Erotiklexikon: Daumenschellen

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Daumenschellen
    Daumenschellen
    « zurück zur Übersicht
    0
    (0)

    Perfekte Ergänzung der Handschellen

    Das Hand­schel­len nicht nur dazu gut sind, um Gefan­ge­ne an der Flucht oder an Wider­stand zu hin­dern, son­dern auch ein herr­li­ches Sex­spiel­zeug sind, hat sich inzwi­schen sogar außer­halb der BDSM Sze­ne her­um­ge­spro­chen. Dage­gen dürf­ten Dau­men­schel­len nur den­je­ni­gen bekannt sein, die auf Bon­da­ge ste­hen. Im Straf­voll­zug wer­den sie jeden­falls nicht benutzt.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Was sind Daumenschellen?

    Es han­delt sich um spe­zi­el­le Fes­seln aus Metall, die zum Fes­seln der Dau­men oder auch der gro­ßen Zehen gedacht sind. Dau­men­schel­len sind eine Ergän­zung für nor­ma­le Hand­schel­len oder Fuß­fes­seln und schrän­ken den Bewe­gungs­spiel­raum der Hän­de noch mehr ein. Die Schel­len sind aus einem Stück gear­bei­tet. Die läng­lich geform­te Metall­plat­te hat 2 Löcher für die bei­den Dau­men oder die gro­ßen Zehen.

    Daumenschellen

    Die Metall­plat­te besitzt ein Schloss, eben­so wie die Hand­schel­len. Wer­den die Dau­men­schel­len so ange­legt, dass das Schlüs­sel­loch zum Kör­per zeigt, kann sich der Gefes­sel­te kaum oder gar nicht mehr selbst befrei­en, noch nicht ein­mal wenn er den Schlüs­sel besitzt. In Kom­bi­na­ti­on mit einer Bauch­ket­te (einer Ket­te, die um die Hüf­ten getra­gen wird und an der die Hand­schel­len befes­tigt sind) und Hand­schel­len sind Dau­men­schel­len eine sehr effek­ti­ve Metho­de der Fes­se­lung.

    Die bes­ten Fetisch­kon­tak­te

    Eine Befrei­ung aus eige­ner Kraft ist so gut wie unmög­lich. Da das An- und Able­gen jedoch sehr umständ­lich ist, wer­den Dau­men­schel­len von der Poli­zei oder der Jus­tiz nicht benutzt.

    Gefahren, die von Daumenschellen ausgehen

    Ein wei­te­rer Grund (wahr­schein­lich sogar der Haupt­grund), war­um die Zusatz­fes­seln nicht von Geset­zes­hü­tern benutzt wer­den, ist ihre Gefähr­lich­keit. Sind sie zu eng oder wer­den zu lan­ge ange­legt, füh­ren sie zu einer kon­ti­nu­ier­li­chen Zug­be­las­tung. Das kann zu schwe­ren Schä­di­gun­gen der Ner­ven füh­ren. An dem Pro­blem ist beson­ders gefähr­lich, dass der Betrof­fe­ne es gar nicht bemerkt. Am Anfang spürt er ein leich­tes Krib­beln und Zie­hen in den Dau­men. Das geht aber nach eini­ger Zeit vor­bei, weil die Dau­men taub wer­den.

    Lese-Tipp für dich von Eronite 555Lies auch:
    • Dar­um ist Bla­sen mit gefes­sel­ten Hän­den so geil
    • Beim Sex gefes­selt sein gibt einen beson­de­ren Kick
    • Erfah­run­gen und Gefah­ren bei der Lang­zeit­fes­se­lung
    • Hilf­los im Wald gefes­selt: Ein bizar­res Date und die Kon­se­quen­zen
    • Der Unbe­kann­te mach­te mich mit har­ten Zwangs­spie­len gefü­gig

    Wird das Pro­blem zu spät erkannt, kön­nen die Ner­ven dau­er­haft geschä­digt wer­den. Aus die­sem Grund soll­ten Dau­men­schel­len nie über län­ge­re Zeit­räu­me getra­gen wer­den. Wird eine Per­son damit gefes­selt, darf sie nicht ohne Auf­sicht blei­ben. Soll die Fes­se­lung doch über län­ge­re Zeit andau­ern, müs­sen die Schel­len von Zeit zu Zeit geöff­net wer­den, damit das Blut zir­ku­lie­ren kann. Das­sel­be gilt auch für die Füße.

    Gefällt dir die­ser Arti­kel?

    Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

    Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

    Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

    Da du die­sen Bei­trag moch­test…

    … fol­ge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

    Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

    Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?

    Synonyme:
    Thumbcuffs
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Gonzo
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Burlesque
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"