Beziehung eingehen, wenn man unterschiedliche Sprachen spricht?

Von Dr. Dorothea Flogger
Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten
Beziehung eingehen, wenn man unterschiedliche Sprachen spricht?
Beziehung eingehen, wenn man unterschiedliche Sprachen spricht?
5
(4)

Die fünf Sprachen der Liebe

Das Stöh­nen der Lie­be ist uni­ver­sell, doch wenn es dar­um geht, wel­che Net­flix-Serie man als Nächs­tes bin­gen möch­te, kön­nen unter­schied­li­che Spra­chen die wah­ren Fein­de des Abends sein. Befin­det man sich in einer Bezie­hung, in der bei­de Part­ner unter­schied­li­che Mut­ter­spra­chen spre­chen, kann das Lie­bes­le­ben schnell zur täg­li­chen Sprach­stun­de wer­den.


Eronite empfiehlt dir
Das Dating 3.0 – Die Zukunft des Dating


Wenn Flüstern zum Ratespiel wird

1. Romantik auf Rosetta-Stone-Niveau

Es gibt sie, die­se magi­schen Momen­te. Ein Cand­le-Light-Din­ner, die Ker­zen fla­ckern und der Wein glänzt im Glas. Bei­de Bli­cke tref­fen sich, es herrscht die­se ein­zig­ar­ti­ge, elek­tri­sche Span­nung in der Luft. Und dann – oh, die­ser Moment! – flüs­tert der eine Part­ner dem ande­ren etwas zu. Doch anstatt eines tie­fen Seuf­zers, folgt nur ein fra­gen­des "Was?".

Das ERONITE Dating

Ja, genau die­ser Augen­blick, wenn man ver­sucht, mit roman­ti­schen Flos­keln oder lie­be­vol­len Wor­ten den Part­ner zu beein­dru­cken und die­ser nur mit einer ver­wirr­ten Stirn reagiert. Denn, na klar, unter­schied­li­che Spra­chen kön­nen das wohl­ge­plan­te Flüs­tern im Ohr schnell zu einem unter­halt­sa­men Rate­spiel machen. Wör­ter­buch-Apps wer­den zu unent­behr­li­chen Beglei­tern, Goog­le Trans­la­te wird zum Dau­er­gast und manch­mal endet der Abend damit, Wor­te mit den Hän­den zu malen, nur um dem ande­ren zu zei­gen, was gemeint war.

2. Alltägliche Herausforderungen: Wer hat hier das letzte Wort?

Doch es sind nicht nur die gro­ßen, roman­ti­schen Ges­ten, bei denen unter­schied­li­che Spra­chen für Lacher sor­gen kön­nen. Auch im all­täg­li­chen Mit­ein­an­der schlei­chen sich klei­ne, unter­halt­sa­me Miss­ver­ständ­nis­se ein.

Beziehung eingehen, wenn man unterschiedliche Sprachen spricht?
Bezie­hung ein­ge­hen, wenn man unter­schied­li­che Spra­chen spricht?

Das Früh­stück z.B.: "Möch­test du Eier?" wird ver­stan­den als "Hast du heu­te frei?". Und anstatt einem ent­spann­ten Früh­stücks­ei folgt eine 20-minü­ti­ge Dis­kus­si­on dar­über, ob man sich heu­te nicht doch mal einen frei­en Tag ver­dient hät­te.

Oder der Ein­kaufs­bum­mel. Ein simp­les "Das sieht toll aus!" kann, je nach Sprach­bar­rie­re, zu einem "Das ist zu teu­er!" wer­den. Die Kon­se­quenz? Eine hand­fes­te Dis­kus­si­on über finan­zi­el­le Prio­ri­tä­ten, wäh­rend man ein­fach nur ein Kom­pli­ment für das neue Out­fit woll­te.

3. Ein neues Level des Vertrauens

Es gibt jedoch auch eine ande­re, weni­ger humor­vol­le Sei­te bei Bezie­hun­gen mit unter­schied­li­chen Spra­chen. Näm­lich das abso­lu­te Ver­trau­en, das benö­tigt wird, wenn der Part­ner sich in sei­ner Mut­ter­spra­che mit ande­ren unter­hält. Ohne die Fähig­keit, alles zu ver­ste­hen, kann man sich schnell ein­mal aus­ge­schlos­sen oder gar betro­gen füh­len.

Das ERONITE Dating

Doch die­ses Ver­trau­en bringt auch eine ein­zig­ar­ti­ge Nähe mit sich. Der Wunsch, die Spra­che des ande­ren zu ler­nen, ist oft ein Zei­chen tie­fer Ver­bun­den­heit und Inter­es­se. Man gibt sich Mühe, die kul­tu­rel­len und sprach­li­chen Hin­ter­grün­de des Part­ners zu ver­ste­hen und wächst dadurch als Paar noch enger zusam­men.

4. Kulturkulinarik: Das Bauchgefühl liegt immer richtig

Eine wei­te­re amü­san­te Neben­wir­kung des Sprach­ge­mi­sches? Das Essen! Stel­len Sie sich vor, man bit­tet den Part­ner, eine "klei­ne Wurst" vom Markt zu holen und bekommt statt­des­sen einen "klei­nen Vogel" ser­viert. Oder man freut sich auf ein süßes Des­sert und bekommt statt­des­sen ein herz­haf­tes Gericht, weil die Beschrei­bung ein wenig… nun ja, ver­lo­ren in der Über­set­zung war. Das kuli­na­ri­sche Aben­teu­er ist in sol­chen Bezie­hun­gen vor­pro­gram­miert, und nicht sel­ten wer­den aus den kurio­ses­ten Miss­ver­ständ­nis­sen die liebs­ten Anek­do­ten.

5. Spitznamen, die keiner versteht

In jeder Bezie­hung gibt es sie, die­se klei­nen, lie­be­vol­len Spitz­na­men, die nur das Paar ver­steht. Doch bei Paa­ren, die unter­schied­li­che Spra­chen spre­chen, errei­chen die­se Spitz­na­men eine ganz neue Ebe­ne der Kom­ple­xi­tät. „Mein klei­nes Kro­ko­dil“ klingt auf Deutsch schon selt­sam, aber was, wenn es in der ande­ren Spra­che wie „Mein süßer Muf­fin“ klingt? Es sind die­se skur­ri­len, aber endea­ring Spitz­na­men, die oft für Hei­ter­keit bei Freun­den und Fami­lie sor­gen.

Beziehung eingehen, wenn man unterschiedliche Sprachen spricht?
Bezie­hung ein­ge­hen, wenn man unter­schied­li­che Spra­chen spricht?

6. Sprachenmix: Das kreative Chaos

Und dann gibt es noch die­sen beson­de­ren Moment, wenn bei­de Part­ner anfan­gen, ihre Sät­ze mit Wör­tern aus bei­den Spra­chen zu mischen. Das Ergeb­nis? Ein völ­lig neu­er Dia­lekt, den wirk­lich nur die bei­den ver­ste­hen kön­nen. Die­ser Mix aus bei­den Spra­chen ist nicht nur ein Zei­chen dafür, dass man ver­sucht, die ande­re Spra­che zu ler­nen, son­dern oft auch ein Zei­chen dafür, wie gut man sich inzwi­schen kennt.

Zusammenfassung

Kann man meh­re­re Spra­chen der Lie­be haben? Wie sagt man Freund in ver­schie­de­nen Spra­chen? Kann sich die Spra­che der Lie­be ändern? Wel­che Spra­che ist die Spra­che der Lie­be?

Zwei­fel­los, eine Bezie­hung, in der unter­schied­li­che Spra­chen gespro­chen wer­den, bringt ihre ganz eige­nen Her­aus­for­de­run­gen mit sich. Sie kann kom­pli­ziert, her­aus­for­dernd, aber vor allem unglaub­lich unter­halt­sam sein. Denn am Ende des Tages, wenn bei­de neben­ein­an­der im Bett lie­gen und sich die Geschich­ten des Tages erzäh­len, wird wie­der ein­mal deut­lich: Es sind nicht die Wor­te, die zäh­len, son­dern die Gefüh­le dahin­ter.

Und auch wenn das Ver­ständ­nis manch­mal fehlt, die Lie­be, die durch die unter­schied­li­chen Spra­chen fließt, bleibt immer uner­schüt­ter­lich stark. Es ist eben die­se Mischung aus Her­aus­for­de­rung und tie­fem Ver­ständ­nis, die die­se Art von Bezie­hun­gen so beson­ders macht. Denn: Lie­be kennt kei­ne Sprach­bar­rie­ren, sie kennt nur Herz­schlä­ge.

Gefällt dir die­ser Arti­kel?

Klick auf einen Stern für dei­ne Bewer­tung!

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 4

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewer­tet.

Da du die­sen Bei­trag moch­test…

… fol­ge uns doch gern auf:

Es tut uns leid, dass du die­sen Arti­kel nicht magst.

Lass uns die­sen Bei­trag noch ein­mal über­prü­fen!

Wie kön­nen wir die­sen Arti­kel bes­ser schrei­ben?


Möchtest du unseren Newsletter bekommen?

Einmal wöchentlich versenden wir unser "Bergfest" mit den neuesten Beiträgen, News, Interviews und mehr, damit du nichts mehr verpasst – kostenlos!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Livecam Bonus
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Die Buch-Empfehlung unseres Chefredakteurs Mario Meyer:
"Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"Buch-Empfehlung: "Künstliche Intelligenz – Werden wir alle vernichtet?"