Erotiklexikon: Abrichten

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
    Abrichten
    Abrichten
    « zurück zur Übersicht
    4.8
    (14)

    Das Abrichten von Sklavinnen

    Um das Abrichten von Sklaven und Sklavinnen dreht es sich im BDSM-Bereich. In diesem Zusammenhang spielt die Sklavenabrichtung eine wichtige Rolle mit weitreichenden Konsequenzen. Insider sind sich einig, dass der Begriff Sklavenabrichtung die Vorgänge deutlich besser beschreibt als das Wort Sklavenerziehung. Begründung: Beim Abrichten steht der “erziehende” Part weniger im Fokus.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Abrichten

    Außenstehende sind oft neugierig auf einen Einblick in die Welt von SM und BDSM. Was passiert wirklich zwischen Domina und Sklaven oder zwischen einem Master und seinen Sklavinnen? Auf jeden Fall ist es nicht beabsichtigt, dass der oder die Erziehende im Mittelpunkt steht. Vielmehr geht es beim Abrichten darum, das die zu erziehenden Individuen (Sklaven und Sklavinnen) konsequent lernen.

    Sie müssen begreifen und verinnerlichen, dass sie keinen Wert haben. Sie sind nichts weiter als Objekte, die zu parieren und gewisse Handlungen auf Befehl zu verrichten haben. Insofern kann eher vom Abrichten die Rede sein, weil das Wort Erziehung den Kern nicht wirklich trifft

    Der Ausdruck Sklavenabrichtung hat sich auch deshalb durchgesetzt, weil er sich nach Meinung vieler BDSM-Anhänger weitaus erotischer anhört. Auf die Formulierung “Abrichten von Sklaven” reagieren zahlreiche Subs viel intensiver. Denn sie verstehen auf Anhieb, dass das zu Erwartende eine sogenannte Erziehung bei Weitem übertrifft.

    Das ERONITE Dating

    Insofern übt die Benutzung des Begriffs “Sklavenabrichtung” bereits eine erregende Wirkung auf den devoten Part aus.

    Auf welche Resultate zielt die Sklavenabrichtung ab?

    In der SM-Szene bezeichnet dieser Ausdruck eine unvergleichlich knallharte Methode der Erziehung. Der Kern der Sache besteht darin, dass der Wille von Sklaven und Sklavinnen durch unterschiedliche Maßnahmen systematisch gebrochen wird. Das angestrebte Ergebnis von Herrin oder Meister ist es, dass die Sklavenobjekte perfekt funktionieren. Sie sollen willig Befehlen gehorchen, Schmerzen ertragen und um Gnade winseln.

    Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
    ➤ So konnte ich eine Domina zu meiner Sklavin machen
    ➤ Tag der Bestrafung: Meine Ausbildung zur Sexsklavin
    ➤ Meine devote Lolita-Sklavin ist nur zum Ficken da
    ➤ Bisexuelle Latina Domina: Berührbare Herrin zur Sklavin gemacht
    ➤ Sklavinnen für Sex im Alten Rom: Eine historische Betrachtung

    Manchmal erachten die Sklavenabrichter es für notwendig, den Subs zu offenbaren, welchen Punkt in ihrer Entwicklung sie bisher erreicht haben. So werden diese darauf vorbereitet, dass als nächster Schritt das echte Abrichten vorgesehen ist. Welche Techniken dabei angesagt sind, kann zuvor zwischen den Beteiligten vereinbart werden. Ebenso das Stoppwort, das für Unterbrechung oder Abbruch sorgt.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 14

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Sklavenabrichtung
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Handjob
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Sexsomnie
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"