Erotiklexikon: Wadenfetisch

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Wadenfetisch
    « zurück zur Übersicht
    4.7/5 - (6 votes)

    Selbst Vorlieben kommen aus der Mode

    Viele Fetische sind seit langem bekannt und weit verbreitet. Dazu gehören unter anderem die Vorliebe für Highheels oder die sexuelle Erregung, die nicht wenige Männer empfinden, wenn sie Damenwäsche tragen. Andere Fetische wie der Wadenfetisch sind dagegen heute fast verschwunden.


    Eronite empfiehlt dir diese XXX Videos, Livecams & privaten Kontakte:


    Was ist ein Wadenfetisch?

    Damit meint man sexuelle Erregung, die durch den Anblick nackter Waden ausgelöst wird. Früher war der Wadenfetisch bei Männern weit verbreitet. Der Anblick nackter Waden einer schönen Frau versetzte sie beinahe in eine sexuelles Ekstase. Da lag an der damaligen Mode und der konservativen Einstellung gegenüber der Sexualität und dem nackten menschlichen Körper. Eine „züchtige“ Frau hatte gefälligst ihren Körper zu verhüllen.

    Wadenfetisch

    Nur Gesicht und Hände durften in der Öffentlichkeit gezeigt werden. Röcke und Kleider reichten für gewöhnlich bis zum Boden. Ab und zu gab es aber doch mal etwas Bein zu sehen, vor allem natürlich die Waden. Darum hatten viele Männer einen Wadenfetisch. Da heutige Frauen auch in der Öffentlichkeit viel nackte Haut zeigen, ist der Fetisch fast verschwunden.

    Wadenfetisch bei Frauen

    Die Mehrzahl der Fetische ist auf Männer beschränkt. Zu den Ausnahmen gehört der Wadenfetisch. Der war und ist bei Frauen bis heute verbreitet. Eine überraschend große Zahl von Frauen steht auf Männer mit kräftigen Waden. Das dürfte wahrscheinlich einer der Gründe sein, warum so viele Frauen Fußballer so attraktiv finden oder das Männer in Lederhosen oder Shorts sexy aussehen.

    Fetischportal mit Flatrate

    Der Zusammenhang lässt sich relativ einfach erklären. Kräftige Waden gelten als Zeichen für körperliche Stärke und Beweglichkeit. Beides sind positive Merkmale, die unbewusst bei der Wahl des Partners eine Rolle spielen. Unterbewusst findet man die Partner sexuell besonders attraktiv, von denen man erwartet, dass sie starke und gesunde Nachkommen haben bzw. zeugen können.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    MisogynieOhrenschmalzfetisch, GipsfetischInjektionsfetisch
    • Die große Enzyklopädie der Erotik und des Fetischs
    • Kitzel-Fetisch: Mein Sklave wollte zwei Stunden lang gekitzelt werden
    • Fetisch stinkende Füße: Mit müffelnden Mauken Geld verdienen

    Viele Männer halfen wenigstens optisch nach. Durch schön gemusterte Kniestrümpfe ließen sie ihre Waden kräftiger aussehen. Zugleich wurde durch das Muster der Blick darauf gelenkt.

    Wadenfetisch heute

    Obwohl der Fetisch heute nicht mehr weit verbreitet ist, haben es die Fans strammer Waden viel leichter als früher, Gleichgesinnte zu treffen. Im Internet gibt es Foren und Treffpunkte für alle denkbaren Fetische, auch für Menschen mit einem Wadenfetisch. Dort können sie sich austauschen und Dates vereinbaren.

    « zurück zum Index

    Mach dir eine geile Zeit und genieße private XXX Videos & Livedates:




    Nicht klicken!
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Verhörspiele
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Gaslighting
    Eronite – Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen