Start Interessantes & News 4 Tipps für Dirty Sex: Brav war gestern!

4 Tipps für Dirty Sex: Brav war gestern!

0
Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten
4 Tipps für Dirty Sex: Brav war gestern!

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Brav war gestern – die 4 besten Tipps für Dirty Sex

Es muss nicht immer Standard-Sex sein. Wer Lust auf einen heißen Ausflug ins Land der versauten Träume hat, probiert es mit Dirty Sex aus. Hier kommen die 4 besten Tipps!

1. Dreckiger Sex – heiße Gedanken machen

Als Vorbereitung für versauten Sex gilt, dass beide Partner sich heiße Gedanken machen – gegenseitig. Denn für Dirty Sex gilt: Fantasien tragen zum erotischen Knistern bei. Die Stimmung ist beim Liebesspiel wichtig, damit es so richtig heiß hergehen kann. Um die passende Stimmung schon im Vorfeld zu genießen, kann man sich auf der Arbeit geheime Nachrichten schicken und seine Fantasien für später offenbaren. Dabei muss es gar nicht offensichtlich sein – eine kurze Andeutung genügt, um den Partner in Gedanken schwelgen zu lassen.

4 Tipps für Dirty Sex: Brav war gestern!2. Rollenspiele einbauen

Dirty Sex ist die perfekte Gelegenheit, um seine Fantasien endlich ausleben zu können. Das bedeutet, dass die Hüllen fallen und auch die Tabus. Im Vordergrund steht das Genießen. Wer schon immer von einer versauten Rolle geträumt hat, die er sich vom Partner beim Sex wünscht, kann das nun äußern. In einem Rahmen, wo die Stimmung brodelt, ist es der ideale Zeitpunkt für Offenbarungen. Die Stimmung von Dirty Sex trägt dazu bei, dass Hemmschwellen nun niedriger sind. Also – raus damit!

Dreckiger Sex kann mit heißen Dessous und Kostümen – oder auch fehlender Unterwäsche – kombiniert werden. Noch schöner ist es, wenn der Partner es schon beim Einkaufen, Essen oder beim Date ahnt.

3. Schicke Aufmachung für den Partner

Auch ein hübsches Kleidchen oder die Lieblingsjeans mit einem engen Top dazu – alles ist erlaubt, was Spaß macht und die Fantasie anregt. Dirty Sex wird noch besser, wenn die optische Aufmachung zur Stimmung passt.

★  Kostenlose Starshows – jetzt dabei sein!

Auch gut: dem Partner ein heißes Bild schicken, das die Dessous nur erahnen lässt. Hier gilt, dass weniger mehr ist. Es muss nicht zu freizügig sein, damit die Fantasie angeregt wird. Im Gegenteil. Erahnt das Gegenüber nur, was beim Dirty Sex auf ihn wartet, macht es das Spiel noch spannender – dreckiger Sex garantiert.

4. Dirty Talk ist wichtig für Dirty Sex

Das Reden vor oder beim Sex gehört wohl zum wertvollsten Tipp, wenn es um ein versautes Liebesspiel geht. Um den Partner richtig in Fahrt zu bringen, kann man schon am Telefon damit beginnen, das Spiel im Auto fortsetzen und schließlich in den eigenen vier Wänden vollenden.

Leiser Sex: So könnt ihr Sexgeräusche vermeiden

Ein leises Hauchen ins Ohr beim Sex macht den Partner verrückt und bringt ihn auf verrückte Ideen, was er mit einem anstellen möchte. Dirty Talk ist deshalb das Wichtigste Hilfsmittel, um die Stimmung zum Glühen zu bringen und versauten Sex zu genießen.

Fazit

Dirty Sex kann besonders aufregend. Wichtig ist, dass die Stimmung stimmt und die Sex-Partner sich darauf einlassen. Grenzen und Tabus rücken in den Hintergrund und es ist viel in der Realität möglich, was sonst nur in den Gedanken passiert. Wer das Erlebnis auskosten möchte, trägt zur sexuellen Spannung und baut diese aus.

★  Lerne hier dirty Girls kennen

Ob dreckige Nachricht oder knappe Unterwäsche, die den Partner zum Durchdrehen bringen – alles ist möglich! Wer noch eine Schippe drauflegen möchte, teilt den Partner während eines Dates mit, was er später alles machen möchte. Auf diese Weise kommt eine heiße Stimmung auf, die mit einem unvergesslichen Dirty-Sex-Erlebnis als Höhepunkt endet.

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here