Erotiklexikon: Bareback

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    bareback sex ohne kondom erotiklexikon eronite
    « zurück zur Übersicht

    Das ungetrübte Vergnügen beim Sex!

    In der Erotik kommen viele Begriffe aus der englischen Sprache. Das liegt daran, dass die USA bis heute eine Porno-Supermacht sind. In keinem anderen Land werden so viele heiße Clips produziert. Eine Gegend in Kalifornien wird sogar in Anspielung auf das Silikon Valley Porn Valley genannt. Auch der Begriff Bareback kommt aus Amerika und da hat ein Reiterverein anfangs seine Finger im Spiel gehabt. Nicht aus Bad Kissingen, sondern aus Texas, USA.

    Bareback – das ungetrübte Vergnügen beim SexWas bedeutet Bareback?

    Der Ausdruck wurde früher von den Cowboys gebraucht. Damit bezeichneten sie das Reiten eines Pferdes ohne Sattel. Im Porno bedeutet Bareback Sex ohne Kondom. In der deutschen Sprache ist allerdings die Bezeichnung AO, die Abkürzung für alles ohne, viel weiter gebräuchlich. Unsere österreichischen Nachbarn nennen die Sexpraktik Natursex.

    Was ist an Bareback so ungewöhnlich? Im Grunde genommen gar nichts. Das drücken die Österreicher mit ihrem Wort Natursex eigentlich sehr gut aus. Sex ohne Kondom ist der normalste und natürlichste Sex der Welt. Normalerweise verzichten Paare in einer langfristigen Beziehung auf Kondome. Man kennt und vertraut sich. Zudem sind Kondome als Verhütungsmittel nicht immer zuverlässig, mitunter kommt es zu Anwendungsfehlern. Es gibt andere Methoden, die besser wirken und einfacher anzuwenden sind.

    Warum lieben Männer Bareback Sex?

    Der Penis des Mannes ist sehr empfindlich, besonders die Eichel ist von unzähligen Nerven durchzogen. Bei einer starken Erektion ist der Penis gut durchblutet und die Eichel schimmert dunkelrot. Wenn seine Partnerin Erfahrung hat, kann sie seine Eichel mit einer Feder kitzeln oder mit der Zungenspitze daran spielen und ihn dadurch zum Abspritzen bringen.

    Erotikportal mit Flatrate

    Da stört selbst ein dünnes Kondom, weil es die Gefühle dämpft. Viele Männer (aber auch nicht wenige Frauen) bevorzugen deshalb Bareback Sex. Dazu kommt noch, dass der Mann beim Bareback Sex sein Sperma tief in ihre Vagina oder in den Anus spritzen kann. Das löst ein unbeschreiblich starkes Lustgefühl aus.

    Bareback bumsen ist gefährlich!

    In einer festen Beziehung ist Sex ohne Kondom die normalste Sache der Welt. Anders sieht das beim Sex mit einer flüchtigen Bekannten oder einer Hure aus. In solchen Fällen ist es besser, auf Bareback Sex zu verzichten, so geil er auch sein mag. Kondome schützen vor Geschlechtskrankheiten. Und die sind weltweit auf dem Vormarsch, sogar solche, lange verschwundenen wie die Syphilis. Wegen ein paar Minuten Spaß eine ernste Krankheit zu riskieren, ist kein gutes Geschäft. Better safe than sorry!

    Synonyme:
    Alles ohne, AO
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Ballbusting
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Footjob (FJ)
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here