Erotiklexikon: Schlammschieben

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Schlammschieben
    « zurück zur Übersicht
    4.3/5 - (3 votes)

    Für viele Männer eine lustvolle Sexpraktik

    Für Menschen, die sich nicht auskennen, klingen einige Begriffe aus der Erotik mitunter etwas befremdlich. Dazu gehört auch der Ausdruck Schlammschieben. Er wird öfter im Zusammenhang mit Gangbangs oder Gruppensex gebraucht. Früher haben auch einige Nutten diese riskante Sexpraktik angeboten.


    Eronite empfiehlt dir diese XXX Videos, Livecams & privaten Kontakte:


    Was ist mit Schlammschieben gemeint?

    er-perverseste-Showdown-aller-Zeiten-Hardcore-3LochFICKSPERMAPISSBUKKAKE
    Model: Daynia

    Das ist der Name einer Sexpraktik, bei der ungeschützter Sex ohne Kondom (auch AO genannt) praktiziert wird. Mehrere Männer haben Sex mit einer Frau. Sie ficken sie bis Orgasmus und spritzen ihr beim Erguss das Sperma in die Möse oder den Anus. Das Sperma wird dabei als „Schlamm“ bezeichnet. Sobald einer der Männer abgespritzt hat, tritt er zur Seite und wird durch den nächsten ersetzt, der ebenfalls seinen Samen in die schon benutzte Pussy spritzt.

    Bei der Arschfotze läuft es ähnlich ab. Sex mit einer frisch besamten Muschi wird daher Schlammschieben genannt. Manchmal pumpen mehr als ein Dutzend Männer ihr Sperma in die Frau. Für gewöhnlich werden alle drei ihrer Öffnungen (Möse, Anus und Mund) zum Schlammschieben benutzt und empfangen mehrere Ladungen Sperma.

    Warum ist Schlammschieben so geil?

    Viele Männer empfinden die Sexpraktik als sehr erregend, weil sie davon zeugt, dass die betreffende Frau weder Tabus noch Hemmungen kennt. Zudem sieht eine Muschi, ein Po-Loch oder ein Mund, der vor Sperma tropft, unsagbar heiß aus. Der Anblick versetzt viele Männer in eine Art sexuelle Trance. Sie tun alles, um ihr Sperma zu dem bereits vorhandenen hinzuzufügen. Es fühlt sich an, als ob sie mitten in einen Porno versetzt wurden und sich endlich einmal austoben dürfen.

    Direkt zu Xisca Bond

    Das Gefühl des warmen, rutschigen Spermas an ihrem Penis beim Schlammschieben macht viele so geil, dass sie nur wenige Stöße aushalten, bevor sie abspritzen. Oft dauert es kaum eine Minute bis zum Erguss. Dafür können die meisten Teilnehmer am Schlammschieben mehrmals abspritzen. Des Sex geht so lange weiter, bis die Eier vollkommen leer sind.

    Auch einige Frauen begeistern sich für das Schlammschieben. Es törnt sie an, wenn sie erleben, wie sie die Männer mit ihren Reizen um den Verstand bringen und wie sie Kontrolle über ihre Reaktionen haben. In letzter Zeit ist die Praktik aus gesundheitlichen Gründen in Verruf geraten, weil es um ungeschützten Sex geht.

    « zurück zum Index

    Mach dir eine geile Zeit und genieße private XXX Videos & Livedates:




    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Diaphragma
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Koberfenster
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen