Langweiliges Sexleben in der Beziehung

Von Laura Buschmann
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Langweiliges Sexleben in der Beziehung
Langweiliges Sexleben in der Beziehung
4.8
(18)

So sorgt ein Escort-Date für neuen Schwung

Die meis­ten Men­schen, die sich in lang­jäh­ri­gen Bezie­hun­gen befin­den, wer­den es ken­nen: Der Sex büßt im Lau­fe der Zeit an Lei­den­schaft ein. Der All­tag ist durch vie­le Ver­pflich­tun­gen, Stress und lang­wei­li­ge Rou­ti­nen geprägt, wor­un­ter die Inti­mi­tät in der Bezie­hung immer stär­ker lei­den kann.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Es gibt jedoch glück­li­cher­wei­se eini­ge Mög­lich­kei­ten, wie die­se Ent­wick­lung gestoppt und die Lei­den­schaft im Schlaf­zim­mer wie­der neu ent­facht wer­den kann. Eine davon besteht in einem Date mit einem Escort. War­um ein sol­ches Tref­fen nicht nur die eige­ne Lust, son­dern auch die inti­me Ver­bin­dung zwi­schen den Part­nern ordent­lich anre­gen kann, wird in dem fol­gen­den Bei­trag erklärt.

Erotische Abwechslung sorgt für neue Impulse in der Partnerschaft

Langweiliges Sexleben in der Beziehung
Model: Ari­el­la Vant­a­ra

Im Rah­men eines Escort-Dates las­sen sich span­nen­de, neue Erfah­run­gen machen. Die­se kön­nen durch­aus auch von ero­ti­scher Natur sein. Ins eige­ne Schlaf­zim­mer kön­nen liier­te Men­schen so oft fri­schen Wind brin­gen.

Sie erkun­den mit einem erfah­re­nen Escort, wel­ches über seriö­se Escort-Agen­tu­ren, wie etwa Eli­te, gefun­den wer­den kann, neue Din­ge und machen neue Erfah­run­gen. Dadurch wird wie­der­um die Offen­heit für Neu­es in der eige­nen Bezie­hung gestärkt.

Neue Arten der Kommunikation in der Beziehung finden

Um erst ein­mal ein Escort-Date zu pla­nen, sind in der Regel eini­ge Dis­kus­sio­nen mit dem Part­ner nötig. Dabei ist eine offe­ne und ehr­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on das A und O.

Es ent­steht dabei die Her­aus­for­de­rung, sich offen über per­sön­li­che Wün­sche, Fan­ta­sien und auch Gren­zen aus­zu­tau­schen. Dadurch ergibt sich nicht sel­ten eine tie­fe­re Ver­bin­dung zuein­an­der und eine neue Ebe­ne der Inti­mi­tät. Die bei­den Part­ner ver­ste­hen sich so wie­der bes­ser und es fällt ihnen leich­ter, auf die Bedürf­nis­se des jeweils ande­ren ein­zu­ge­hen.

Neue Verführungstechniken lernen

Ein Escort-Date kann zudem als wich­ti­ge Quel­le der Inspi­ra­ti­on für das eige­ne Lie­bes­le­ben die­nen.

➤ ARIELLA VANTARA

Im Rah­men des Tref­fens lässt sich schließ­lich beob­ach­ten, wie sich die pro­fes­sio­nel­len Beglei­te­rin­nen in der Kunst der Ver­füh­rung und Sinn­lich­keit üben. Dadurch las­sen sich wert­vol­le Ideen für neue Tech­ni­ken, Posi­tio­nen oder ein­fach nur für eine spie­le­ri­sche Her­an­ge­hens­wei­se in der eige­nen Bezie­hung fin­den. Vie­le Men­schen, die sich in einer lang­jäh­ri­gen Bezie­hung befin­den, erle­ben im Nach­gang des Escort-Dates ihre eige­ne Part­ner­schaft wie­der als auf­re­gen­der, leich­ter und erfri­schen­der.

Erlebnisse miteinander teilen

Langweiliges Sexleben in der Beziehung
Lang­wei­li­ges Sex­le­ben in der Bezie­hung

Im Übri­gen ist es nicht zwin­gend nötig, dass nur ein Part­ner ein Escort-Date bucht. Machen bei­de Part­ner die­se Erfah­rung, kön­nen die inti­men Erfah­run­gen im Nach­hin­ein mit­ein­an­der aus­ge­tauscht wer­den.

Eine ganz beson­de­re Art des Escort-Dates wür­de natür­lich dar­in bestehen, gemein­sam ein Tref­fen zu buchen. Die Beglei­te­rin ist dann zusam­men aus­zu­wäh­len und die Details wer­den gemein­sam geplant: So ent­steht eine abso­lut ein­zig­ar­ti­ge Erfah­rung in der Bezie­hung, die aus­schließ­lich die bei­den Part­ner mit­ein­an­der tei­len.

Ein solch gemein­sa­mes Erleb­nis kann dazu bei­tra­gen, dass sich Part­ner wie­der stär­ker als Team füh­len und dadurch auch wie­der mehr Freu­de und Spaß an Inti­mi­tä­ten emp­fin­den.

Mehr Achtsamkeit und Aufmerksamkeit

Ein Escort-Date erfor­dert viel Acht­sam­keit und Auf­merk­sam­keit gegen­über den Bedürf­nis­sen und Wün­schen der Beglei­te­rin. Die bewuss­te Hin­wen­dung zu einem ande­ren Men­schen kann dann auch im eige­nen Lie­bes­le­ben für wich­ti­ge Erkennt­nis­se sor­gen.

Indem sich wäh­rend des Escort-Dates inten­siv auf den Part­ner kon­zen­triert wird, wird die Fähig­keit zur Acht­sam­keit wie­der­ent­deckt, die oft nur am Anfang von Bezie­hun­gen besteht. Wird die Her­aus­for­de­rung gemeis­tert, die­se auch auf die eige­ne Part­ner­schaft zu über­tra­gen, wird auch die Lust auf den gemein­sa­men Sex mit Sicher­heit wie­der stei­gen.

Weitere Möglichkeiten, um neuen Wind ins Schlafzimmer zu bringen

Ein Escort-Date kann also eine auf­re­gen­de Mög­lich­keit dar­stel­len, die Flam­me der Lei­den­schaft in einer lang­jäh­ri­gen Bezie­hung wie­der zu ent­fa­chen. Es ermög­licht nicht nur neue ero­ti­sche Erfah­run­gen, son­dern för­dert auch offe­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den Part­nern. Wich­tig ist dabei jedoch, dass bei­de Part­ner ein­ver­nehm­lich und offen über ihre Wün­sche und Gren­zen spre­chen und die fina­le Ent­schei­dung gemein­sam tref­fen.

➤ ARIELLA VANTARA

Neben dem Escort-Date gibt es selbst­ver­ständ­lich noch eini­ge wei­te­re Mög­lich­kei­ten, wie end­lich wie­der neu­er Wind ins Schlaf­zim­mer gebracht wer­den kann. Bei allen von ihnen besteht der Schlüs­sel zum Erfolg in einer offe­nen und ehr­li­chen Kom­mu­ni­ka­ti­on hin­sicht­lich der eige­nen Bedürf­nis­se, Fan­ta­sien und Wün­sche. Wie wäre es so bei­spiels­wei­se mit einem gemein­sa­men Besuch von Ero­tik­mes­sen, Sex an unge­wöhn­li­chen Orten oder der Ein­satz von span­nen­den Sex-Spiel­zeu­gen?

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
➤ Der gro­ße Rat­ge­ber: Wie wird man Por­no­dar­stel­ler?
➤ Kom­mu­ni­ka­ti­on im Bett: 5 Sex-Tipps für Tref­fen mit Escorts
➤ Ist das Tref­fen mit einer Escort fremd­ge­hen?
➤ Lieb­lings­gast im Bor­dell: So machst du dich als Frei­er beliebt
➤ All­tags­be­glei­tung, Bei­schlaf­ge­hil­fe und Mie­te­zah­ler: Was macht eine Bezie­hung aus?

Bei all den ero­ti­schen Mög­lich­kei­ten, die es heut­zu­ta­ge gibt, soll­ten Paa­re jedoch nie­mals die Pfle­ge ihrer emo­tio­na­len Ver­bin­dung ver­nach­läs­si­gen. Dies gelingt vor allem durch gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten, klei­ne Über­ra­schun­gen im All­tag oder dadurch, sich bewusst Zeit für­ein­an­der zu neh­men. Letzt­end­lich geht es dar­um, das Sex­le­ben als eine stän­di­ge Ent­wick­lung zu betrach­ten, die immer Raum für neue Ent­de­ckun­gen bie­tet.

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4.8 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 18

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"