Erotiklexikon: Smegma

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    smegma erotiklexikon kuppenkaese eronite
    « zurück zur Übersicht

    Woher es kommt und wie man es vermeiden kann

    Wer sich einmal bei einem Pornovideo nicht so sehr auf die heiße Action konzentriert, sonder auf die Details achtet, wird feststellen, dass die Darsteller größten Wert auf umfassende körperliche Hygiene legen. Dazu gehört insbesondere ein glatt rasierter und makellos sauberer Intimbereich ohne die kleinste Spur von Smegma.

    Wie kann ich Smegma entfernen?Was ist Smegma?

    Der Name leitet sich vom griechischen Namen für Seife ab. Smegma ist eine Substanz von weißer bis hellgelber Farbe, die sich an den Geschlechtsorganen des Menschen bildet. Beim Mann setzt es sich in der Kranzfurche ab, dem engen Zwischenraum zwischen Vorhaut und Eichel. Bei Frauen findet sich Smegma in den Hautfalten zwischen den inneren und äußeren Schamlippen und in den Falten um den Kitzler.

    Woraus besteht das Smegma?

    Der Hauptbestandteil ist ein Sekret, das von Talgdrüsen abgegeben wird. Bei Mann kommt der Talg aus den Vorhautdrüsen, bei der Frau sondern die Talgdrüsen der inneren Schamlippen das Sekret ab. Dazu gesellen sich abgestorbene Hautschuppen, Reste von Sperma oder Scheidensekret und Urin. Diese Mixtur bildet in Kombination mit den warmen und feuchten Bedingungen einen idealen Nährboden für Bakterien. Der typische Standortkeim trägt nicht zufällig den lateinischen Namen Mycobacterium smegmatis oder Smegmabakterie. Smegma (auch Kuppenkäse oder Nillenkäse) sieht nicht nur unappetitlich aus, es hat auch einen stechenden, unangenehmen Geruch.

    Welche medizinische Bedeutung hat diese Absonderung?

    Es ist ein eindeutiger Hinweis auf mangelnde Hygiene im Intimbereich. Verbleibt es längere Zeit an den Genitalien, bildet es einen ständig wachsenden Nährboden für verschiedene Arten von Krankheitskeimen. Sie dringen durch die vorgeschädigte Haut ein und können schwere Infektionen verursachen. Der käsige Belag reizt die Haut. Sie brennt und juckt. Beim Kratzen entstehen Wunden, durch die Erreger eindringen können.

    Erotikportal mit Flatrate

    Statistische Untersuchungen haben beispielsweise ergeben, dass Männer mit schlechter Intimhygiene häufiger an Peniskrebs leiden als solche, die auf Sauberkeit achten.

    Wie kann man Smegma entfernen?

    Das beste Mittel gegen dieses Sekret ist regelmäßiges Waschen. Penis oder Muschi sollten täglich gewaschen werden, zusätzlich auch nach dem Sex. Am besten eignet sich lauwarmes klares Wasser ohne irgendwelche Zusätze, um Smegma zu entfernen. Keinesfalls Seife oder Duschgel benutzen! Die Schleimhäute da unten sind sehr empfindlich. Das Waschen mit Duschgel zerstört die natürliche Schutzschicht der Haut. Das erhöht die Anfälligkeit für Infektionen, fast so sehr wie durch Smegma.

    Weitere Begriffe für den Vorhauttalg sind Harzer Käse, Käsmatte, Klatschkäse, Mainzer Käse, Mazzenkäse, Mundkäse, Münster, Nillegrind oder Schmierkäse.

    Synonyme:
    Nillenkäse, Eichelkäse, Kuppenkäse
    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Shibari
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Vomiting
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.

    SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

    Please enter your comment!
    Please enter your name here