Start Interessantes & News 5 Jahre Sex-Verzicht für 250.000 Euro: würdest du?

5 Jahre Sex-Verzicht für 250.000 Euro: würdest du?

1
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
Sex-Verzicht: Interessante Sex-Fakten über Frauen

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Fünfzehn wirklich interessante Sex-Fakten über Frauen

Die Geheimnisse des weiblichen Geschlechts

Frauen – für viele Männer das letzte Geheimnis der Menschheit, das es zu erforschen gilt. Missverständnis pflastern den Weg jeder Beziehung, vom Sex-Verzicht bis hin zur gesteigerten sexuellen Lust nach der Menopause ist die Frau von heute voller Rätsel, Wirrungen und ja – manchmal sogar Irrungen. 15 Fakten über das starke schwache Geschlecht:

 Neun von zehn jungen Frauen im Alter von 18 bis 21 Jahren gaben zu, als Jugendliche Haushaltswaren wir Kerzen, Kochlöffel und dicke Stifte oder auch Obst und Gemüse wie Gurken, Rettich und Bananen vaginal eingeführt zu haben.

Langer Sex-Verzicht gegen eine Menge Geld? Viele würden’s tun!

 Ein weiblicher Orgasmus kann bis zu einer ganzen Minute dauern, der Durchschnitt liegt aber bei 15 bis 20 Sekunden.

 Ende 20 erreicht das weibliche Sexualhormon Östrogen die höchste Konzentration im Körper und Frauen stehen dann auf der Klimax ihres sexuellen Verlangens. Mitte 40 – also in der Regel noch vor der Menopause [Wikipedia: Menopasuse] – gibt es einen erneuten Schub, sexuell aktiver zu werden. Worüber sich besonders deren Ehemänner, aber auch junge Kerle freuen, die von der sexuellen Erfahrung einer älteren Frau profitieren möchten. Also schnell auf www.flirtleben.com eine MILF anquatschen.

 Jede dritte Frau im Alter zwischen 25 und 45 Jahren benutzt regelmäßig Sexspielzeug beim Solosex.

  Statistisch betrachtet findet jede vierte Frau ihren Körper manchmal dermaßen unattraktiv, dass sie dafür sogar ab und an auf Sex verzichtet.

  Sex-Verzicht: über 80 Prozent aller deutschen Frauen würden für 250.000 Euro auf fünf Jahre Sex verzichten.

 Jede sechste Frau mag lange Haare (auf dem Kopf) bei Männern – solange sie gepflegt sind und zum Typ passen.

Anatomie-Nachhilfe: Das Jungfernhäutchen

Im 15. Jahrhundert kamen die ersten Schamhaar-Perücken im horizontalen Gewerbe in Mode: damit sollten Geschlechtskrankheiten vertuscht werden. Außerdem dienten die Perücken bei gleichzeitiger Intimrasur den Prostituierten der Vorbeugung von Filzläusen.

⇨  Jede vierte Frau würde Sex mit dem Ex haben, wenn sich die Gelegenheit ergibt und der Sex früher gut war.

Mehr Pheromone = mehr Geld. Zumindest an der Stange.

⇨  31 Prozent der deutschen Frauen wünschen sich Sex gleichzeitig mit zwei oder sogar mehr mehreren Männern.

⇨  Sex beim ersten Date? Das lehnen 82 Prozent aller Frauen über 50 Jahren ab, aber nur 12% aller jungen Frauen unter 25 Jahren.

⇨  In Tabledance Bars bekommen Stripperinnen mehr Geld zugesteckt, wenn sie ihren Eisprung haben. Warum? Ist nicht abschließend geklärt. Vermutet wird jedoch, dass dies mit der Freisetzung zusätzlicher, stimulierender Sexuallockstoffe (Pheromone) zu tun haben könnte.

⇨  75 Prozent der holden Weiblichkeit kann sich für Schokolade mehr begeistern als für Sex

⇨  Zählt man masturbierende Frauen mit, hat ein Drittel aller Frauen täglich Sex. Zumindest die im Alter zwischen 20 und 30 Jahren.

⇨  Der längste Kitzler (auch Klitoris), die jemals vermessen wurde, ist stolze 11,6 cm lang bei einem Durchmesser von 3,7 Zentimetern.

Und wer glaubt, er wüsste bereits alles über Sex, kann sich gern in unserem Erotik-Quiz versuchen!

Foto: Mary Jane

Big7 - Die Amateurcommunity

1 KOMMENTAR

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here