Leiser Sex: So könnt ihr Sexgeräusche vermeiden

Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
Leiser Sex: So könnt ihr Sexgeräusche vermeiden

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Nicht umsonst gilt Sex als schönste Nebensache der Welt

… dennoch muss nicht die ganze Welt daran teilhaben!

Sex ist privat und was im eigenen Schlafzimmer passiert, sollte dort auch bleiben. Zwar ist es manchen egal, ob sie von den Nachbarn komische Blicke ernten, aber wenn die Schwiegermutter in spe zu Besuch ist, ist leiser Sex doch eher von Vorteil. Denn wer möchte schon anderen Familienmitgliedern beim Frühstück gegenüber sitzen und auf die Intensität der letzten Nacht angesprochen werden? Sexgeräusche vermeiden ist gerade dann lobenswert.

Leiser Sex: So könnt ihr Sexgeräusche vermeidenLeiser Sex: Langes Vorspiel unter der Bettdecke

Leiser Sex ist besonders gut im Bett unter der Decke möglich. Je länger und intensiver das Vorspiel, desto kürzer ist der Sex. Und auch ein Vorspiel kann sehr erregend sein. So kann man sich auch unter der Bettdecke an allen Körperstellen küssen und streicheln und sich besonders nahe sein.

Ungewollte Sexgeräusche bleiben aus und leises Stöhnen dringt nicht unter der Decke hervor. Deshalb ist es auch nicht so schlimm, falls doch mal jemand ins Zimmer platzt. Denn derjenige bekommt zunächst nicht viel mit. Außerdem kann es besonders erregend sein, dem Partner den Mund zuzuhalten. Leiser Sex kann also wunderbar in den Geschlechtsakt mit eingebunden werden.

Sexgeräusche vermeiden durch quietschendes Bett unmöglich?

Sich zu bemühen leise zu sein nützt nichts, sobald das Material Laute von sich gibt. Hierzu sollte man zunächst das Bett von der Wand abrücken. Leise Musik spielen kann ebenfalls dabei helfen, quietschende Geräusche zu überspielen. So ist leiser Geschlechtsverkehr nicht gänzlich unmöglich. Außerdem kann gegen ein nicht ganz geräuscharmes es Bett ein langes, ausgedehntes Vorspiel helfen. Denn sind beide während des Vorspiels schon so erregt, das sie kurz vorm Höhepunkt stehen, sind stoßartige Bewegungen, die das Quietschen auslösen, fast völlig unnötig.

Stöhnen beim Sex - Ziemlich geil oder eher nervig?

Wenn Übernachtungsgäste da sind, kann leiser Sex manchmal notwendig sein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man völlig auf die schönste Nebensache der Welt verzichten muss. Ein ausgedehntes Vorspiel im Federbett kann helfen, lautes Stöhnen und Quietschgeräusche des Bettes zu vermeiden. Außerdem kann es ziemlich erregend sein, sich beim Geschlechtsakt gegenseitig zum Stillsein zu zwingen. Und lässt man noch leise Musik im Hintergrund laufen, bekommt niemand vom Sex etwas mit.

Hier lieber nicht klicken...
Hier nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here