse Disziplin und Aufmerksamkeit erfordern. Man muss bereit sein, tägliche Aufzeichnungen zu führen und Zeit für Schulungen oder Beratungen aufzuwenden, um die Methode zu erlernen.

Kupfer-Spirale

Die Kupfer-Spirale ist eine der wirksamsten hormonfreien Verhütungsmethoden, die bis zu zehn Jahre lang Schutz vor Schwangerschaft bieten kann. Die Kupfer-Spirale wird in die Gebärmutter eingesetzt und verhindert, dass die Spermien das Ei befruchten. Eine der größten Vorteile der Kupfer-Spirale ist, dass sie auch als Notfall-Verhütungsmethode verwendet werden kann, wenn sie innerhalb von fünf Tagen nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingesetzt wird.

Das ERONITE Dating

Es ist wichtig, sich vor dem Einsetzen der Kupfer-Spirale über die möglichen Nebenwirkungen und Risiken zu informieren. Einige Frauen können beispielsweise Erfahrungen mit verstärkten Menstruationsblutungen oder Schmerzen während der Menstruation machen. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Kupfer-Spirale nicht vor STIs schützt und dass es möglich ist, dass sie sich löst und entfernt werden muss.

Persona

Persona ist ein digitales Verhütungsgerät, das auf der natürlichen Familienplanung basiert. Es misst die Hormone im Urin, um die fruchtbaren Tage zu identifizieren, und warnt den Benutzer, wann man Sex vermeiden sollte, um eine Schwangerschaft zu vermeiden. Die Personamethode kann eine gute Alternative zur Pille oder anderen hormonellen Verhütungsmitteln sein, da sie keine Hormone enthält.

Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
• Dental Dam: Safer Sex mit Lecktuch
• Verhütungsgel für Männer erfolgreich getestet
• Interessante Studie: Cola vergrößert Hoden signifikant
• Kondom gerissen: Was tun bei einer Verhütungspanne?
• Neue Verhütungsmethoden: Die Zukunft männlicher Verhütung

Es ist wichtig zu beachten, dass Persona keine 100% ige Garantie für den Schutz vor einer Schwangerschaft bietet und nicht vor STIs schützt. Es ist auch wichtig, sich Zeit zu nehmen, um das Gerät zu lernen und es regelmäßig zu benutzen, um die bestmögliche Wirksamkeit zu erzielen.

Temperaturmethode

Die Temperaturmethode der natürlichen Familienplanung basiert auf der Beobachtung der Körpertemperatur, um den Eisprung zu bestimmen. Die Körpertemperatur steigt in der Regel nach dem Eisprung um etwa 0,5 Grad Celsius an, was bedeutet, dass man den fruchtbaren Zeitraum anhand dieser Temperaturveränderungen bestimmen kann. Diese Methode erfordert, dass man täglich seine Körpertemperatur misst und aufzeichnet.

Das ERONITE Dating

Es ist wichtig, die Temperaturmethode sorgfältig anzuwenden und sicherzustellen, dass man genau auf die Körpertemperaturveränderungen achtet, um die Wirksamkeit der Methode zu maximieren. Es ist auch wichtig zu beachten, dass diese Methode nicht vor STIs schützt.

Sterilisation

Die Sterilisation ist eine dauerhafte Form der Verhütung, die für Männer und Frauen verfügbar ist. Bei der Sterilisation für Männer, auch als Vasektomie bekannt, werden die Spermienleiter durchtrennt, so dass kein Sperma mehr in das Ejakulat gelangen kann. Bei Frauen wird während der Operation eine Barriere in den Eileiter eingesetzt, um die Spermien am Erreichen des Eies zu hindern.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Sterilisation eine dauerhafte Entscheidung ist und dass es möglicherweise nicht rückgängig gemacht werden kann. Es ist auch wichtig zu beachten, dass es möglicherweise nicht sofort wirksam ist und dass man andere Verhütungsmethoden verwenden sollte, bis es bestätigt wurde, dass man unfruchtbar ist.

Was tun, wenn der Partner anderer Meinung ist?

Es kann schwierig sein, wenn man sich für eine hormonfreie Verhütungsmethode entscheidet, aber der Partner das nicht unterstützt oder anderer Meinung ist. Es ist wichtig, ehrlich und offen mit dem Partner zu kommunizieren und sicherzustellen, dass man die Bedenken des Partners versteht. Es ist auch wichtig, Alternativen zu diskutieren und gemeinsam eine Entscheidung zu treffen, die für beide Partner akzeptabel sind.

Wenn der Partner glaubt, dass Verhütung allein Sache der Frau ist, ist es wichtig, ihm zu erklären, dass es die Verantwortung beider Partner ist, für sichere und gesunde Sexualpraktiken zu sorgen. Es kann auch hilfreich sein, dem Partner Informationen über die verschiedenen Verhütungsmethoden zur Verfügung zu stellen und gemeinsam zu entscheiden, welche Methode für beide am besten geeignet ist.

Es ist auch wichtig, dass beide Partner in der Lage sind, offen über sexuelle Gesundheit und Verhütung zu sprechen, um sicherzustellen, dass sie immer auf der gleichen Seite sind. Wenn man sich für eine hormonfreie Verhütungsmethode entscheidet, kann es auch hilfreich sein, gemeinsam Schulungen oder Beratungen zu besuchen, um sicherzustellen, dass beide Partner gut informiert und vorbereitet sind.

Fazit

Es gibt viele effektive hormonfreie Verhütungsmethoden, die sicherstellen können, dass man beim Sex geschützt ist. Barrieremethoden wie Kondome, Diaphragmen und Cervicalkappen sind weit verbreitet und leicht zugänglich. Natürliche Familienplanung und Geräte wie Persona und die Temperaturmethode erfordern mehr Disziplin und Vorbereitung, können aber eine gute Option sein, wenn man hormonfreie Verhütungsmethoden bevorzugt. Die Kupfer-Spirale und die Sterilisation sind dauerhafte Optionen, die eine langfristige Verhütung bieten.

Das ERONITE Dating

Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen, um die verschiedenen Verhütungsmethoden zu verstehen und sich bewusst zu machen, dass es keine perfekte Methode gibt. Es ist auch wichtig, sich auf offene und ehrliche Kommunikation mit dem Partner zu konzentrieren, um sicherzustellen, dass man beide auf der gleichen Seite ist und eine sichere und gesunde Sexualpraxis fördert.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"