Ein Pornodarsteller gibt Tipps und Tricks

0
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Laureen Pink Eronite

Sexcommunity fürs Handy
VX Videostation

Pornodarsteller Tipps von EroniteEtwas Herzwummern ist schon dabei, als ich – ein Porno-Anfänger – auf den Hof der Eronite-Filmproduktion einfahre. Ziemlich idyllisch denke ich, als ich das Mehrfamilienhaus am Waldrand sehe. Außerdem bin ich verspätet und komme gerade in das Studio, als dort das Gruppenfoto für das heutige Casting gemacht wird. „Gangbang extrem – 10 Rammler auf Danni“ soll das Werk dann später heißen und alle Rammler, die sich neben der entspannt lächelnden Dirty Danni, dem Girl des Tages, aufgebaut haben, sehen ziemlich zufrieden aus. Aber erst mal sage ich Hallo und Eronite-Produzentin Hera Delgado stellt sich mir freundlich und professionell vor. Schnell sind die Formalien, wie das obligate Darstellerfoto, erledigt. Hera erklärt: es werden nacheinander mehrere Szenen abgedreht, für die sie jeweils mehrere männliche Teilnehmer einteilt. Danach gelten bei diesem Gangbang-Casting keine Vorgaben, erlaubt ist, was (allen) Spaß macht. Und die Benutzung eines Kondoms ist Pflicht, wie bei allen Eronite-Drehs.

Bewerben als Pornodarsteller bei Eronite!

Schmerzgrenze EroniteOK denke ich, und ziehe meine Jeans aus. Da ich ganz ordentlich gebaut bin und natürlich etwas „vorgearbeitet“ habe, stehe ich plötzlich mit einem Riesenhammer und offenbar „einsatzbereit“ vor Hera Delgado. Sie sagt „wow!“, und ich wende mich der Szene zu. Danni liegt auf dem Rücken und mit dem Kopf zu mir auf  einer Matratze, links und rechts je einen Herren, dessen bestes Stück sie in der Hand hält. Bei bisherigen Gangbangs habe ich mitbekommen, dass, wer wirklich Spaß haben will, sich nicht hinten anstellen sollte – deshalb ist ein Schuss Selbstbewußtsein, ohne die anderen Teilnehmer zu verdrängen oder einzuschüchtern, dabei schon ganz hilfreich.

Also beuge ich mich von vorn über Danni, recke den Hintern schön nach oben (haben wir alle schon gesehen, wie es die Profis machen, richtig?), damit die Kamera genau einfängt, wie mein Schwanz tief zwischen Dannis Lippen verschwindet. Dabei komme ich gleichzeitig in den Genuss, Dannis Möse mit Mund und Fingern zu verwöhnen. Geht prima, wir bewegen uns im Takt. Erste Lektion beherzigt, sage ich mir: denke immer, was die Leute sehen wollen, d.h. habe das Bild im Kopf und schau, dass alles, worauf es ankommt, auch zu sehen ist. Ich habe dann Danni für ein paar Minuten für mich allein, und wir nehmen mehrere Stellungen durch: hart von unten gevögelt, und lustvoll-langsam von hinten. Auch da gilt es wieder, im Kopf den Zuschauer mitzudenken: also stelle ich mich in der Doggy-Position leicht seitwärts hinter Dannis Prachtarsch auf und ziehe ihre Backen leicht auseinander. Das langsame und vollständige Herein- und Herausgleiten aus ihrer Möse ist dem Fotografen dann auch gleich eine eigene Einstellung wert…. Kleiner, aber wichtiger Nebeneffekt: wer konzentriert dabei ist, spritzt auch nicht gleich ab.

Private Sexpartys: Mythos oder Wirklichkeit?

Uncut DVD EroniteZwischendrin gibt es eine Pause, in der Hera Delgado den Casting-Bewerbern ihre Eindrücke von deren Leistungen schildert. Hierzu hat sie sich beim Dreh bereits mit Notizen vorbereitet. Ich finde es toll, wie sie gleichzeitig distanziert (man spürt klar das „fass’ mich bloß nicht an, ich bin nur zum Arbeiten hier“) und absolut konzentriert und beobachtend dabei ist. Dadurch verlieren die DarstellerInnen auch die Scheu vor ihr und respektieren sie gleichzeitig. Ein großer Bewerber sitzt ihr gegenüber und muss sich sagen lassen, dass es „leider“ nicht ausgereicht hat. Offenbar mein Glückstag, denn Hera sagt nur: „Ganz große klasse“ zu mir, also bin ich eine Runde weiter.

Für die übernächste Szene will Hera uns auf die größte Herausforderung im Porno-Business testen: das geplante – heißt kontrollierte – Abspritzen. Sie zeigt auf mich und einen anderen Casting-Bewerber und erklärt, dass sie uns zutraut, auf Kommando einen Höhepunkt zu haben. Beim Dreh ruft sie uns dann zu Danni, die wieder auf dem Rücken liegt, heran. Zwei Minuten blasen, dann kommt das Signal. Gangbang extrem bei EroniteNa, und irgendwie klappt’s, der Druck aus der Anstrengung der letzten zwei Stunden löst sich, und ich beglücke Danni mit einer schönen Ladung Ficksahne. Da es mein Partner aber auch ganz gut schafft, hier noch schnell eine weitere Einsicht: man(n) muss es eben auch mal aushalten, wenn man vom Saft eines anderen getroffen wird. Nachdem noch zwei weitere Bewerber gekommen sind, stelle ich Blickkontakt zu Hera her und zeige auf meinen erneut steifen Schwanz. Sie versteht und winkt mich heran, und ich darf ein zweites Mal abspritzen. Wie es so schön bei einem anderen Werk aus dem Hause Eronite heißt: „Schwanz im Glück“….

Insgesamt eine sehr schöne Erfahrung mit einem professionellen Team. Die Stimmung ist locker, und der Spaß kommt nicht zu kurz. Andererseits will Hera ganz klar gute, standfeste und spritzfreudige Darsteller haben. Logisch, dass der eine oder andere vielleicht etwas enttäuscht abgefahren ist. Aber Mitmachen ist schließlich alles und spätestens auf dem Rückweg „steht“ er dann wieder…


Bernd de Nova hatte sein Pornocasting bei Eronite beim GANGBANG extrem mit Dirty Danni. Er wirkte nach bestandenem Casting in den Filmen Pornocasting UNCUT, Die Blonde mit dem großen Bus – RealityPorn auf dem Parkplatz und Über die Schmerzgrenze mit. Ein Pornodarsteller gibt Tipps und Tricks.

VX Videostation

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here