Start Interessantes & News Perverser Aufguss: Periodentee aus Menstruationsblut

Perverser Aufguss: Periodentee aus Menstruationsblut

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Periodentee aus echtem Menstruationsblut

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Periodentee mit ganz natürlichen Zutaten

Der neueste Knaller aus Offenbach – Apotheken rüsten sich

Lange Zeit war es still um Unternehmer, Entrepreneur und Multimillionär Enzo »Potenzo« aus Offenbach. Wahrlich kein Wunder, wenn man bedenkt, dass der windige (sorry: findige) Deutsch-Italiener einfach nur am Tüfteln (Stichtwort: Periodentee) war. Helgausgekommen ist eine Erfindung aus der etwas perverseren Ecke.

Nachdem er vom Fetisch der Menophilie, der plötzlich aufkam [Eronite berichtete] und die Massen in Aufruhr und Ekel versetzte, so begeistert war, erfand er kurzerhand ein eigenes Produkt: den Periodentee aus echtem Menstruationsblut gegen den oft vorherrschenden Eisenmangel bei Frauen während der Regelblutung.

Periodentee aus echtem MenstruationsblutGibt es den Periodentee bald auf Rezept?

Nicht nur Männer können den heilsamen Aufguss zu sich nehmen, auch Frauen empfiehlt Enzo das Heißgetränk wärmstens. Besonders während ihrer Tage können sie so den Eisenverlust spielend einfach ausgleichen.

Wer von einer Menstruationstasse hört, denkt sicher nicht an den Periodentee. Das sind nämlich zwei ganz unterschiedliche Dinge. Das heiße Getränk soll es bald zum Aufgießen geben. Nicht aus dem Beutel, aber aus einer kleinen roten Kapsel, die man einfach öffnet und in die Tasse gießt. Anschließend zwei Minuten in die Mikrowelle und fertig ist der Periodentee.

Supermärkte und Großhandel haben bereits abgewinkt, sie fürchten eine negative Presse, sollten sie den Periodentee in ihren Filialen vertreiben. Auch der Vertrieb und die Einkaufsgruppen zeigen sich bisher skeptisch. Einzig und allein der Verband der Apotheken ist dem neuartigen Produkt gegenüber aufgeschlossen und kann sich vorstellen, den Periodentee ins Sortiment aufzunehmen. Mit etwas Glück gibt es den Tee sogar bald auf Rezept.

Bei Eisenmangel ab zum Arzt

»Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker« – oder warten Sie, bis der Periodentee aus echtem Menstruationsblut auf dem Markt ist. Sobald Enzo »Potenzo« seine Erfindungen des intelligenten Kondoms bzw. der Dildoreihe für Linkshänderinnen weltweit patentiert haben wird, dürfen sich Genießer auf die ganz besondere Teestunde freuen.

Menophilie - Tampons lutschen als Fetisch

Bei Eisenmangel hilft in erster Linie der Gang zum Hausarzt. Der kann den Periodentee, so der Plan des Offenbacher Tüftlers, einfach verschreiben und jeder kann das Rezept ganz unkompliziert in der Apotheke seine Vertrauens einlösen.


Manchen muss es gesagt werden: zwei oder drei Beiträge auf dieser Seite strotzen vor einer fiesen sprachlichen Eigenheit – der Ironie. Und ja, wir geben es unumwunden zu: dazu gehört auch der Artikel über den Periodentee.

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here