So verliert ihr niemals die Lust aufeinander

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
So verliert ihr niemals die Lust aufeinander

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Damit Partnerschaft und Sex niemals langweilig werden

Die Lust aufeinander behalten: So lodern die Flammen weiter

Liebe und Lust werden nicht zu Unrecht mit einem Feuer verglichen, so heiß brennt die Leidenschaft. Am Anfang stimmt das meistens auch, später aber lodern die Flammen nicht mehr so oder das Feuer erlischt sogar. Beide meinen, den anderen in und auswendig zu kennen und es stellen sich Langeweile und Routine ein. Es ist aber gar nicht so schwer, sich die Lust aufeinander zu bewahren, auch in einer langfristigen Beziehung.

Die Lust aufeinander behalten: So lodern die Flammen weiterSich um den anderen kümmern

Was hat das damit zu tun, die Lust aufeinander zu bewahren, zu tun? Eine ganze Menge, denn so etwas schafft ein Gefühl der Geborgenheit und der Vertrautheit. Wenn es im Alltag irgendwelche Probleme gibt, wendet sich der Betroffene in einer guten Beziehung zuerst an seinen Partner. Wenn der auch, beispielsweise bei Ärger auf Arbeit, nicht direkt helfen kann, hört er doch aufmerksam zu, spendet Trost oder gibt einen guten Rat. Das stärkt die Beziehung und fördert die Liebe und Lust aufeinander. Enthaltsamkeit fördert die Lust: Die Erotik hat viele Facetten. Wer sagt denn, dass es immer nur Sex mit Eindringen und Abspritzen sein muss. Im Gegenteil, beim durchschnittlichen Sex kommt die Zärtlichkeit oft zu kurz. Nicht selten passiert es, dass alles nach ein paar Minuten bereits vorbei ist. Er ist dann zwar befriedigt, sie aber hatte vom Sex so gut wie nichts und wälzt sich von einer Seite auf die andere.

Lust aufeinander durch Reden bewahren

Pärchen, die sich ihre Lust aufeinander bewahren wollen, sollten vereinbaren, für eine gewisse Zeit auf Sex zu verzichten (zumindest in Form des normalen Geschlechtsakts), stattdessen sich aber viel Zeit für Zärtlichkeiten, Schmusen, Küssen und Streicheln, nehmen.

   ★  www.flatrate.fun

Pärchen erhalten sich ihre Lust aufeinander, indem sie viel über Sex reden. Er kann ihr sagen, wie attraktiv sie aussieht und was er alles mit ihr beim nächsten Mal anstellen wird. Beide können sich gegenseitig heiße Textnachrichten oder Fotos senden, um die Lust aufeinander zu entfachen. Sie kann ihm aufreizende Bilder schicken, in denen sie sich in Dessous präsentiert und ihm sagen, dass sie so auf ihn wartet. Allerdings sollte die Sache nicht übertrieben werden. Zuviel über Sex reden oder schreiben ist auch nicht gut. Jedes Mittel wirkt nur in der richtigen Dosierung. Manchmal ist Schweigen besser. Der Partner muss auch nicht alles wissen. Jeder Mensch hat private Dinge, die er keinem anderen anvertraut.

Die eigene Lust durch Abwechslung erhalten

Wenn ein Paar die Lust aufeinander über lange Zeit erhalten will, darf der Sex nicht zur Routine werden. Zum Glück ist die Erotik so vielfältig, dass es fast endlose Möglichkeiten gibt. Beide können beispielsweise zusammen einen Porno ansehen und sich durch die Action geil machen lassen.

Das machen Paare mit heißem Sexleben richtig

Schnell ist da der Film vergessen und beide fallen übereinander her. Sexspielzeug ist auch eine gute Wahl, um die Lust aufeinander zu erhalten. Wenn sie sich vor seinen Augen mit dem Vibrator oder einfach nur mit den Fingern befriedigt, kann er garantiert nicht lange widerstehen und fällt über sie her. Scharfe Dessous oder Sex in Highheels haben einen ähnlichen Effekt.

Lust aufeinander durch einen Liebesurlaub

Warum nicht den Jahrestag einer Beziehung durch einen Liebesurlaub feiern? Das müssen keine 2 Wochen an einem Traumstrand sein, sondern beispielsweise ein Wochenende in Paris, der Stadt der Liebe (oder auch in einem Wellness-Hotel in Deutschland). Dort lässt sich das Pärchen mal so richtig verwöhnen und kann vom Alltag abschalten. Vielleicht hat die Suite ja sogar einen Whirlpool oder man kann sich bei einer Massage entspannen. Das wirkt wie ein Booster für die Lust aufeinander.

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here