Singles beklagen: Dating-Flaute nach der Pandemie

Von Marco Dorada
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Singles beklagen: Dating-Flaute nach der Pandemie
4.3/5 - (3 votes)

Singles gehen mit Vorsicht in den Dating-Sommer 2022

Die Pandemie, Lockdowns und Quarantäne haben die Suche nach einem/einer neuen Partner/Partnerin nicht gerade einfach gemacht. Eine aktuelle Umfrage von We-Vibe, führendem Hersteller von Paarvibatoren, bestätigt, dass Corona das Datingverhalten nicht nur erschwert hat, sondern grundlegend verändert. Die Pleasure Brand fand heraus, dass Singles an Dates, Intimität und Sex mit größerer Vorsicht und Abwägung herangehen als je zuvor.

Singles beklagen: Dating-Flaute nach der Pandemie

„Authentizität“ und „Ehrlichkeit” stehen beim Kennenlernen wieder vermehrt im Vordergrund. So bringt die Krise auch Chancen mit sich: Singles begegnen sich ehrlicher und verletzlicher, konzentrieren sich auf die ‚langsame Liebe‘ und möchten ihr Gegenüber richtig kennenlernen.

Ehrliche Gespräche und emotionale Verbundenheit

Singles, die sich in der Dating-Szene bewegen, legen von Beginn an Wert auf eine emotionale Bindung und bedeutungsvolle Gespräche. Auch die Kompatibilität wird genauer geprüft, vor allem wenn es um sexuelle Bedürfnisse geht.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
• Nova 2 von We-Vibe in neuer, intensiver Farbe
• Testbericht: Das We-Vibe Date Night Set als Geschenk
• Testbericht: Der We-Vibe Bond für Experimentierfreudige
• Sex auf Drogen – alles, was man dazu wissen sollte

Laut der aktuellen Umfrage von We-Vibe sprechen 28 Prozent der österreichischen Frauen und 27 Prozent der Männer innerhalb der ersten drei Monate nach dem ersten Date über sexuelle Wünsche und Fantasien. Stimmen diese nicht überein, scheuen sich Singles auch nicht davor Konsequenzen zu ziehen: Rund 31 Prozent der Frauen und 37 Prozent der Männer haben bereits eine Beziehung beendet oder würden eine beenden, wenn sie diese sexuell als nicht befriedigend empfinden.1

Erste Schritte zurück ins Dating-Leben

Laut Julia Henchen, Sexual Wellness Expertin für We-Vibe, kann Dating nach dem Lockdown entmutigend sein. Sie gibt aber Tipps, die die ersten Schritte zurück ins Dating-Leben vereinfachen:

  • Offen über Ängste sprechen: Es ist fast zwei Jahre her, dass wir uns auf ein traditionelles Date eingelassen haben, daher sind unsere Nerven natürlich etwas angespannter. Das wird beim Gegenüber aber sicherlich ähnlich sein. Offene Kommunikation kann nicht nur sich selbst, sondern auch dem Date den Druck nehmen.
  • Geduldig mit sich selbst sein: Die Pandemie war und ist für uns alle nicht einfach, und einige von uns brauchen vielleicht mehr Zeit als andere, um sich wieder auf spannende Dates einzulassen. Wichtig ist hier, auf sich selbst zu hören und den Druck rauszunehmen, die verlorene Zeit aufholen zu müssen.
  • Flirten üben: Flirten ist reine Übungssache. Warum also nicht den nächsten Einkauf, einen geselligen Abend in einer Bar oder den Spaziergang dazu nutzen, die eigenen Flirtskills wieder anzukurbeln? Gerade ohne den Druck einer typischen Date-Situation flirtet es sich am Anfang sicherlich einfacher.

Apropos Verbindungen

Während der Pandemie wurden Sexspielzeuge mit Fernsteuerung immer beliebter, und trotz zurückgewonnener Freiheit ist das Interesse an Spaß auf Distanz nach wie vor groß: 57 Prozent der deutschen Frauen und Männer finden es spannend, ein Smartphone-gesteuertes Toy zu verwenden.

Singles beklagen: Dating-Flaute nach der PandemieEgal, ob in einer festen Beziehung oder für einen unverbindlichen Sommer-Flirt, die App-gesteuerten Toys von We-Vibe lassen sich auch trotz Distanz gemeinsam genießen. Die Tease Us Special Edition besteht aus zwei App-gesteuerten tragbaren Vibratoren, die für jedes Paar die passende Stimulation bieten.

We-Vibe Bond ist ein tragbarer Penisring, der diskret unter der Kleidung getragen werden kann. Für Menschen mit Vulva bietet Moxie diskrete Stimulation für unterwegs: Der Auflagevibrator kann ganz einfach per Magnet am Slip befestigt werden und somit überall hin mitgenommen werden.

Jetzt leider doch: Fetischmesse Passion 2020 abgesagt!

Diese zwei tragbaren Vibratoren können nun in einem Set bestellt werden. Dabei können Paare das Set so zusammenstellen, wie es für sie am besten passt: Moxie und Bond, Moxie und Moxie oder Bond und Bond.

Hauptmerkmale:
  • Per App steuerbar: Ganz einfach per App zu bedienen, auch aus der Ferne
  • Tragbar: Klein, leicht und bequem – beide Toys können auch unterwegs getragen werden
  • Flüsterleise: Nahezu geräuschlose Vibrationen für diskretes Vergnügen
  • 10+ Intensitätsstufen
  • Seidenweiches Silikon
  • 90 Minuten Ladezeit und bis zu 120 Minuten Laufzeit
  • Wasserdicht

1 Die repräsentative Umfrage wurde in Zusammenarbeit mit Lucid im Mai 2022 durchgeführt. 22.315 Teilnehmer aus 15 Ländern haben daran teilgenommen (Australien, Deutschland, Frankreich, Hongkong, Italien, Japan, Kanada, Korea, Neuseeland, Österreich, Schweiz, Singapur, Spanien, UK, USA). Weitere Ergebnisse auf Anfrage.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
Sexchat Live Cam