Nachgefragt: Haben auch Tiere Analsex miteinander?

Von Benno von Sandhayn -
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Haben auch Tiere Analverkehr miteinander?

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Ernsthaft jetzt? Haben Tiere Analsex?

Beim Thema Analsex scheiden sich die Geister. Die einen stehen darauf und ziehen es dem vaginalen Sex (Muschi-Sex) vor. Andere verabscheuen die Praktik und bezeichnen sie als unnatürlich. Zur Begründung wird oft angeführt, dass Tiere keinen Analsex hätten. Aber stimmt das wirklich? Haben tatsächlich Tiere Analverkehr?

Haben auch Tiere Analsex miteinander?Praktizieren Tiere wirklich Analverkehr?

Lange Zeit wurde diese Frage klar verneint. Die frage, ob Tiere Analsex haben könnten, wurde kategorisch verneint. Bei Haustieren wurde so etwas jedenfalls nur sehr selten beobachtet. Inzwischen haben sich sowohl die Einstellung gegenüber Sex als auch das Wissen über Tiere weiterentwickelt. Analsex gilt heute nicht mehr als pervers und unnatürlich, sondern als eine normale Sexpraktik, die täglich unzählige Male vollzogen wird. Zum Thema Analsex gilt der Grundsatz, dass erlaubt ist, was den Sexpartnern gefällt und was nicht gegen geltende Gesetze verstößt. Auch bei der Frage, ob Tiere Analsex haben oder nicht, gibt es neue Erkenntnisse. Die Frage wird jetzt eindeutig bejaht. Bisher wurde bei ca. 1.500 Tierarten nachgewiesen, dass sie zumindest gelegentlich Analverkehr haben. Ungefähr 500 Arten der Tiere haben Analsex regelmäßig.

Derartiges Verhalten wurden bei den unterschiedlichsten Arten nachgewiesen, von Insekten über Frösche und Vögel bis hin zu Säugetieren. Forscher vermuten, dass alle sich geschlechtlich vermehrenden Tiere Analsex haben. Manche Tiere haben Analverkehr nur selten, bei anderen ist er eher die Regel als eine Ausnahme.

Worauf basieren diese Erkenntnisse?

Auf dem Gebiet der Sexualforschung erkennen die Wissenschaftler langsam, dass die menschliche Sexualität gar nicht so einzigartig ist, wie bis dahin angenommen wurde. Auch Tiere haben Gefühle und kennen solche Empfindungen wie Lust oder Frustration. Früher glaubten die Biologen, dass Tiere nur Sex zur Fortpflanzung ausüben. Heute weiß man, dass auch Tiere Sex haben können, nur um ihre Lust zu befriedigen.

» Diese Girls lieben Arschfick

Die fortschreitende Entwicklung der Technik trägt ebenfalls ihren Teil dazu bei, die Frage zu beantworten, ob auch Tiere Analsex praktizieren. Zur Tierbeobachtung steht jetzt ein umfangreiches Arsenal an Geräten zur Verfügung, die es früher noch nicht gab. Das sind beispielsweise Minikameras und Peilsender, die am Körper des Tieres befestigt werden können, mit Kameras ausgerüstete Drohnen oder fest montierte Wildkameras. Dadurch weiß man heute viel besser über die Biologie und das Verhalten der Tiere Bescheid als noch vor ein paar Jahren.

Welche Tiere haben Analsex besonders häufig?

Die Beobachtung von Giraffen in freier Wildbahn brachte erstaunliche Fakten ans Licht. Bei männlichen Giraffen ist Homosexualität eher die Regel als die Ausnahme. Mehr als 90 Prozent aller Männchen paaren sich lieber mit einem anderen Männchen, selbst wenn ein Weibchen in der Nähe ist. Dabei haben die Tiere auch Analverkehr. Einzigartig für Giraffen ist jedoch, dass viele Tiere durch das gegenseitige Reiben ihrer Hälse zum Orgasmus zu kommen scheinen.

Darüber hinaus gibt es auch Tiere, die Analsex täglich praktizieren. Wer noch nie gesehen hat, dass Tiere Analsex haben, muss nur einmal Bonobos beobachten. Bonobos sind eine etwas kleinere Art von Schimpansen mit einem völlig anderen Verhalten. Gewöhnliche Schimpansen sind aggressiv, sowohl gegenüber Artgenossen als auch gegenüber anderen Tieren. Es kommt ständig zu Machtkämpfen und Streitigkeiten um Futter oder Weibchen.
Ganz anders die Bonobos. Sie sind sanftmütig und stehen einander bei.

Konflikte lösen durch Sex

Im Durchschnitt haben Bonobos alle 90 Minuten Sex. Dabei kommen alle Arten von Sex vor. Männliche Tiere haben Analsex, die Weibchen treiben lesbische Spiele und immer wieder kommt es zu Orgien, bei denen es jeder Bonobo der Gruppe mit den anderen treibt. Die Jungen werden gemeinsam groß gezogen.

Das denken Frauen wirklich über Analsex

Wenn Bonobos Futter entdecken, beispielsweise eine Bananenstaude mit reifen Früchten, streiten sie sich nicht um das Futter, sondern haben erst einmal Sex miteinander. Dabei haben die Tiere auch Analsex. Sind alle befriedigt und entspannt, teilen sie das Futter untereinander auf. Die Bonobos leben es vor, dass auch Tiere Analverkehr haben können und das Sex ein sehr gutes Mittel ist, um Aggressionen in den Griff zu bekommen. Manche Menschen könnten sich daran ein Beispiel nehmen. Schon die Hippies waren ja in den sechziger Jahren bekanntlich dafür, besser Liebe zu machen als in den Krieg zu ziehen.

Praktiken wie Analfisting, Rimming oder Ass To Mouth allerdings sind dann doch eher den menschlichen Vertretern vorbehalten.

Fundorado gratis testen!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here