Cunnilingus: Was Männer beim Lecken denken

Von Stephan Gubenbauer
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Cunnilingus: Was Männer beim Lecken denken
Cunnilingus: Was Männer beim Lecken denken
4.7
(26)

Lecken oder geleckt werden

So manche Frau wird sich fragen, was Männer beim Lecken denken. Ein Blick auf dessen Gesichtsausdruck mag die Frage umformulieren. Ob Männer überhaupt beim Lecken denken, liegt zu einem nicht unerheblichen Teil an den Zungenfertigkeiten der Partnerin. An was denken also Männer, die sich während dieses Vorgangs nicht im siebten Erotikhimmel befinden?


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Um herauszufinden, was Männer beim Lecken denken, muss eine wichtige Frage im Vorfeld geklärt werden. Handelt es sich bei dem Mann um den aktiv Leckenden, oder um den passiv Geleckten? Oder um den Gelackmeierten, der leider nicht zum Zug kommt? Je nachdem fällt es unterschiedlich aus, was Männer beim Lecken denken.

Was Männer beim aktiven Lecken denken

Viele Männer setzen sich beim Sex selber unter Erfolgsdruck. Sie wollen die Besten sein und ihre Partnerin in noch nie erreichte Höhen der Lust befördern. Diesen Sportsgeist entwickeln Männer zwar nicht nur beim Sex, doch legen sie sich beim Liebesspiel gerne extra ins Zeug.

Das ERONITE Dating

Von daher sind die Gedanken beim Liebesspiel eher praktischer Natur. Während der Mann fleißig leckt, horcht er mit beiden Ohren nach jeder ihrer Reaktionen und achtet auf sämtliche Bewegung ihres Körpers. Gedanklich werden nun Lecktaktiken durchgespielt, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Es existiert eine Art Masterplan für den weiblichen Orgasmus, gepaart mit den Erfahrungswerten vergangener Liebesspiele. Dabei sind es gerade die Erinnerungen, die den Mann zu Höchstleistungen antreiben.

Cunnilingus: Was Männer beim Lecken denken
Richtig Vagina lecken: Oralsex bei der Frau bis zum Orgasmus

Immerhin möchte jeder Sportler seinen eigenen Rekord immer wieder brechen und verbessern. Gerade bei den erfahrenen Leckern läuft, neben dem Ablaufplan, im Hinterkopf auch schon gerne mal die Musik von Tetris, während die eigene Zunge immer wieder neu gesetzt wird. Bei einigen anderen Männern dürfte aber auch die Titelmelodie von Mission Impossible im Kopf zu hören sein.

Was Männer beim passiven Lecken denken

Wie weiter oben bereits beschrieben: Wahrscheinlich denken Männer in dieser Situation herzlich wenig, vielleicht sogar gar nicht. Je nach den oralen Fähigkeiten des Partners ist der Mann nämlich vollkommen damit beschäftigt, in schönen Gefühlen zu baden. Da bleibt keine Zeit für hochwissenschaftliche Gedankenspiele oder den Satz des Pythagoras.
Fröhlich vor sich hin sabbernd lehnt der Mann den Kopf zurück und schwelgt in schönen Gefühlen. Natürlich gibt es selbst in dieser Situation Männer, die an den nächsten Einkauf oder den baldigen Werkstattbesuch denken, doch die kann man an einer Hand abzählen.

Die Gedanken sind frei

Männer, die gerade oral befriedigt werden, sind mit allen sechs Sinnen dabei. Auch die Gedankenwelt dreht sich zu einhundert Prozent um das Thema Sex. Zugegeben, Männer sind egoistischer als Frauen, daher drehen sich die Gedanken um die eigene Befriedigung. Das Gefühl von Zunge und Lippen des Partners wird genossen und manchmal auch mit den Fertigkeiten verflossener Partnerinnen verglichen.

Einige Männer werden an dieser Stelle den weiteren Verlauf des Sexes planen. Stellungen, die sie mit der jeweiligen Partnerin ausprobieren und Worte, die sie gerne aus ihrem Mund hören möchten. Diese Vorstellungen sind für einige Männer nicht ungefährlich, denn es erhöht die Gefahr des ungewollten Zu-früh-Kommens. Diejenigen, die tapfer durchhalten, werden den weiteren Verlauf des Liebesaktes bis in das kleinste Detail herein durchplanen. Ob dieser Plan letzten Endes in die Tat umgesetzt wird, ist im Grunde egal. Hauptsache, es ist geil.

Lecker lecker und kein Gemecker

Was Männer beim Lecken denken, ist ausschließlich schöner Natur. Negative Gedanken haben in diesem Moment keine Chance. Alles ist harmonisch und geil. Der Mann zergeht quasi in einem Zustand sexueller Glückseligkeit.

Sorgen, Probleme und andere dunkle Gedanken sind wie weggeschwemmt. Außer natürlich die Gedanken an dunkle SM-Spiele, aber das ist ein anderes Thema. In diesem euphorischen Zustand ist der Mann vollkommen mit sich und der Welt im Reinen. Sämtliche Alltagsprobleme und der Bürostress sind nicht mehr vorhanden. In diesem Zustand könnten alle Männer dieser Welt einen globalen Frieden vereinbaren und auch durchsetzen.

Lese-Tipp für dich von EroniteLies auch:
• Prostituierte lecken: Darauf musst du achten!
• Richtig Vagina lecken: Oralsex bei der Frau bis zum Orgasmus
• Beim Heizungsbau im Keller sollte ich die MILF lecken
• Behaarte Frauen lecken kann durchaus sehr erregend sein
• Mein Geständnis: Darum lecke ich gerne ungewaschene Muschis

Einziges Problem hierbei ist, dass dieser wunderschöne Zustand nicht von Dauer ist. Auch der geilste Sex geht mal vorbei und auch die willigste Schlampe möchte ihre Zunge irgendwann wieder zurückhaben. Der Trick hierbei besteht in der Regelmäßigkeit. Dauerhaft geleckte Männer sind einfach entspannter als andere und treffen ruhigere Entscheidungen.

Vielleicht sollten eine Menge politischer Entscheidungen von Männern getroffen werden, die gerade beim Lecken denken. Vor allem bei Passiven. Wir erschaffen uns auf diese Weise gewiss kein Paradies, aber bestimmt eine bessere und vor allem geilere Welt.

Gefällt dir dieser Artikel?

Klick auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 26

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Da du diesen Beitrag mochtest...

... folge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du diesen Artikel nicht magst.

Lass uns diesen Beitrag noch einmal überprüfen!

Wie können wir diesen Artikel besser schreiben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"