Erotiklexikon: Bridle

    Von Erotiklexikon
    Voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten
    Bridle
    Bridle
    « zurück zur Übersicht
    4.8
    (17)

    Zaumzeug und Sattel für geile BDSM Rollenspiele

    Im BDSM sind Rollenspiele weit verbreitet, bei denen die Teilnehmer ihre sexuellen Fantasien und Vorstellungen ausleben bzw. in die Realität umsetzen. Dazu gehört auch, dass die oder der Sub gezwungen wird, ein Bridle zu tragen und damit seine devote Rolle für jeden sichtbar zu machen.


    Eronite empfiehlt dir
    Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


    Was bedeutet Bridle?

    Bridle
    Bridle

    Das englische Wort heißt auf deutsch Zaumzeug oder Pferdegeschirr. Beim BDSM wird ein Bridle beim so genannten Ponyplay eingesetzt. Das ist ein Rollenspiel, bei dem der devote Partner Zaumzeug tragen muss, ähnlich wie ein Pferd bzw. ein Pony. Das Zaumzeug gibt es in den verschiedensten Ausführungen, zum Beispiel als Brustgeschirr oder als Pferdekandare (eine bissfeste Gummistange), die zwischen die Zähne genommen wird.

    Das Bridle kann durch Scheuklappen ergänzt werden. Manche Domina geht sogar noch weiter. Sie lässt ihren Sklaven nicht nur ein solches Geschirr (ähnlich wie ein Harness) tragen, sondern legt ihm auch einen Sattel an. Der Sub muss auf allen Vieren herumlaufen und seine Herrin dabei auf dem Rücken tragen wie ein Reittier. Es gibt auch Geschirre, die Pferdemasken ähneln.

    Was sollte bei einer Bridle beachtet werden?

    Das Zaumzeug dient dazu, Macht und Kontrolle des Dom über den Bottom zu symbolisieren. Der Bottom muss es als Zeichen seiner Unterwerfung und seines Gehorsams tragen. Ein echter Sklave ist stolz darauf und trägt sein Zaumzeug gern und freiwillig. Wer auf der Suche nach passenden Bridle ist, wird im Internet schnell fündig.

    ➤ Zum Peitschen-Club

    Dort gibt es zahlreiche Onlineshops, die sich auf den Bedarf der BDSM Szene spezialisiert haben. Sie bieten maßgeschneidertes Zaumzeug in den verschiedensten Ausführungen und Größen an. Dort gibt es auch ein umfangreiches Sortiment an Zubehör. Besonders beliebt sind Sättel und Reitpeitschen. Manche Dominas verwenden sogar Steigbügel und Sporen, um sicheren Halt zu haben und ihr “Pferd” richtig antreiben zu können.

    Echtes Pferdegeschirr oder Zaumzeug ist allerdings für das BDSM Ponyplay nur wenig geeignet. Es ist zu groß oder sitzt nicht richtig. Bridle für Sadomaso-Spiele kann dagegen an den Körper des Bottoms angepasst oder eventuell auch nach Maß gefertigt werden. Wer sich für Ponyplay interessiert, sollte erst einmal ein SM Studio oder einen Club besuchen und sich anschauen, welche Geräte es in dieser Kategorie gibt und wie sie eingesetzt werden.

    Gefällt dir dieser Artikel?

    Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

    Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Da du diesen Beitrag mochtest...

    ... folge uns doch gern auf:

    Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

    Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

    Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?

    Synonyme:
    Pferdegeschirr, Zaumzeug
    « zurück zum Index

    Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

    Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


    Vorheriger ArtikelErotiklexikon: Ficknicken
    Erotiklexikon
    Unser Pornolexikon bietet allen Interessierten ausgiebige Informationen zu Begrifflichkeiten aus dem Erotikbereich. Einzelne Wörter werden anschaulich erklärt. Es ist neben dem Erotiklexikon zudem ein Fetischlexikon enthalten, das Begriffe aus dem Fetischbereich erläutert.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    Livecam Bonus
    0 Kommentare
    Inline Feedbacks
    Alle Kommentare sehen

    Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
    "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"