Tipps für besseren Oralsex: Beim Blasen Vakuum erzeugen

Von Stephan Gubenbauer
Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten
Tipps für besseren Oralsex: Beim Blasen Vakuum erzeugen

Ganz einfach zum perfekten Blowjob

Oralsex gehört für viele Paare zu gutem Sex. Männer verwöhnen die Klitoris ihrer Partnerin mit der Zunge, Frauen umschließen den Penis ihres Partners mit dem Mund und bescheren ihm so unvergessliche Erlebnis. Viele Frauen lutschen jedoch nur den Penis ihres Partners. Der Mund übernimmt die Funktion der Vagina und der Mann kommt meist bald zum Orgasmus. Damit bleiben viele Frauen jedoch hinter den Möglichkeiten zurück. Wer beim Blasen ein Vakuum beim Blowjob erzeugt, bietet seinem Partner in unvergessliches Erlebnis.

Ein Vakuum beim Blowjob wirkt wie eine Penispumpe

Tipps für besseren Oralsex: Beim Blasen Vakuum erzeugenBeim Blasen ein Vakuum erzeugen wirkt ungefähr wie eine Penispumpe. Dieses Gerät wird bei Erektionsstörungen eingesetzt. Sie wird über den Penis gestülpt und die Luft abgepumpt. Durch das Vakuum wird die Erektion besonders groß und steif. Beim Blasen ein Vakuum zu erzeugen, führt zu einem ähnlichen Ergebnis. Hat zuvor der Penis des Partners ohne Probleme in den Mund gepasst, füllt er ihn jetzt vollständig aus. Eine stärkere Erektion führt meist auch zu einem intensiven Orgasmus. Das Vakuum erreicht sicherlich nicht die Intensität der Penispumpe, doch der Partner wird den Unterschied kaum bemerken und seiner Partnerin oder seinem Partner dankbar sein.

Beim Blasen mit Vakuum kommt es auf das Vorspiel an

Frauen (oder Männer), die beim Blasen ein Vakuum erzeugen und ihrem Partner einen unvergessenen Blowjob bescheren wollen, sollten auch das Vorspiel intensiv gestalten. Der Mann wird dadurch vor dem eigentlichen Blowjob schon stark erregt. Zunächst zieht die Frau den Mann langsam aus und streichelt alle Körperstellen des Mannes. Der Penis ist anfangs noch tabu. Langsam nähert sich die Hand dem Glied. Der Mund ist dabei ebenfalls immer in Aktion. Neben den Lippen gibt es viele Körperstellen, die auf die Berührung mit dem Mund stark reagieren.

Bastian und Marisol Liveshow

Ein gelegentlicher Blick zum Penis zeigt, wie stark die Erregung schon fortgeschritten ist. Ist der Penis schon steif, beginnt nun der zweite Teil, der den Partner beinahe um den Verstand bringen wird.

Saugen erzeugt beim Blasen ein Vakuum

Tipps für besseren Oralsex: Beim Blasen Vakuum erzeugenEinfach am Penis lutschen erzeugt kein Vakuum beim Blowjob. Wer das möchte, muss einen anderen Weg gehen. Das Geheimnis ist am Penis zu saugen. Ein Vakuum entsteht erst, wenn möglichst wenig Luft im Mund ist. Man nimmt dazu am besten den Penis in den Mund und schluckt die Luft hinunter. Nun beginnt die Frau zu saugen, wobei der Mund möglichst geschlossen bleiben sollte. Wer das Vakuum beim Blowjob noch stärker erhöhen will, presst seinen Penis gegen den Gaumen. Zusätzlich lohnt es sich, die Zunge mit der Eichel zu liebkosen. Bald wird vom Partner ein wohliges Stöhnen zu hören sein.

Frauen, die gerne beim Blasen ein Vakuum erzeugen möchten, haben bald das Problem, dass ihnen die Luft ausgeht. Schließlich müssen sie zwischendurch atmen. Am besten holt die Frau durch den Mund Luft, so dass sich das Vakuum nur geringfügig verringert.

Beim Blasen ein Vakuum erzeugen und mehr

Die eben beschriebene Technik ist für einen perfekten Blowjob unerlässlich. Wer seinem Partner etwas Gutes tun möchte, sollte darauf nicht verzichten. Die volle Wirkung entfaltet die Technik jedoch, wenn noch ein paar andere Tricks angewendet werden. Neben dem Vakuum ist eine starke Reibung entscheidend. Es ist schwierig, die Lippen mit ausreichender Intensität zusammenzupressen, so dass eine starke Reibung entsteht. Besser ist es, die Hände zu Hilfe zu nehmen. Diese sollten den Penis zusätzlich umschließen und einen entsprechenden Druck aufbauen. Dabei sollte die Partnerin immer den Partner beobachten, ob es für ihn nicht unangenehm wird.

Frauen, die nicht nur beim Blasen ein Vakuum erzeugen wollen, sondern in die Königsklasse aufsteigen wollen, probieren es einmal mit Deep Throat. Dabei wird der Penis weit in den Rachen geschoben. Die Enge im Rachen erzeugt beim Partner ein intensives Gefühl, doch bei der Frau einen starken Würgereflex, was unangenehm ist. Dies kann man verhindern, wenn man einfach dabei schluckt.

So beendet man einen rundum perfekten Blowjob

Tipps für besseren Oralsex: Beim Blasen Vakuum erzeugenFrauen, die beim Blasen ein Vakuum erzeugen, werden bald feststellen, dass der Penis in ihrem Mund anfängt zu zucken und sich der Samen in ihren Mund ergießt. Für viele Männer ist das ein starker Liebesbeweis, für einige Frauen jedoch unangenehm, da sie das Sperma nicht in ihrem Mund haben möchte. Hinterher sofort ins Bad zu laufen und sich den Mund auszuspülen, macht das intensive Gefühl, das ein Vakuum beim Blowjob erzeugt hat, zu einem Teil zunichte. Wer beim Blasen ein Vakuum erzeugt und sonst auch alles richtig gemacht hat, sollte sich auf der Zielgeraden keinen Fehler erlauben. Frauen, die Sperma nicht mögen, kommunizieren das offen und suchen zusammen mit ihrem Partner nach anderen Möglichkeiten. Viele Männer mögen es auf die Brüste oder den Bauch der Partnerin zu ejakulieren. Das kann ein perfekter Abschluss für einem Blowjob sein.

Nicht klicken!

SAG UNS DEINE MEINUNG ZU DIESEM ARTIKEL

Please enter your comment!
Please enter your name here