Erotiklexikon: Sybian

    Von Eronite Pornolexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Sybian
    « zurück zur Übersicht
    5/5 - (3 votes)

    Reiten ohne Pferd

    Der Sybian wurde in den frühen 1970er-Jahren von dem Amerikaner David L. Lampert entwickelt. Seit 1985 wird das auch als Fickmaschine weltweit bekannte Gerät im oberen Preissegment vermarktet. Seinen Namen hat der Sybian von Sybaris, einer antiken griechischen Stadt. Deren Einwohner galten als besonders genusssüchtig.

    Wo kommt der Sybian zum Einsatz?

    SybianEs gibt die unterschiedlichsten Verwendungsmöglichkeiten für die Fickmaschine. Manche Paare schaffen sie für zu Hause an, auch gut situierte Single-Frauen gehören zu den Käuferinnen. Beim Solosex verlassen sich diverse Frauen auf die Qualitäten des hochwertigen Sexspielzeugs. In Pornos lassen sich die Darstellerinnen auf einem Sybian durchbumsen. Innerhalb des BDSM-Bereichs spielen er und verwandte Geräte eine besonders wichtige Rolle. BDSM-Anhängern dienen Sexmaschinen als Instrumente der Bestrafung und Züchtigung. Sie schätzen den Sybian zudem als Hilfsmittel bei der Feminisierung und Orgasmuskontrolle. Bei krassen Varianten werden sogar Melkmaschinen verwendet, beispielsweise für Petplays und Schluckspiele.

    Anfänger sollten beachten, dass vor dem Umgang mit einer Sexmaschine Sicherheitsvorkehrungen zu treffen sind. Es bestehen gesundheitlichen Risiken, wenn sich der Sybian oder ähnliche Geräte zu schnell oder zu lange in Betrieb befinden. Herzkranke Personen oder solche mit gynäkologischen Erkrankungen oder Hautkrankheiten sollten Sexmaschinen vorsichtshalber meiden.

    Konstruktion und Funktion der Fickmaschine

    Der Sybian wird mit einem Elektromotor betrieben. Sein Sitz gleicht einem Sattel. In dessen Mitte befindet sich eine Grundplatte mit einem herausragenden Stab, der in die Vagina eingeführt wird. Der Elektromotor bringt den Gummiaufsatz und gegebenenfalls weiteres Zubehör zum Vibrieren und Rotieren. Diese beiden Funktionen lassen sich unabhängig voneinander regeln und abschalten.

    Direkt zu Daynia

    Dildos, Analplugs oder Noppen sind als Zubehör stark gefragt. Die Grundplatte sorgt für die Stimulation von Schamlippen und Kitzler. Ob der Sybian ein Garant für überdurchschnittliche Orgasmen ist, lässt sich nicht allgemeingültig feststellen. Manche Menschen schwören auf die Intensität von Maschinensex.

    Dank seines Gewichts von 10 Kilogramm kann der Sybian auch transportiert werden. Er weist eine Grundfläche von 33,5 cm x 31,5 cm auf und ist 21,5 cm hoch. Die Höhe vergrößert sich je nach dem gewählten Zubehör. Das ABS-Material zeichnet sich durch spezielle Hautfreundlichkeit und – verträglichkeit aus.

    « zurück zum Index
    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Hausfrauensex
    Nächster ArtikelErotiklexikon: Kettenhaltung
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    guest
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen