Wie man im Bett länger durchhalten kann

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Wie man im Bett länger durchhalten kann
4.9/5 - (9 votes)

Länger durchhalten muss nicht schwierig sein

Wer im Bett länger durchhalten will, kann auf einige praktische Tipps zurückgreifen. Diese helfen dir dabei, den Höhepunkt noch weiter hinauszuzögern und damit das Lusterlebnis ganz erheblich zu steigern. Davon profitierst aber nicht nur du als Mann, sondern deine Partnerin (oder Partner) wird sich sicherlich auch darüber freuen.


Eronite empfiehlt dir diese XXX Videos, Livecams & privaten Kontakte:


Langer Sex kann aber auch entsprechend anstrengend sein und danach sollte man sich immer gut erholen. Ob beim Video-Streaming, beim Surfen im Internet oder einfach beim Spielen in Online Casinos, am besten du entscheidest dich für etwas, das dir ebenso viel Freude bereitet.

Verschiedene Positionen ausprobieren

Die einfachste Methode ist natürlich, einfach das Vorspiel zu verlängern, obwohl das eigentlich schon jeder zur Genüge kennt. Eine andere Taktik ist es hingegen, auch mal die Sexpositionen zu probieren, die der Partnerin besonders gut gefallen. Das gilt vor allem für heterosexuelle Paare, da Männer und Frauen oft unterschiedlich lange brauchen, um zum Höhepunkt zu kommen.

Wie man im Bett länger durchhalten kann

Frauen benötigen eine direktere Stimulation der Klitoris, um zum Orgasmus zu kommen, und empfinden es oft als schwieriger, allein durch penetrativen Sex den Höhepunkt zu erreichen. Mit Fingerspielen, Oralsex oder der Frage, was deine Partnerin besonders liebt, kannst du die Orgasmuslücke schließen und die sexuelle Zufriedenheit verbessern. Darüber freuen sich meistens aber auch beide Seiten, schließlich ist es unglaublich reizvoll, die Partnerin so richtig zu verwöhnen.

Mit Edging den Sex verlängern und die Lust steigern

Edgeplay kann dazu beitragen, die Zeit bis zum Orgasmus zu verlängern, aber es braucht etwas Übung, um erst richtig gut darin zu werden. Was ist Edging, fragst du? Bei dieser Technik stehst du kurz vor der Ejakulation, hältst dann aber inne, bis das Gefühl wieder vorbeigeht. Diese Pausen können dich beruhigen und dafür sorgen, dass deine Sexsession anschließend umso länger dauert.

Deutsche Erotikstars

Es gibt verschiedene Methoden für das Edging. Du kannst die Stop-Start-Methode ausprobieren, bei der du den Sex (oder das Masturbieren) so lange unterbrichst, bis du nicht mehr das Gefühl hast, dass du zum Ende kommst. Es gibt auch die sogenannte Quetschtechnik, bei der du oder deine Partnerin die Eichel deines Penis drückst, bis du dich wieder beruhigt hast. Aber in der Regel wenden diese Technik nur beschnittene Männer an, da die Eichel sonst dafür vielleicht zu empfindlich ist.

Mit Sexspielzeug und dicken Kondomen die Zeit verlängern

Wenn es eine Lücke zwischen dir und deinem Partner gibt, kann Spielzeug durchaus dabei helfen, diese Lücke zu schließen. Das Großartige am Sexspielzeug ist die unendliche Vielfalt. Du kannst versuchen, einen Vibrator während des Sexes oder des Vorspiels zu benutzen, um deinen Partner oder deine Partnerin vor dem Geschlechtsverkehr an den „Sweetspot“ zu bringen.

Wie man im Bett länger durchhalten kann

Dickere Kondome bilden eine stärkere Barriere, was die Intensität des Gefühls beim Sex verringern kann. Wenn das Gefühl weniger intensiv ist als sonst, kann es länger dauern, bis du letztlich zum Höhepunkt kommst. Deshalb wird diese Art von Kondomen häufig entsprechend vermarktet, weil sie längere Lusterlebnisse garantieren soll.

Die Beckenbodenmuskulatur gezielt stärken

Kegel-Übungen sind eine wunderbare Beckenbodenübung und nicht nur für Frauen geeignet. Konzentriere dich bei diesen Übungen darauf, deinen Beckenboden anzuheben und anzuziehen, ohne die Rücken- oder Gesäßmuskeln zur Hilfe zu nehmen. Durch das gezielte Anspannen der Muskeln stärkst du so deinen Bodenbecken, der auch beim Sex eine wichtige Rolle spielen kann. Wiederhole diese Übung 10 bis 15 Mal am Stück, halte dabei jeweils drei Sekunden lang an und entspanne dich danach wieder drei Sekunden lang.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
• Zweite Runde: Weiterficken nach dem ersten Mal
• 5 Sexstellungen, die eure Probleme im Bett lösen
• Daran erkennst du, ob sie wirklich kommt
• Beliebte Sexpraktik: Das Frenulum lecken bis zum Orgasmus

Am besten machst du das mindestens drei Mal über den Tag verteilt. Anfangs schaffst du vielleicht keinen ganzen Satz mit 15 Wiederholungen, doch das ist völlig normal. Über die Zeit hinweg wird die Muskulatur des Bodenbeckens stärker und du schaffst ein immer höheres Pensum. Der positive Nebeneffekt: ein besseres Sexleben sowie die ideale Vorsorge gegen Inkontinenzprobleme bis ins hohe Alter.

Alles nur Klischee? Der Junggesellenabschied im Stripclub

Mach dir eine geile Zeit und genieße private XXX Videos & Livedates:




Nicht klicken!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam