Newcomer Lea Rose Pornos: Mein erstes Mal Blasen

Von Faizel Ahman
Voraussichtliche Lesedauer: 7 Minuten
Newcomer Lea Rose Pornos: Mein erstes Mal Blasen
4.9/5 - (9 votes)

Zuckersüßes Barbie-Girl

Sie ist blutjung, blond, bildhübsch und war bis vor Kurzem noch die Unschuld in Person. Lea Rose gehört zu den Mädels, die von ihren Eltern etwas zu arg behütet wurde. Umso heftiger der explosionsartige Freiheitsdrang nach ihrem achtzehnten Geburtstag. Die junge Berlinerin lechzt danach, sich endlich sexuell auszuleben, das erste Mal zu blasen und ihre eigenen Grenzen auszuloten. Diese geile Entwicklung lässt sich in den Lea Rose Pornos genauestens nachverfolgen.


Eronite empfiehlt dir diese XXX Videos, Livecams & privaten Kontakte:


Lea Rose Pornos rocken: Erstes Mal Blasen

Ihr hübsches Gesicht und der kesse Augenaufschlag lassen sie wie ein braves Mädel wirken. Doch ein tieferer Blick in ihre Augen lässt bereits erahnen, dass die süße Blonde es faustdick hinter den Ohren hat. Das blutjunge Girl ist gerade dabei, vollends die eigene Sexualität zu entdecken und dabei werden keine Kompromisse gemacht. Dafür stand sie schon zu lange unter der fürsorglichen Obhut ihrer Eltern, die kaum Kontakt zu Jungs zugelassen hatten.

Newcomer Lea Rose Pornos: Mein erstes Mal Blasen
Direkt zum Video springen (hier klicken)

Nun, mit dem Erreichen ihrer Volljährigkeit, gibt es kein Halten mehr. Hemmungslos holt sie das nach, was ihr all die Jahre verwehrt wurde. Sehr zur Freude ihrer, schnell zahlreicher werdenden, Fans hält sie diese Erlebnisse auf Video fest. Die Anzahl der Lea Rose Pornos wächst stetig an und berichtet von den geilen Abenteuern dieser zuckersüßen Maus.

Die junge Lea Rose ist echt eine Augenweide. Der Vergleich mit dem Schönheitsideal der Barbie Puppe ist auf den ersten Blick alles andere als weit hergeholt. Nur dass bei Lea die Rundungen wesentlichen besser proportioniert sind als bei dem Plastikspielzeug. Alles an ihrem makellosen Körper scheint der pure Sex zu sein.

Direkt zu Lea Rose

Von der prallen Oberweite, über den bombastischen Hintern bis hin zu den erotischen Beinen. Lea Rose hat einen unglaublichen Sex Appeal, den sie mehr und mehr einzusetzen versteht. Dabei wirkt sie verspielt und vor allem neugierig. Lea Rose hat gerade erst damit begonnen, die Welt der Erotik für sich zu entdecken.

Schüchtern ist sexy

Die Titel der Lea Rose Pornos erzählen von ihrer Unerfahrenheit und Neugier. Viele Titel beginnen mit „mein erstes Mal“, „erstes Mal Blasen“ oder Ähnliches. Hier spricht die pure Authentizität. Leas Erotikfilme sind ungekünstelt und echt. Wenn Lea an einer Stelle nervös in die Kamera schaut, dann deswegen, weil sie wirklich nervös ist. So ist es eben, wenn man zum ersten Mal neue Dinge ausprobiert. Handelt sich dabei um erotische Spielereien, wie in den Lea Rose Pornofilmen, ist die Nervosität vorprogrammiert.

Newcomer Lea Rose Pornos: Mein erstes Mal Blasen

Doch dieses amateurhafte Verhalten, gepaart mit dieser neugierigen Schüchternheit, hat etwas unglaubliches Charmantes. Es könnte sogar zu einem unverwechselbaren Markenzeichen der süßen Lea Rose werden. Auf jeden Fall wirkt ihre Schüchternheit sehr anziehend, da es automatisch den Beschützerinstinkt beim Mann auslöst. Man möchte einen Arm um sie legen, sich um sie kümmern und anschließend alles beibringen, was man selber über Sex weiß. Kaum ein Mann, der Teil ihrer erotischen Erziehung werden darf, wird bei diesem Angebot widerstehen können.

Die Lea Rose Pornos zeigen ihr erstes Blasen

Einer der Filmchen sei an dieser Stelle besonders hervorgehoben. Es handelt sich das Video, in dem Lea als erstes Mal Blasen darf. Auch dieser Sexfilm strotzt nur so vom weiter oben beschriebenen Charme. Denn ihre Fans dürfen in den Lea Rose Pornos, und besonders in diesem Film, ihrem Schwarm beim Üben zusehen. Der Titel „Erstes Mal Blasen“ ist ungelogen. Lea darf als erstes Mal Blasen und übt mit einem rosafarbenen Dildo. Dieser Moment, wenn Lea Rose das Spielzeug in den Mund nimmt und als erstes Mal zu blasen anfängt, ist einfach zu geil.

Direkt zu Lea Rose

Es gleicht einer erotischen Offenbarung, wenn die junge LeaRose die Wirkung ihrer Zunge ausprobiert. Dabei lässt sie ihre Lippen langsam über den Dildo wandern. Unbedingt zu erwähnen ist an dieser Stelle der heiße Augenaufschlag, mit dem Lea währenddessen in die Kamera schaut. Jeder Zuschauer wird automatisch in ihren Bann gezogen und möchte am liebsten eins mit dem rosafarbenen Spielzeug in ihrem Mund werden. Lea Roses mündliche Fähigkeiten sind dermaßen geil, dass man beinahe erwartet, den Dildo abspritzen zu sehen.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch: 18. Geburtstag – Wie Mama mir’s Blasen beibrachte

Wenn das tatsächlich ihr erstes Mal Blasen ist, handelt es sich bei Lea Rose um ein Naturtalent. Beim Betrachten der Lea Rose Pornos, in denen es um ihr erstes Mal Blasen geht, kann man nur noch sehnsüchtig schmachten. Jeder Mann wird sich wünschen, dass es das eigene beste Stück ist, welches Lea für ihr erstes Mal Blasen benutzt. Nach dem Betrachte des Films lässt sich nur hoffen, dass noch viele weitere Lea Rose Sexclips folgen werden. Schließlich muss auf einen ersten Blowjob eine Fortsetzung folgen. Dieses Mal aber bitte an einem lebendigen Gegenstand. Hierfür werden sich auch eine Menge Fans freiwillig melden.

» Direkt zum Video springen (hier klicken)

Erstes Mal einen User Blasen?

Lea Rose ist, aufgrund ihres jungen Alters, noch nicht allzu lange im Erotikgeschäft. Noch ist die Anzahl ihrer Fans überschaubar, was sich aber sehr schnell ändern dürfte. Wer sich also bei der blonden Berlinerin einen Namen machen will, sollte schnell sein. Außerdem ist die lebenslustige Lea Rose offen für neue Kontakte. Hier besteht definitiv die Chance, nach sympathisch verlaufenden Chats als potentieller Drehpartner gehandelt zu werden.

Newcomer Lea Rose Pornos: Mein erstes Mal Blasen

Selber ein Teil der Lea Rose Pornos zu werden ist etwas ganz Besonderes und dank Internetspeicher ein Geschenk für die Ewigkeit. Wer möchte nicht seine eigene, private Mediathek durchstöbern und dabei sagen können: Hey, das war mein erstes Mal Blasen mit Lea Rose.

Die ersten dominanten Anwandlungen

Quasi ganz nebenbei verrät Lea Rose, dass sie gerne einmal einen Sklaven hätte. Ohne genau zu wissen, aus welchem Grund. Es wäre einfach so.

Diese Randbemerkung wird eine Vielzahl devoter Herzen höher schlagen lassen. Denn der Traum einer Jungdomina ist bei vielen fest verankert. Auch wenn die meist unschuldige Erscheinung in den Lea Rose Pornos nicht gerade auf SM schließen lässt. Die junge Lea Rose ist, wie gesagt, gerade dabei sich selbst zu entdecken und auszuprobieren. Es gibt also keinen Grund, warum sie ihren Neigungen und Phantasien nicht einfach nachgehen sollte.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch: Katestone – Junge dominante Milchtitten bereit zum Melken

Viele männliche Sklaven würde ihr nur zu gerne zu Füßen liegen. Sollte sie anfangs ab und zu aus der Rolle fallen, würde ihr das niemand übel nehmen. Wie gesagt, es ist dieser Charme der Unerfahrenheit, der Lea Rose so unglaublich begehrenswert macht. So anziehend und attraktiv, dass sie sich vor Anfragen devoter Spielpartner nicht wird retten können.

Direkt zu Lea Rose

Schon jetzt fragt man sich, diese süße Stimme auch knallharte Befehle erteilen kann? Wird sie sich gar zu einer Sadistin entwickeln? Bleibt sie eine Jungdomina zum Anfassen oder entwickelt sie sich zu einer unnahbaren Göttin? Diese Antwort kann nur die Zeit geben.

Lea Rose Pornos rocken

Die junge Lea lebt nicht nur sexuell auf der Überholspur. Auch bei der Musik steht die scharfe Blondine auf schnelle, rockige und ehrliche Dinge. Böhse Onkelz und Rammstein seien hier als Beispiele ihrer musikalischen Vorlieben genannt. Da möchte man diese blonden Engel doch gleich fragen, ob sie einem nicht das Blut vom Degen lecken möchte. Oder sie zu einer gemeinsamen Laichzeit einladen, nachdem man ihr erklärt hat, wie gut sie riecht. Denn ihr weißes Fleisch ist eine absolute Augenweide und wenn Lea Rose lächelt, kommt die Sonne.

13 Fragen an Nicki Saphira - Das Interview

Natürlich kann man sie im Chat auch einfach mal fragen, ob sie eine Nummer schieben will. Vielleicht steht sie ja auf Lack und Leder oder Stöckel und Strapse. Sind wilde Jungs in den Lea Rose Pornos nur glücklich, wenn es schmerzt? Das ist dann wohl das Wunder der Persönlichkeit von Lea Rose. Wer möchte nicht eine dieser Nächte mit ihr verbringen? Hier ist gewiss kein Tag verschenkt und man muss glücklicherweise nicht warten, bis wir einmal Engel sind. Wir haben auf jeden Fall noch lange nicht genug von den Lea Rose Erotikfilmen.


Mach dir eine geile Zeit und genieße private XXX Videos & Livedates:




Nicht klicken!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam