Erotiklexikon: Petplay

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Petplay
    Petplay
    « zurück zur Übersicht
    5
    (2)

    Petplay, auch als "Zoomimik" bekannt

    Pet­play (Eng­lisch: pet = (Haus)Tier und play = Spiel) bezeich­net eine Vari­an­te des ero­ti­schen Rol­len­spiels. Dabei über­nimmt min­des­tens einer der Part­ner die Rol­le eines Tie­res. Kern von Pet­play oder "Zoo­mi­mik" sind Dres­sur, Macht und Demü­ti­gung. Gene­rell wird das Pet­play dem BDSM zuge­rech­net. Es ent­hält des­sen klas­si­sche Bestand­tei­le wie Unter­wer­fung und Ernied­ri­gung als sexu­el­le Sti­mu­lanz. Ech­te Tie­re kom­men dabei nicht vor.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Petplay – FetischlexikonWas kann man sich darunter vorstellen?

    Der Maso­chist unter­wirft sich einer Domi­na, die ihn wie ein Pferd zügelt, rei­tet und mit der Peit­sche anspornt. Bei einem Hun­de­spiel kom­men Hals­band, Lei­ne und Maul­korb zum Ein­satz. Die Rol­le des anschmieg­sa­men oder wider­spens­ti­gen Kätz­chens über­neh­men mit Vor­lie­be Frau­en. Vie­le Pet­play-Anhän­ger betrach­ten die­se Art von Rol­len­spiel ledig­lich als Ergän­zung ihrer sons­ti­gen BDSM-Prak­ti­ken. Es exis­tie­ren eini­ge Com­mu­ni­tys, bei denen sich alles um die­se Spiel­art dreht​.Im deutsch­spra­chi­gen Raum gibt es sogar Stamm­ti­sche, an denen sich Pet­play­er tref­fen.

    Übli­cher­wei­se spie­len sich Pet­plays außer­halb der Öffent­lich­keit ab. Die­se Prak­tik wird meis­tens zu Hau­se oder in bestimm­ten Räum­lich­kei­ten wie einem Stall aus­ge­übt. In den Stu­di­os von pro­fes­sio­nel­len Domi­nas sind häu­fig eben­falls Mög­lich­kei­ten für Pet­plays vor­han­den.

    Weitere Aspekte der "Zoomimik"

    Ins­ge­samt betrach­tet ist Pet­play in der BDSM-Sze­ne eine bekann­te und akzep­tier­te sexu­el­le Spiel­art. Es gibt aber auch Vari­an­ten wie das soge­nann­te Pig­play mit sei­nen Schlach­tungs­fan­ta­sien. Die­se wer­den größ­ten­teils eben­so hef­tig kri­ti­siert und abge­lehnt wie betont destruk­ti­ve Bezie­hungs­mus­ter.

    Fetisch­por­tal mit Flat­rate

    Macht­ge­fäl­le ist ein wich­ti­ges Stich­wort beim Pet­play. Oft möch­te der devo­te Part (Bot­tom) für einen begrenz­ten Zeit­raum sei­ne mensch­li­chen Ver­hal­tens­wei­sen able­gen. Dazu gehört es, nicht zu spre­chen und den Befeh­len des domi­nan­ten Parts (Top) zu gehor­chen. Angeb­lich wäh­len Pet­play­er ihre Rol­le häu­fig nach einem Tier aus, das ihrem Cha­rak­ter ent­spricht, bei­spiels­wei­se treu­er Hund oder geleh­ri­ges Pony. Mit Mas­ken und Toys ver­wan­deln sie sich in das ent­spre­chen­de Tier und ahmen manch­mal auch typi­sche Tier­lau­te nach.

    Klare Rollenverteilung beim Petplay

    Der Bot­tom in der Tier­rol­le ver­hält sich pas­siv und kon­trol­liert, sein Gegen­über aktiv und kon­trol­lie­rend. Die Ver­ant­wor­tung für das Ver­hal­ten des Bot­toms kann an den Top über­ge­hen. Die­ser bezieht sei­ne Befrie­di­gung aus der Dres­sur und der Kon­trol­le sei­nes Mit­spie­lers.

    Gefällt dir die­ser Arti­kel?

    Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

    Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 2

    Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

    Da du die­sen Bei­trag moch­test…

    … fol­ge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

    Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

    Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?

    Synonyme:
    Dogplay, Puppyplay, Zoomimik
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Femdom
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Spermawalk
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"