Start Interessantes & News Was ist so geil am Telefonsex mit Hausfrauen?

Was ist so geil am Telefonsex mit Hausfrauen?

0
Voraussichtliche Lesedauer: 7 Minuten
Was ist so geil am Telefonsex mit Hausfrauen?

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Telefonsex mit Hausfrauen? Warum das so viele Männer mögen

Ein Blick auf diverse erotische Portale zeigt, dass Telefonsex mit Hausfrauen sehr beliebt ist. Nicht nur Telefonerotik am Handy mit reifen Frauen, Sex am Telefon ganz allgemein gefällt vielen Männern. Nicht selten geht es dabei so heiß her, dass die Drähte beinahe anfangen zu glühen. Auch im Zeitalter der Webcams sind Sex-Hotlines nach wie vor populär.

Was ist so geil am Telefonsex mit Hausfrauen?Warum ist das so?

Für Sex am Telefon sprechen gleich mehrere gute Gründe. Die Mehrheit der Männer ab einem gewissen Alter lebt in einer festen Beziehung. Außenstehende sind der Meinung, dass es darum beim Thema Sex keine Probleme gibt, weil sich das Pärchen ja zusammen austoben kann. Soweit die Theorie. Die Praxis sieht leider viel zu oft anders aus. Am Anfang der Beziehung brennt die Leidenschaft noch mit heller Flamme. Bereits nach wenigen Jahren schleichen sich aber Langeweile und Routine ins Liebesleben ein. Früher konnte sie es kaum erwarten, bis er nach Hause kam…

Er bekam mehrmals täglich Nachrichten mit Liebesschwüren oder sogar heiße Fotos, die seine Süße in Dessous oder nackt zeigten. Kam er endlich nach Hause, zog sie ihn ungeduldig hinein und riss ihm praktisch auf dem Weg ins Schlafzimmer die Kleidung vom Leib. Heute, wenn sie überhaupt daheim (und nicht mit ihren Freundinnen unterwegs) ist, begrüßt sie ihn mit Lockenwicklern. Wenn die Rede auf Sex kommt, hat sie auf einmal Kopfschmerzen. Am Ende bleibt er unbefriedigt und tröstet sich durch Telefonsex mit Hausfrauen.

Was macht den Telefonsex mit Hausfrauen so geil?

Dabei brauchen die Männer im wahrsten Sinn des Wortes kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Beim Telefonsex mit Hausfrauen müssen die Männer endlich mal nicht mehr die Rolle des Gentlemans oder Schmusekaters spielen. Sie haben Lust, wollen ficken und machen das unmissverständlich klar. Würden sie ihre Partnerin Hure oder Schlampe nennen oder gar vulgäre Ausdrücke beim Sex benutzen, würde das eine Beziehungskrise heraufbeschwören. Beim Telefonsex mit Hausfrauen ist es aber erlaubt.

Hier zum besten Telefonsex

Nicht nur erlaubt, die Ladys ermuntern ihre Kunden oft, sich endlich mal zu erleichtern. In der heutigen Gesellschaft wird von den Männern immer verlangt, dass sie Frauen gegenüber nett, höflich und rücksichtsvoll zu sein haben. Das ist im Prinzip ja auch ganz gut, aber manchmal muss man(n) auch mal im wahrsten Sinne des Wortes „die Sau rauslassen“. Telefonsex mit Hausfrauen ist eine dieser Gelegenheiten.

Davon abgesehen geht es den Frauen auch nicht anders. Bei so manchem Mädelsabend oder Junggesellinnenabschied führen sich die Ladys so auf, wie es ihre Männer oder Freunde daheim nie für möglich halten würden.

Was ist so geil am Telefonsex mit Hausfrauen?Sex am Telefon – Dirty Talking

Beim Telefonsex mit Hausfrauen dreht es sich sehr häufig um Dirty Talking. Das ist eine Sexpraktik, bei der sich die Partner gegenseitig durch Worte geil machen. Gemeint sind damit „schmutzige“ Worte, Redewendungen, die normalerweise eher Beleidigungen sind und beim Sex mit der festen Partnerin nie gebraucht werden. Welcher Mann nennt seine Frau schon Schlampe und sagt, dass er sie jetzt ficken will? Umgekehrt nennt eine Frau ihren Mann wohl kaum geiler Bock und bettelt darum, sie zu benutzen und hart zu ficken. Beim Telefonsex mit Hausfrauen gehört das aber mit dazu. Männer rufen an, weil sie etwas Besonderes erleben wollen, das es in ihrer Partnerschaft nicht (oder nicht mehr) gibt. Es gibt Expertinnen für Dirty Talk, die bloß mit der Kraft ihrer Worte einen Mann ebenso geil machen können als ob er physisch bei ihr wäre. Regelmäßig masturbieren Männer beim Telefonsex mit Hausfrauen bis zum Abspritzen.

Und warum gerade Telefonsex mit Hausfrauen?

Weil Hausfrauen gute Sexpartnerinnen sind. Mit Hausfrau meint man eine reifere Lady, die verheiratet ist und Lebenserfahrung besitzt. Dafür gibt es in der Erotik einen anderen Begriff: MILF. Milfs sind bei Männern heiß begehrt, weil sie wissen, was Männer brauchen beziehungsweise wie im Fall von Sex am Telefon gern hören wollen. Sie sind geschickte Verführerinnen und setzen ihre Reize ein, um sie aufzugeilen. Beim Telefonsex mit Hausfrauen sind das der Klang ihrer Stimme, Dirty Talking oder auch geile Geschichten, bei denen sie ihm einen Striptease beschreibt oder schildert, wie sie immer nasser wird und sich mit einem dicken Vibrator befriedigt.

5 Gründe, warum du es mit einer MILF tun solltest

Davon abgesehen sind viele Frauen in einer ähnlichen Situation wie die Männer, die sie anrufen. Die Hausfrauen haben zwar einen Partner, der glänzt aber oft genug durch Abwesenheit, weil er mit seinem Job verheiratet ist. Nicht selten ist der Ehemann ein Manager, Akademiker oder Unternehmer, der gut verdient. Materiell fehlt es seiner Frau an nichts, in Sachen Liebe wird sie aber sehr knapp gehalten. Da findet auch sie beim Telefonsex mit Hausfrauen Befriedigung.

Hausfrauen sind auch darum so reizvoll, weil sie Frauen aus dem Alltag sind. Wer weiß, vielleicht macht die attraktive Nachbarin, die immer so enge Leggings trägt oder die schöne Kollegin, die sich gern provokativ bückt und dabei ihren Knackpo präsentiert, auch Telefonsex? Auf jeden Fall können sich die Männer Sex mit solchen Frauen eher vorstellen als mit irgendwelchen Pornostars, die vielleicht noch nicht einmal deutsch sprechen können.

Telefonsex mit Hausfrauen - auch realer Sex möglich?Telefonsex mit Hausfrauen – auch realer Sex möglich?

Das ist nicht so leicht zu sagen. In der Regel wird sich der Kontakt auf Sex am Telefon beschränken. Trotzdem ist es grundsätzlich nicht ausgeschlossen, dass es zu realen Sextreffen kommen kann. Das dürfte jedoch eher die Ausnahme als die Regel sein. Grundsätzlich darf man davon ausgehen, dass Ladys, die Telefonsex mit Hausfrauen anbieten, im Allgemeinen nichts gegen Geschlechtsverkehr haben und nicht so verklemmt und konservativ wie viele andere Frauen sind. Trotzdem werden es wahrscheinlich die meisten vorziehen, es beim Telefonsex zu belassen, um ihre Anonymität und Sicherheit nicht in Frage zu stellen. Wenn ein Mann ernstes Interesse an einem realen Date hat, sollte er jedoch erst einmal versuchen, „seine Lady“ am Telefon kennenzulernen. Nach einer Weile stellt sich eine gewisse Vertrautheit ein. Dann kann er fragen, ob sie an einem echten Treffen interessiert ist. Sagt sie zu, hat er Glück. Falls nicht, muss er mit dieser Entscheidung leben.

Wie Telefonsex mit Hausfrauen geheim halten?

Es ist kein Geheimnis, dass die meisten Männer, die sich für Telefonsex mit Hausfrauen interessieren, verheiratet sind oder zumindest eine feste Partnerin haben. Natürlich wollen sie nicht, dass ihre Frau bzw. Freundin etwas davon mitbekommt, dass sich ihr Schatzi beim Telefonsex mit Hausfrauen vergnügt. Um das zu verhindern, genügen ein paar einfache Maßnahmen. Er sollte beispielsweise Sex am Telefon nur dann genießen, wenn er sicher ist, ungestört zu sein. Entweder wartet er, bis „Madame“ nicht da ist oder er telefoniert von unterwegs.

Telefonerotik mit Livecam?

Wer sich häufiger beim Telefonsex mit Hausfrauen entspannt, sollte dafür besser ein Handy mit Prepaidkarte benutzen. Das hat gleich mehrere Vorteile. Erstens hat er volle Kostenkontrolle, weil nur so viel Gebühren berechnet werden können, wie Guthaben vorhanden ist. Zweitens vermeidet er, dass die angerufene Nummer auf der Telefonrechnung erscheint. Schon manche Frau wurde misstrauisch, wenn auf der Rechnung angezeigt wird, dass ein und dieselbe Nummer ständig angerufen wird.
Nach jedem Anruf sollte die Nummer zudem aus dem Verzeichnis gelöscht werden, damit die Ehefrau durch eine einfache Wahlwiederholung nicht dahinter kommen kann, wen ihr Mann gerade angerufen hat.

Wenn er anruft, um Telefonsex mit Hausfrauen zu genießen, geschieht das man besten mit unterdrückter Rufnummer. Die Damen am Telefon sind keine Profis. Da könnte es aus dem einen oder anderen Grund schon mal vorkommen, dass eine versucht, zurückzurufen. Bei unterdrückter Rufnummer ist so was natürlich nicht möglich.

»  Hier geht es zum besten Telefonsexportal

Big7 - Die Amateurcommunity

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here