Start Interessantes & News Inked Awards „Best oral“: Texas Patti nominiert

Inked Awards „Best oral“: Texas Patti nominiert

0
Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Inked Awards: Texas Patti in den USA nominiert für

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Inked Awards – made in USA, aber nichts für Reinhäuter

Der bedeutende Preis für Darsteller mit Tattoos

Sie ist der derzeit wohl bedeutendste Pornostar Deutschlands – Bettina Habig, allgemein besser bekannt als Texas Patti. Die 36-Jährige kann mittlerweile auf eine beeindruckende Karriere mit mehr als 30 Filmen und jede Menge Fans zurückblicken. Ihre Leistungen im Pornobusiness wurden jetzt auch international anerkannt. Bei den renommierten Inked Awards in den USA wurde sie nämlich in der Kategorie „Best oral“ für einen Preis nominiert.

Inked Awards "Best oral": Texas Patti nominiertAuszeichnungen für tätowierte Pornodarstellerinnen und – darsteller

Die Inked Award wurden im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Ziel war und ist es, Pornodarstellerinnen und Pornodarsteller mit Tätowierungen stärker ins Rampenlicht und damit ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Um das zu erreichen, werden jedes Jahr Preise in verschiedenen Kategorie ausgelobt. Die Spanne reicht dabei vom „Female and male performer of the year“ über „Scene of the year“ und „Best Girl/Girl-Scene“ bis hin zur „Best Group-Scene“, um nur ein paar zu nennen.

>  Zur Website von Texas Patti  <

Damit ein Kandidat oder eine Kandidatin bei den Inked Awards nominiert wird, muss er nicht nur in einem Porno mit außergewöhnlichen Leistungen glänzen, sondern auch möglichst auffällige und eindrucksvolle Tattoos haben. Texas Patti aus Münster kann bekanntlich beides vorweisen. Und so verwundert es denn auch nicht, dass sie in diesem Jahr mit zu den Kandidaten für eine Auszeichnung in der Kategorie „best oral“ gehörte.

Skandal bei Beschneidung: Tintenfischringe aus Vorhaut

Inked Awards: Große Ehre für die Milf aus Münster

Die zwischenzeitlich 36 Jahre alte Darstellerin kommt aus Münster und hat ursprünglich als Zahnarzthelferin gearbeitet. Den Job verlor sie allerdings, als ihr Chef davon erfuhr, dass sie nebenbei in Erotikproduktionen mitwirkte. In der Folge entschied sie sich dafür, sich ganz auf ihre Karriere als Pornodarstellerin zu konzentrieren. Es war eine weise Entscheidung, denn Texas Patti kam und kommt beim Publikum ausgesprochen gut an. Mit ihrer Ausstrahlung, ihren darstellerischen Künsten und ihren Tätowierungen ragt sie aus der Masse der Pornostarlets definitiv heraus.

Das haben natürlich auch die Verantwortlichen bei den Inked Awards bemerkt und sie deshalb für ihre außergewöhnliche Blas- und Zungenfertigkeit nominiert. Gut möglich, dass das ein weiter Karriereschritt für die sympathische Lady ist. Auf jeden Fall dürfte die Nominierung bei den Inked Awards ihr in den USA weiterhelfen.

Und hier geht’s zur Abstimmung: inkedawards.net/vote/best-oral/

Website Texas Patti: www.texaspatti.club

Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here